• Tahiti86
    Dabei seit: 1327104000000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1358326126000

    Hallo Ihr Lieben, bei uns ist gerade die Verwirrung gross. Wir haben für Mai unseren Flug nach Australien gebucht und wollten ein Jahr zum Work und Travel bleiben. Nun habe ich aber vor 2 Wochen erfahren, dass ich schwanger bin und das wirft die Planung kräftig über den Haufen. Abtreiben ist keine Option. Aber denkt ihr man könnte das hinbekommen, sein Kind in Australien zu bekommen? Was denkt ihr wie Schwer wird das sein? Hat vielleicht jemand Erfahrung damit bzw. von jemandem etwas gehört? In den ersten Monaten braucht ein Baby ja noch nicht viel, ausser einen schönen Platz zum Schlafen, frische Windeln, Nahrung und die Eltern.

    Freue mich auf möglichst zahlreiche Antworten

    Tahiti

  • royalplanet
    Dabei seit: 1210291200000
    Beiträge: 339
    geschrieben 1358328400000

    hallöchen,

    erstmal herzlichen glückwunsch :-)

    ich würde sagen, es kommt natürlich darauf an wie ihr euer jahr gestalten wollt!

    wollt ihr herumreisen, arbeiten etc.?

    denn das ist ja der sinn des visums und somit auch eures aufenthaltes, oder?

    wenn dem so ist...dann ist das doch ne mist-idee, oder?

    wie kannst du hochschwanger durch die gegend reisen, arbeiten etc?

    arbeiten tut man ja in backpackerjobs, wie fruitpicking (knochenarbeit)...housekeeping..pubs etc..das kannst du doch als hochschwangere vergessen.

    dazu hat man ja eigentich keinen festen wohnsitz..wie willst du da dein baby richtig und sicher betreuen?

    man wohnt in backpacker hostels oder im hotel (bei dementspr. budget)

    reisen kannst du dann nicht mehr..würde ich sagen.

    ich würd emir das überlegen, evlt. ist euer vorhaben jetzt einfach zur falschen zeit geplant. 

    der flug lässt sich sicher absagen!

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1358388806000

    Auch von mir erstmal congrats.

    Ein Kind kann man als temp resident schon in Aus zur Welt bringen aber eure Vorraussetzungen sind nicht gerade die besten. Keine feste Wohnung, event. low paid jobs als WHV'ler und dann die Ausgaben wenn das Baby erst einmal da ist.

    Weisst du wie teuer Windeln & Babynahrung hier sind? Oder besser gesagt: Weisst du wie teuer Australien allgemein ist? Ohne feste Wohnung/Einkommen wuerde ich nie Nachwuchs in die Welt setzten, egal WO auf der Welt.  Ihr koennt euch eventuell eine Mietwohnung mit Aussies und/oder anderen WHM teilen aber ganz ehrlich, mit Baby wird euch garantiert keiner nehmen und oder koennte euch von heute auf morgen 'rausschmeissen'. Wer will sich denn schon eine Wohnung oder Haus mit einem schreiendem Kleinkind teilen wenn man nicht muss ? ;) Einen eigenen Mietvertrag bekommt ihr mit dem eurem Visum nicht.

    Naechstes 'Problem':

    Hast du schon eine private Auslandskrankenversicherung abgeschlossen? Zahlt die Versicherung deine Schwangerschaftskosten in Australien? Das Baby

    muss auch versichert sein! Eventuell ueber dich? Sollte aus Deinen Versicherungsunterlagen hervorgehen. Ggf. muesst ihr einen Aufpreis zahlen, sobald das Kind geboren ist.

    Falls deine Private Versicherung keine Schwangerschaften uebernimmt dann hat sich die Frage ja eruebrigt ein Kind in Australien auf die Welt zubringen. Die Kosten fuer eine Schwangerschaft sind hoch in Australien und Medicare wird dir nicht helfen da du kein Permanent Resident bist.

    Auch wenns nicht gefragt war, nur kurz FYI:

    Zur Staatsbuergerschaft des Babys, in Australien wird es nur die Dt. Staatsbuergerschaft bekommen, da das Bodenrecht (jus solis) hier seit 1986 nicht mehr angewandt wird. Eine Visa verlaengerung gibt es auch nicht wenn das Kind hier geboren wird, auch nur zur Info.  D.h als Schwangere dein 2tes WHV zu bekommen ist fast ummoeglich da du 3 monate harte Farmarbeit nachweisen musst und das wird mit einem Kugelbauch etwas schwer.

    Meine ganz ehrliche Meinung: Unter diesen Voraussetzungen wuerde ich den Flug

    absagen und das Baby in Dtl zur Welt bringen alles andere find ich eigentlich nur leichtsinning.

    *
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1358400929000

    @Tahiti86, das ist wahrscheinlich Dein erstes Kind?

    Mal kurz meine zwei Schwangerschaften erzählt.

    Bei der ersten Schwangerschaft, geko**t bis zum achten Monat. Als ich merkte, das grüne Äpfel und Kekse so ziemlich das einzige waren, was ich gut vertrug, lebte ich fast ausschließlich davon.

    Bei der zweiten ging es mir ein bißchen besser, da hatte sich die Ko**erei nach dem sechsten MOnat erledigt.

    Schlapp war ich beide male. Rumlaufen in großer Hitze, war - ich sag mal "out".

    Warum genießt eine Schwangere wohl Mutterschutz und bekommt einen Schonarbeitsplatz?

    Sollte Deine Schwangerschaft super ablaufen und Du mit keinen gängigen Problemen ********* werden, Glückwunsch. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Du in Australien als Schwangere einen Job bekommst.

    Wie schon gesagt wurde - Australien ist nicht gerade billig. Die Lebenshaltungskosten sind ziemlich hoch.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!