• MsDoolittle
    Dabei seit: 1303776000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1421057955000

    Liebe Urlaubs-Experten,

    ich brauche Hilfe bei einer Buchung:

    Wir würden gerne als Neu-Familie im Juni in den Club Asteria Belek fliegen. Unsere Tochter ist dann 15 Monate alt, benötigt also keinen Sitzplatz im Flugzeug und im Hotel nur ein Babybett.

    Allerdings kann ich das Hotel über keinen Anbieter buchen, ohne das meine Tochter als Vollzahler angerechnet wird. Neckermann, Öger, Bucher - jedes Mal kostet das Baby den kompletten Reisepreis.

    Bei der HC-Hotline hat mir ein sehr netter Mitarbeiter heute Morgen erklärt, dass das am Hotel liegt und dieses scheinbar den vollständigen Reisepreis kostet. Er riet mir, mich nach einem anderen Hotel umzusehen.

    Bei der Öger-Hotline bot man mir an, das Kind einfach als 2 Jahre alt anzugeben, um dann "nur" den kostenpflichtigen Sitzplatz im Flugzeug zahlen zu müssen (ca. 300 Euro).

    Daher meine Frage, an die Experten unter Euch, und an die, die schon mal mit Baby im Asteria Belek waren: Ist das wirklich richtig? Kostet dort ein Baby den kompletten (Erwachsenen-)Reisepreis? Ich kann das gar nicht glauben. Wir waren immer davon ausgegangen, dass ein Baby, dass keinen Sitzplatz im Flugzeug benötigt, immer kostenfrei reisen kann. Deswegen wollten wir gerne nochmal fliegen, bevor sie 2 Jahre alt wird. Und für ein Baby, dass so gut wie nix isst und trinkt den vollständigen Preis zu zahlen, kanns doch eigentlich nicht sein, oder?

    Ich würde mich freuen, wenn ich von Euch mal ein Feedback bekomme :)

    Eine schöne Woche!

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17984
    geschrieben 1421058747000

    Herzlich wikommen im Forum. :D

    Klick mal bei der Veranstalterauswahl Tui an: Bei diesen Angeboten habe ich zum jetzigen Zeitpunkt 0 € fürs Baby gefunden, wobei der Einstiegspreis p. erwachsene P. höher liegt.

    Und hier geht's zum bestehenden Thread zum Club Asteria Belek  ;)

    Bitte schreibe doch dort weiter.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!