• Rasenstern
    Dabei seit: 1420761600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1420812205000

    Hallo,

    ich bin nur hier im Forum und mich würde mal interessieren wer auch schon Probleme bei der DB mit der Scanlesbarkeit der neuen Rail-Fly-Fahrscheine hatte?

    Wir haben diesmal kein Voucher-Heft bekommen, sondern per Mail mit der Aufforderung dies in A4 auszudrucken und mitzuführen.

    Gesagt - getan, bei der Hinreise im Zug kein Problem, Zangenabdruck vom Schaffner und ok. Vermutlich hatte der aber nur keine Zeit (voller Zug). Bei der Heimreise dann: Schaffner will den Barcode scannen - geht nicht! Nach langem Hin und Her werden Ersatzfahrscheine ausgestellt. Am Tag danach Meldung ans Reisebüro - wird geklärt. OK, für uns die Sache erledigt!

    Pustekuchen! Zwei Monate später dann eine Rechnung der Bahn an uns mit Ankündigung von Inkasso wenn nicht bis ... gezahlt wird, diese sofort weitergeleitet an Reisebüro u. -gesellschaft - Schreiben von Veranstalter wir werden uns schnellst möglich darum kümmern!

    Zweites Mal Pustekuchen! Um nichts wurde sich gekümmert, Schreiben der Inkassofirma kam mit zusätzlichen Kosten!

    Der Schaffner auf der Heimfahr klärte uns auch noch auf, das erst mit dem Scan des Rail&Fly-Tickets eine Rechnung über die Fahrt von der DB an den Reiseveranstallter erstellt wird. Will dieser sparen und rechnet damit, dass die meisten Schaffner (wie auf der Hinfahrt) keine Zeit haben weitere Schritte wie Ausstellen eines Ersatzticket etc. haben und somit keine Kosten bei Nutzung des R&F-Angebots auf sie zukommen?

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1420813811000

    Willkommen im Forum :D

    Offenbar hast Du den bereits bestehenden Thread zum Zug-zum-Flug-Ticket übersehen, den wir hier haben.

    Bitte nutze diesen, da wir hier aus Gründen der Übersichtlichkeit wieder schließen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!