• Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1254
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1223058176000

    Hallo,

    ich hoffe, die Frage gab es so noch nicht, konnte ich jedenfalls über die Suche nicht finden.

    Also von Pauschalurlauben, sprich Hotels in Urlaubsregionen, kenne ich es so, dass dort ein Trinkgeld für´s Zimmermädchen üblich ist. Habe ich auch immer so praktiziert.

    Nun habe ich auf einer Städtereise zum zweiten Mal erlebt, dass bereit gelegtes Trinkgeld dort gar nicht / bzw. erst nach einigen Tagen angenommen wurde. Das habe ich sonst noch nie erlebt.

    Wir hatten ein 4-Sterne Business-/Touristen-Hotel. Ist dort etwa ein Trinkgeld unüblich?

    Habe mal gehört, man sollte das Geld auf´s Kopfkissen legen, damit es eindeutig Trinkgeld identifiziert werden kann. ist da was dran?

  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4537
    geschrieben 1223058851000

    Hallo Eva,

    in welcher Stadt war das denn so ?

    Ich bin jede Woche in drei verschiedenen Hotels (in D) und hab da auch noch nie was hingelegt... ;)

    mcgee

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1223059561000

    @Evil Eva

    ja das habe ich bisher auch so gehört, das das so gemacht wird. Habe dies auch im letzten Urlaub so gemacht u. hat funktioniert. Ansonsten habe ich es dem Zimmermädchen immer selbst in die Hand gegeben.

    LG

  • Casrello
    Dabei seit: 1216512000000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1223061195000

    @Evil_Eva sagte:

    Hallo,

    ich hoffe, die Frage gab es so noch nicht, konnte ich jedenfalls über die Suche nicht finden.

    Also von Pauschalurlauben, sprich Hotels in Urlaubsregionen, kenne ich es so, dass dort ein Trinkgeld für´s Zimmermädchen üblich ist. Habe ich auch immer so praktiziert.

    Nun habe ich auf einer Städtereise zum zweiten Mal erlebt, dass bereit gelegtes Trinkgeld dort gar nicht / bzw. erst nach einigen Tagen angenommen wurde. Das habe ich sonst noch nie erlebt.

    Wir hatten ein 4-Sterne Business-/Touristen-Hotel. Ist dort etwa ein Trinkgeld unüblich?

    Habe mal gehört, man sollte das Geld auf´s Kopfkissen legen, damit es eindeutig Trinkgeld identifiziert werden kann. ist da was dran?

    Hallo erst maaaaal

    Aus meinen Reiseerfahrungen weiß ich, das man das Trinkgeld fürs Zimmermädchen aufs Bett, bzw. aufs Kopfkissen legen sollte. Das ist International so üblich. Von meinen Reisen nach Kenia, die Türkei, Frankreich, Tunesien unsw. habe ich es so übernommen. Wenn das Zimmer O.K. ist, lege ich Trinkgeld aufs Kopfkissen. Das ist eine unverkennbahre Geste in allen Ländern.

    Casrello

    Lebe jeden Tag, als wenn es dein Letzter währe.Das Leben ist kurz,lebe dein Leben !
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4326
    Verwarnt
    geschrieben 1223061685000

    Trinkgelder sind überall üblich, auch in Stadthotels.

    Vielleicht war es dem Zimmermädchen einfach zu wenig das sie es nicht genommen hat.

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • gutenmorgen
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 976
    geschrieben 1223062433000

    ...., ob Pauschal- oder Städtereise, ich lege mein Trinkgeld immer auf ein von mir beschriebenes Papier (hab die paar Worte Landessprache vorher gelernt :D ), und bedanke mich. Fast immer kam eine Rückantwort mit freundlichen Worten und guten Wünschen für meinen Heimflug.

  • Travel-Fan
    Dabei seit: 1216080000000
    Beiträge: 903
    geschrieben 1223062848000

    Hallo!

    Auch ich gebe dem Zimmermädchen (oder Männchen) ein Trinkgeld, vorausgesetzt das Zimmer war immer Sauber etc.

    Habe es auch schon oftmals persönlich überreicht.

    Gefreut haben sich immer alle :laughing:

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1223067533000

    Es gibt Länder oder auch einzelne Hotels, wo die Zimmermädchen das Trinkgeld nicht einfach wegnehmen dürfen, um nicht in Diebstahlsverdacht zu geraten.

    Ich lege Trinkeld nie aufs Bett, sondern hinterlasse es entweder bei Abreise auf dem Tisch oder, falls ich vorher schon was gebe, gebe ich es dem Zimmermädchen direkt in die Hand, damit sie erst gar nicht in Verlegenheit gerät, ob sie es nun nehmen soll oder nicht.

    In den USA liegt auch oft ein Umschlag im Zimmer, der für das Trinkgeld gedacht ist, auch eine gute Möglichkeit, wie ich finde.

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1223067717000

    Es gibt Länder oder auch einzelne Hotels, wo die Zimmermädchen das Trinkgeld nicht einfach wegnehmen dürfen, um nicht in Diebstahlsverdacht zu geraten.

    Ich lege Trinkeld nie aufs Bett, sondern hinterlasse es entweder bei Abreise auf dem Tisch oder, falls ich vorher schon was gebe, gebe ich es dem Zimmermädchen direkt in die Hand, damit sie erst gar nicht in Verlegenheit gerät, ob sie es nun nehmen soll oder nicht.

    In den USA liegt auch oft ein Umschlag im Zimmer, der für das Trinkgeld gedacht ist, auch eine gute Möglichkeit, wie ich finde.

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1223069049000

    Egal ob Stadthotel, Strandhotel oder Landhotel, Trinkgeld für die Zimmerreinigung ist für uns normal.

    Auch, daß dieses Geld, wie allgemein üblich, auf dem Kopfkissen liegt. Das ist eigentlich eindeutig und bislang immer richtig verstanden worden.

    Aber vor einigen Tagen erst in einem Hotel in Deutschland, ist das erste Mal dieses Geld liegen geblieben bzw. lag es dann auf dem Nachttisch. Am nächsten Morgen haben wir das Zimmermädchen im Flur getroffen und sie gefragt. Antwort: Sie hat sich zwar gedacht, daß das Geld für sie bestimmt war, sie darf aber nichts wegnehmen, da sich ein Gast einmal darüber beschwert hat.

    Wir werden es aber zukünftig weiter so handhaben, daß wir das Trinkgeld aufs Bett/Kopfkissen legen, dann weiß eigentlich jede Zimmerfee Bescheid.

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!