• Arhur
    Dabei seit: 1282262400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1282269016000

    Wie sieht es eigentlich damit aus, falls das Golfspiel aufgrund von plötzlichen Unwetter oder anderen Gründen im Urlaub ausfallen muss. Gibts da sowas wie eine Rückerstattung?

  • Golf4U
    Dabei seit: 1192838400000
    Beiträge: 694
    geschrieben 1282329678000

    Bei einem Unwetter oder nicht mehr spielbaren Platz kommt es auf die "rain check policy" der Golfanlage an. Hat man das Spiel einmal begonnen, gibt es teilweise aus Kulanz einen Gutschein für eine 9- oder 18-Loch-Runde zu einem späteren Zeitpunkt, falls man noch nicht mehr als ein paar Löcher gespielt hat. Das ist in den USA relativ oft der Fall, weniger z.B. in Singapur, Thailand oder Spanien. Hat man noch nicht mit der Runde begonnen, wird man nahezu überall einen Gutschein bekommen, es sei denn, es ist nur Regen und/oder Wind. Da hast Du Pech gehabt. Eine finanzielle Rückerstattung aus Wettergründen gibt es meines Wissens nie.

    Andere Gründe? Was denn? Gesundheitliche Probleme, zu spät gekommen oder gar nicht? Hast Du individuell gebucht, wirst Du wohl nichts erstattet bekommen. Wurde das im Rahmen einer Golfreise o.ä. gebucht, sollte man sich an den Veranstalter wenden (Reiserücktrittversicherung wird wohl bei Einzelleistungen nicht anwendbar sein).

    Viele Plätze verlangen bei Absagen weniger als 3 Tage vor Buchungstermin 100% des Preises, für "no show" ebenso. Je nach Grund der Absage ist es eben auch Kulanzsache.

    Wo soll die Reise denn hingehen?

    Dezember 2018: Golfen in Südafrika rund um Cape Town
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!