• Maria 4531
    Dabei seit: 1416182400000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1424354131000

    Hallo,

    ich möchte  von Conil de la Frontera einen Tagesausflug nach Sevilla machen. Da es der erste Besuch ist, stellt sich für mich jetzt die Frage, ob ich mit Mietauto, öffent. Bus oder organisierter Bustour dort hinkomme.

    Wie ich schon erfahren habe, sollen die Parkplätze in Sevilla begrenzt sein und da ich mich dort nicht auskenne, wird die Parkplatzsuche wahrscheinlich schwierig sein.

    Gibt es von Conil aus einen öffentl. Bus der nach Sevilla fährt? Möchte mir schon einige Sehenswürdigkeiten anschauen und mir macht es nichts aus ein paar Stunden zu laufen oder ist so eine Hop-On-Hop-Off Bustour zu empfehlen.

    Hat vielleicht jemand Erfahrung mit einer organisierten Busfahrt die im Hotel von den div. Reiseveranstaltern angeboten werden.

    Bin euch für jeden Tipp dankbar.

    LG Maria

  • xadoo
    Dabei seit: 1292889600000
    Beiträge: 901
    geschrieben 1424358640000

    Von Conil nach Sevilla kommt man am besten mit dem Mietwagen. Nur so klappt ein Tagesausflug. Und dann ist es am besten, wenn man am Stadtrand von Sevilla parkt und von dort mit öffenlichen Verkehrsmitteln ins Zentrum fährt. So haben wir es immer gemacht.

    Die teuren Ausflüge vom Hotel in der Gruppe haben uns nicht interessiert.

    Ein Leben ohne Urlaub ist möglich, aber sinnlos
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1271
    geschrieben 1424360565000

    Ich war mit dem Auto in Sevilla. Es war in einem zentralen Parkhaus gut aufgehoben, auch wenn es einiges an Geld gekostet hatte.

    Allerdings war ich auch außerhalb der Saison (Mitte Februar) dort.

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 790
    geschrieben 1424454739000

    Ich kann mich da nur anschließen,  die beste Möglichkeit nach Sevilla zu kommen ist zweifelsohne per Pkw. Ich war schon zig mal dort, auch von Conil aus und es ist gar kein Problem,  dort zu parken (Tiefgarage).

    Aus meiner Sicht bietet es sich allerdings an, erst nachmittags in Conil loszufahren. Ich habe es immer so eingerichtet, dass ich so gegen 15:00 Uhr in Sevilla ankam, dann ist auf den Straßen nichts los, wg Siesta. Anschließend habe ich Sightseeing und Shopping betrieben und konnte dann am Abend Sevillas Tapas-Kultur richtig genießen. 

    Wenn man morgens losfährt,  sollte man bedenken,  dass es sehr heiß wird und ab 12 Uhr die Geschäfte schließen und tote Hose vorherrscht. Abends ist die Stimmung auch deutlich besser, überall werden Tische heraus gestellt, es sind nicht mehr so viele Touristen da und man kann sich schön in den Gassen bei angenehmen Temperaturen treiben lassen.

    Die Rückfahrt habe ich dann so gegen 23 Uhr angetreten uns war nach etwa einer Stunde wieder in Conil.

  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 559
    geschrieben 1424486844000

    Ich kann da nur beipflichten, mit dem eigenen Wagen ist man zeitunabhänging. Die Idee von Kutte mit dem Nachmittag ist gut, ich persönliche ziehe eher den Morgen vor, aber ich tummle mich selten abends (der Fahrer darf dann nichts trinken - da gehe ich nach dem Sevillabesuch lieber zu Hause noch "tapatieren") - aber ist Geschmackssache und ein Abend in Sevilla hat absolut was.

    Parken kann man in den Parkhäusern, gut zu erreichen ist das Parkhaus der Plaza de Armas (kann man ja vorher mal ergoogeln). Und wenn man die Preise mancher deutscher Parkhäuser gewohnt ist kommt einem Sevilla schon preiswert vor.

    @kutte - mit einer Stunde warst du aber gut bei der Sache, ich würde da eher 1 1/2 Stunden veranschlagen ;-)

  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 790
    geschrieben 1424520252000

    Die Fahrtzeit bezog sich eher auf die Rückfahrt, da war ich fast alleine auf der Straße,  ansonsten hast du natürlich recht.

  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 559
    geschrieben 1424524275000

    naja - alleine auf der Strasse ist so eine Sache, da man ja Geschwindigkeitsbeschränkung hat. Dabei darf ich sagen - seid vorsichtig und haltet sie ein! Und wenn 80 ist und alle mit 110 überholen egal - ich habe in Jahrzehnten Andalusien nicht so viele Geschwindigkeitskontrollen gesehen wie in den letzten drei Wochen, im Moment ist es ganz massiv. Gerade gestern auf der Autobahn Los Barrios - Jerez, kurz vor Jerez überholte uns ein Mercedes - plötzlich rauscht von hinten die Guardia Civil an. Zwei Kurven später standen sie am Strassenrand. Einen Tag vorher auf der gleichen Autobahn Richtung Los Barrios - hinter einem Tunnel stand ganz seltsam ein ziviler Wagen. Dann kam eine Baustelle, rechte Spur gesperrt. Hinter der nächsten Kurve des Rätsels Lösung - die "Baustelle" waren fünf Wagen der Guardia Civil, die einem gleich rausholten. Auf der Landstrasse Medina Sidonia - Chiclana habe ich sie 3x in zwei Wochen gesichtet, und ich fahre die Strecke ja nicht täglich...

  • Maria 4531
    Dabei seit: 1416182400000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1424703226000

    Danke an alle für euere Beiträge, dann werde ich doch mit dem Leihauto fahren.

    @Kutte - im April wird es noch nicht so heiß sein oder? Werde wahrscheinlich doch in der Früh starten, dann hab ich mehr Zeit um einige Sehenswürdigkeiten anzusehen und ich hab dann keine Nachtfahrt vor mir. ;)

    @Sidona - danke für den Hinweis mit der Geschwindigkeitsbeschränkung, aber was mache ich wenn sie mich trotzdem kontrollieren und behaupten, dass ich zu schnell dran war, obwohl das nicht stimmt. Muß man dann gleich zahlen.

    LG Maria

  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 559
    geschrieben 1424717106000

    Du bist in Spanien, nicht in Österreich *lach* (wo immer noch das Augenmass des Polizisten gilt) - das wird ja mit Radar gemessen, da müsste ein Foto notfalls aushelfen. In Spanien wird aber noch von hinten geblitzt. Feste Blitzanlagen werden übrigens immer vorangekündigt mit einer Tafel - diese Tafeln ernst nehmen!

  • Maria 4531
    Dabei seit: 1416182400000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1424719098000

    Hallo Sidona,

    ...ja ja die Österreicher. Man hat so seine Erlebnisse und Erfahrungen, da bin ich schon ein wenig vorsichtig geworden.

    Ich habe in einem Beitrag von dir gelesen, dass die Autobahn nach Sevilla mautpflichtig ist. Muss man da zuerst ein Ticket ziehen, oder gleich bezahlen. Kannst du mir sagen, wieviel die Maut zur Zeit kostet?

    LG und schönen Abend ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!