• Madrugada78
    Dabei seit: 1348272000000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1422783916000

    In diesem Jahr haben wir mal wieder ein etwas größeres Zeitfenster für den Urlaub. Der Grund hierfür ist umso erfreulicher, wir haben im Dezember Nachwuchs bekommen.  :D

    Nun, überlegen wir wohin es gehen könnte und obwohl wir noch immer völlig geflasht sind von unseren Erlebnissen in Kalifornien und Canada ist klar: Es muss etwas ganz anderes sein. Ganz spontan aus dem Bauch fielen dien Worte Australien und Neuseeland, am liebsten gemütlich in einem Camper.

    Soweit so gut, aber wir haben etwas Sorge vor diesem unfassbaren Flug. Schon als Erwachsener schielt man mit etwas Bauchgrummeln auf diese Flugzeit. Wie erst soll das bitte mit einem 10 Monate alten Kind sein?

    Gibt es jemanden der diesbezüglich Erfahrungen gesammelt hat?

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1422864589000

    Also ich flieg alle 6 monate Zwischen Australien --> Deutschland.

    Meide event den ULH flight zwischen Australia / Middle East. Also Dubai, Abu Dhabi, Qatar.Die strecken Sind knapp 15 stunden lang.Wie wärs Mit einem morgen flug Aus FRA nach Bangkok oder Singapore mit 2 tage Stoppver und dann einem Weiterflug -auch wieder morgens/mittags nach Down Under Oder Auckland je nach dem was euer Ziel ist.

    rückflug gehts ja westlich da ist's mit dem Jelag gar nicht so schlimm und man könnte evt in einem ruck zurück fliegen wenn ihr die zeit nicht fuer ein stopover habt

    *
  • annarbor
    Dabei seit: 1237680000000
    Beiträge: 134
    geschrieben 1422871226000

    Hallo Madrugada78,

     wenn Ihr ein entspanntes und nicht auf ein Elternteil fixiertes Kind habt, ist es völlig unproblematisch.

     Überwintert in Neuseeland im „einfachen“ Camper mit zum Abflugzeitpunkt knapp 11 Monate altem Kind: Flug ab Frankfurt mit China Airlines (war der günstigste Tarif), 2 Tage Stopover Taipei, weiter nach Auckland.

     Das Kind war wie ein Wanderpokal im Flieger nur unterwegs, wurde vom Kabinenpersonal bespaßt und nach einigen Stunden des Tiefschlafs der Eltern selbigen wieder zum futtern zurückgebracht. Junior hat sich an den Sitzen entlang gehangelt und laufen geübt, Eltern sind ausgeschlafen in Taipei und später auch Auckland angekommen. Und nein: der Kleine wurde niemandem aufs Auge gedrückt, er hat mit seiner herzlichen Art einfach alle um den Finger gewickelt und sich selbständig gemacht. Vergesst nur nicht, das Schlafhängebettchen bei der Flugbuchung zu reservieren, dann habt Ihr Euren Nachwuchs auch nicht die ganze Zeit auf dem Schoß, was echt nerven kann, wenn er / sie schlafen will.

     Macht Euch nicht verrückt und fliegt auf jeden Fall, sonst bereut Ihr es irgendwann. Bei mehr als 2 Monaten Aufenthalt lohnt sich übrigens der Kauf eines Campers, muss ja nicht die Luxusvariante sein.

     Grüße - annarbor

  • Madrugada78
    Dabei seit: 1348272000000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1422876082000

    Lieben Dank für diese Rückmeldungen  :D

    Erstmal ist es super schön zu hören, dass eure Antworten genau unserem Bauchgefühl entsprechen: Einfach probieren, statt zaghaft zu zweifeln. Wir haben das Gleiche Gefühl wie Du annarbor, wenn wir es nicht machen, dann bereuen wir es bestimmt. 

    Falls man hier im Forum privat Kontakt aufnehmen kann, wären wir Dir annarbor dankbar, wenn Du uns eventuell noch Tipps zukommen lassen könntest. Wie und wo ihr etwa euren Camper gebucht habt, wie groß das Reisebudget insgesamt gewesen ist?

    Bei unseren letzten Roadtrips haben wir die Erfahrung gemacht, das private Hinweise stets besser gewesen sind, als die Beratung im Reisebüro.

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18352
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1422878631000

    Unter dem Avatarbild des betreffenden Users, findest Du den Button "Nachricht schreiben". So nimmt man privaten Kontakt auf ;)

  • kkneip
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 863
    geschrieben 1422878834000

    Hallo, liebe Eltern und zuerst herzlichen Glückwunsch.

    Ich habe den Flug nach Australien und Neuseeland einige Male in meinem Leben gemacht, allerdings immer geschäftlich, nie im Urlaub. Auf diesen Flügen habe ich immer wieder beobachtet, dass auch kleine Babys anwesend waren, was machmal problemlos war, manchmal aber auch leider nicht. Das größte Problem ist wohl, dass Kleinkinder manchmal den Druckausgleich nicht richtig hinbekommen und dann unter richtig schlimmen Ohrenschmerzen leiden. Wenn das passiert und dann noch auf einem derart langen Flug, dann kann das für die Kinder, die Eltern und Mitreisende zu einem richtig fiesen Problem werden. Das Leidensgeschrei eines solchen Kindes kann sich dann über mehrere Stunden hinziehen und ist wirklich herzzerreissend.

    Ich würde persönlich auch zu einem Zwischenstopp in Singapore raten, dass ist nach meinem Empfinden die angenehmste Route.

    Wenn ihr den Flug gut überstanden habt, dann steht einem schönen Urlaub im Camper sicher nichts im Wege, und AUS / NZ gehören ja nun auch nicht wirklich zu den gefährlichen Reiseländern, und in den australischen Busch wollt ihr ja hoffentlich nicht .... :-)

    Natürlich gehe ich davon aus, dass euer Kind die wichtigsten Standard - Impfungen dann schon hinter sich hat, (Tetanus, Diphterie, etc.) und wohlmöglich auch Hepatitis A, obwohl das nicht Pflicht ist. Verantwortungsbewusst wäre es allerdings.

    Ich weise nur ganz vorsichtig darauf hin, dass eine solche Reise mit einem so kleinen Kind (ich bin 3-facher Vater und weiß, wovon ich spreche) nicht unbedingt das reinste Zuckerschlecken ist. Man fühlt sich als Eltern ständig gefordert und in Hab-Acht-Stellung, was ziemlich anstrengend werden kann und nicht unbedingt förderlich der Erholung.

    Bitte überlegt es euch sehr genau, ob ihr nicht noch so 2 - 3 Jahre warten wollt mit dieser Reise, dann hat euer Nachwuchs auch etwas mehr davon. In diesem Jahr ein Urlaub in einem etwas näher gelegenen Reiseland mit kürzerer Flugzeit wäre doch auch

    sicher nicht schlecht, oder ?

    ganz liebe Grüße

    Kurt

    Cold war kid (Billy Joel)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!