• ***Sonnenschein.***65
    Dabei seit: 1403481600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1403539278000

    Hallo ihr Lieben!

    Ich hoffe ich stelle nicht eine Frage die bereits gestellt wurde - habe mich zwar etwas im Forum umgeschaut aber eigentlich nicht genau das gefunden wonach ich gesucht habe.

    Falls ich mich irre bitte entschuldigt - dann schickt mir einfach den Link dorthin - vielen Dank.

    Ich plane im Dezember/ Januar mit meinem Freund für ca. 4-5 Wochen (etwa 7.12 - 14.01 - noch nichts Genaues) nach Australien zu reisen. Unser Ziel wäre es so viel wie möglich zu sehen - da wir in nächster Zeit nicht geplant hätten wieder hinzufahren.

    Wir sind erst am Beginn unserer Planung und sind uns noch nicht ganz sicher wo wir überall hin möchten und was man alles gesehen haben sollte....

    Ganz grob was wir uns so gedacht hätten (und hier jetzt vielleicht auch etwas durcheinander :-) ):

    • Wir möchten gerne die Strecke von Brisbane nach Cairns mit dem Auto abfahren und von dort aus die typischen Ausflüge machen - dafür hätten wir etwa 2 Wochen geplant (zu viel - zu wenig?).
    • Ein Muss für uns wäre Ayers Rock - dort würden wir für 2-3 Nächte hinfliegen (ausreichend oder?).
    • Wir sind uns nicht ganz sicher ob wir Darwin und den Kakadu Nationalpark auch ansehen sollten - wäre es schade den zu "verpassen", ist es wirklich so etwas besonderes (Ein Bekannter von mir hat so davon geschwärmt aber ich bin mir diesbezüglich nicht ganz sicher)? Ich kann mir nicht wirklich vorstellen was uns dort erwartet - ist es dort ganz anders als z.B. im Nationalpark beim Ayers Rock? Lohnt es sich extra wegen des Kakadu Nationalparks nach Darwin zu fliegen?
    • Wir sind uns auch nicht sicher ob es sich auszahlen würde die Strecke BNE-SYD auch noch mit dem Auto zu fahren - gibt es dort etwas besonderes zu sehen - bzw verpasst man viel wenn man diesen Teil auslässt?
    • In Sydney wäre ich dann gern zu Silvester (auch wenn das wahrscheinlich sehr teuer wird...) - die Planung müsste sich also irgendwie danach richten :-).
    • Dann würden wir gerne für ein paar Tage in Melbourne sein (und wenn es sich zeitlich ausgehen würde vielleicht noch nach Tasmanien fliegen bzw mit einer Fähre hinüberfahren - oder ist das dann zu viel)

    Was meint ihr - ich bin gerade etwas "verloren" und hoffe hier ein paar hilfreiche Tipps zu bekommen.

    Vielen lieben Dank im Voraus für eure Mühe!

    ***Sonnenschein.***

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1403561705000

    Sonnenschein, da hast du dir aber viel vorgenommen. Alles wird in 4-5 Wochen nicht machbar sein. Bei deiner Planung darfst du nicht vergessen, dass ab ca. Dezember in Queensland und im Kakadu Nationalpark Regenzeit ist. Wobei man nicht mehr exakt vorhersagen kann, wann es losgeht. Wenn du Silvester in Sydney verbringen willst, unbedingt rechtzeitig ein Zimmer besorgen, denn natürlich ist dann dort Hochsaison.

    Zu den Unterschieden Nationalpark Ayers Rock und Kakadu Nationalpark: Unterschiedlicher kann es gar nicht sein! Der Ayers Rock/Uluru liegt mitten im Outback, rundherum ist rote Erde mit Gebüsch. Wenn ihr dort schon hinfliegt, solltet ihr euch unbedingt auch die Olgas anschauen, die mindestens genau so interessant sind. Es ist heiss, nachts kühlt es sich aber ab und die Luft ist trocken. Im Sommer muss man mit einer Fliegenplage rechnen. Dagegen kann man sich mit einem Fliegenhut schützen. Ich war 2 x dort, allerdings im Mai, und finde den Ayers Rock und auch die Olgas sehr beeindruckend, besonders beim Sonnenuntergang.

    Kakadu Nationalpark ist tropisch, hohe Luftfeuchtigkeit. Während der Regenzeit sind viele Straßen gesperrt. Wir waren dort 2013 im Mai und selbst zu dieser Zeit waren noch nicht alle Straßen wieder freigegeben. Aber die Natur ist sehr beeindruckend. Du findest dort Regenwald, Flüsse und Wasserfälle. Mindestens genau so gut hat mir der Litchfield Nationalpark gefallen. Aber deine Reisezeit ist nicht optimal für diese Gegend.

    Mein Vorschlag wäre: Startet in Queensland und fahrt die Ostküste runter, entweder bis Brisbane oder bis Sydney. Magnetic Island, besonders aber die Whitsundays und Fraser Island auf keinen Fall auslassen. Ab Sydney könntet ihr direkt zum Ayers Rock fliegen. Da drei Tage einplanen und von dann evtl. von dort nach Melbourne fliegen und die Great Ocean Road abfahren. Für Melbourne reicht 1 Tag, ist meine Meinung. Oder zurück nach Sydney und ab Sydney bis Adelaide fahren. Das ist eine sehr schöne Strecke, die wir in umgekehrter Richtung abgefahren sind. Könnte bei eurem Zeitrahmen aber auch knapp werden. Tasmanien würde ich auslassen, das schafft ihr zeitlich nicht. Die Entfernungen in Australien werden oft unterschätzt.

    Viell. hilft dir das schon ein wenig weiter.

  • ***Sonnenschein.***65
    Dabei seit: 1403481600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1403630897000

    @Reiselady

    Vielen Dank für deine rasche und sehr hilfreiche Antwort und die vielen Tipps! Ja ich denke vielleicht ist alles auf einmal doch zu viel :-). Bezüglich der Nationalparks - du meinst für den Litchfield Nationalpark ist unsere Reisezeit nicht optimal oder auch für den Kakadu Nationalpark (wegen der Regenzeit dort)?

    Dann werde ich jetzt mal versuchen einen genaueren Plan zu "entwerfen" :)

    Falls ich zwischenzeitlich noch Fragen habe melde ich mich einfach wieder hier und würde mich über deine Hilfe sehr freuen. Inzwischen nochmals DANKE! :)

    Natürlich freue ich mich auch über Ratschläge und Tipps von Anderen hier!

    Vielen lieben Dank

    ***Sonnenschein.***

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1403641645000

    Hallo,

    was Reiselady so vorgeschlagen hat, ist gut in der vorgegebenen Zeit zu machen. Es ist schon richtig- man überschätzt die Entfernungen!

    Wir sind beim 1. Australien-Urlaub nach Sydney geflogen, haben den Mietwagen übernommen und sind über Canberra nach Melbourne gefahren.

    Hotels gibt es so gut wie überall. Manche toll, manche zum Davonlaufen- wie überall auf der Welt.

    Melbourne fanden wir jetzt auch nicht so prickelnd, wie es immer dargestellt wird, von wegen "Kultur" und "europäisch" etc.

    Aber nun ja, Geschmäcker sind verschieden.

    Wir sind dann anschließend die "Great Ocean Road gefahren", immer wieder ein paar Abstecher ringsherum, bis nach Adelaide.

    Von dort dann per Flugzeug nach Perth (die vom Flugzeug aus mehr als deutlich sichtbaren Riesenlöcher von Kalgoorlie haben uns auch sehr beeindruckt).

    Noch ein paar Tage Perth und Umgebung und heimwärts.

    2011 waren wir wieder down under, haben aber nicht viel gemacht, außer um Sydney herum- das war der Endpunkt unserer Neuseeland-Kreuzfahrt.

    Diesen Februar/März haben wir eine 3/4-Umrundung von Australien per Schiff gemacht (Start in Perth/Fremantle- Endpunkt Sydney).

    Wir sind früher angereist, um uns noch ein wenig Westaustralien anzusehen, gekommen sind wir leider nur bis Augusta....

    Besonders gefallen haben uns während der Kreuzfahrt Darwin, natürlich die Whitsundays sowie Brisbane.

    Diese Gegenden wollen wir in evtl. 2 Jahren wieder besuchen, dann aber deutlich länger und ohne Cruise.

    Gruß, Jo.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Sonnenkind_81
    Dabei seit: 1371340800000
    Beiträge: 98
    geschrieben 1403646712000

    Hallo Sonnenschein,

    ich war bereits 2mal 3Monate in Australien und verbrachte die meiste Zeit in und um Brisbane. Hab dort Praktika gemacht im Rahmen meines Studiums. Ich kann euch die Gegend rund um Brissie nur empfehlen. Sowohl die Gold-, als auch Sunshinecoast sind sehr schön, tolle Strände, super zum Surfen. Allein die kleinen Städtchen anzusehen und das Lebensgefühl der Australier aufzusaugen ist es wert!

    Auf jeden Fall die Whitsundays und Fraser Island mitnehmen. Cairns bietet sich sehr gut für Tauchausflüge, oder auch Tauchkurse ins Great Barrier Reef an. Brisbane selbst ist eine sehr schöne Stadt, hier kann ich den Kangaroo Point für einen tollen Blick über die Stadt, die Southbank (ehemalige Expoanlage) und die quirlige Queensstreetmall (Art Fußgängerzone) empfehlen.

    Den Norden würde ich bei eurem straffen Plan auch weglassen. Wir sind im Januar von Cairns aus zum Cape Tribulation gefahren und hatten große Überschwemmungen auf dem Weg. Mussten teilweise 1-2 Stunden Pause einlegen, ehe wir weiterfahren konnten. Ist zur Regenzeit schon sehr beschwerlich.

    Nach einigen Wochen in Brisbane war ich damals sowohl von Sydney, als auch von Melbourne etwas enttäuscht. Der Ruf der Städte schürt meines Erachtens falsche Vorstellungen, aber das muss jeder für sich entscheiden. Aber die Great Ocean Road ist gigantisch! Unbedingt abfahren! Adelaide fand ich auch sehr schön...hat zwar keine "Sehenswürdigkeiten", ist aber einfach eine tolle Stadt.

    Übernachtet haben wir damals immer in Backpackers und sind mit dem Lonely Planet gereist. Darin gibts viele klasse Tipps und jede Menge Hostels inkl. Telefonnummern, so dass wir von unterwegs aus telefonisch nach Zimmern gefragt haben. In Australien ist alles sehr einfach zu organisieren.

    Die Menschen sind sehr hilfsbereit und bemühen sich sehr, alles für einen möglich zu machen. Wir machen nächstes Jahr eine 35tägige Kreuzfahrt von Neuseeland einmal um Australien herum und planen aktuell diverse Landausflüge. Und auch hier habe ich wieder die Bestätigung bekommen, wie hilfsbereit die Menschen dort sind.

    Soweit mal von mir. Wenn du noch Fragen hast, fragen! ;)

    Viele Grüße und viel Spaß beim Planen

    Sonnenkind

    2014 AIDAaura Asien; US-Ostküste 2015 X Solstice NZ-OZ; Emerald Princess Schwarzes Meer 2016 Star Princess Kap Horn; X Infinity Panamakanal 2017 Mein Schiff 2 Kanaren & Kapverden; Madeira & Sao Miguel; X Millenium Asien
  • Blueberries
    Dabei seit: 1368316800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1403840862000

    Hallo,

    Seit darauf vorbereitet das all Eure Reiseplaene die ueberhalb von Rockhampton an der Ostkueste sind ordentlich verregnet werden koennen. Von Ende November bis Ende Februar kann man in der tropischen Zone von Australien mit sintflutartigen Regenfaellen und Cyclones rechnen.

    Der letzte Sommer hier brachte wenig Regen, aber die Jahre davon gab es richtig uebel Schaeden, mit weggespuelten Strassen ect.

    Daher wuerde ich eher empfehlen von Brisbane nach Cairns zu fliegen fuer den Fall das Ihr Pech mit den Stassen & Wetter habt. Mietet Euch dort einen Wagen, muss kein 4WD sein. Far North QLD can per 4WD tour gemacht werden und ist den Spass auch wert. 

    Die Route suedlich dann per Auto unternehmen.

    Darwin und Katherine mit den NPs in der Umgebung sind definitiv empfehlenswert. Aber in der Regenzeit wuerde ich da dann doch nicht hingehen. Sprich mal Deinen Reiseagenten an bzgl. beste Reisezeit fuer die Gegend. Wir waren dort vor 4 Jahren im Mai fuer 3 Wochen (incl. Ayers Rock & Olgas) und hatten eine super Zeit.

    Viel Spass beim planen!

  • ***Sonnenschein.***65
    Dabei seit: 1403481600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1404230943000

    Vielen lieben Dank an alle für die Antworten und Tipps!

    Wir sind nun mitten in der Planung und ich werde mich dann sicher bald wieder melden - ich denke es kommen sicher noch einige Fragen auf :-).

    Also bis bald und nochmals Danke!

    Liebe Grüße

    ***Sonnenschein.***

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!