• transcendent
    Dabei seit: 1124496000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1312745570000

    Hallo !

     

    ich suche für mich und meinen sohn eine kurzreise (4-7 nächte),AllInc.,Sandstrand, wo man auch die Möglichkeit hat einen Tagesausflug oder etwas ähnliches zu machen, wo man mit Delphinen schwimmen kann , hat da schon jemand Erfahrung ? Wo wird so etwas angeboten ? habe bisher nur Azuren gefunden, dort will ich aber nicht umbedingt hin.

     

    danke voraus

     

    Monica

  • mayfieldfalls
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 1389
    geschrieben 1312820082000

    Ich bin in Mexico mit Delfinen geschwommen.

    So wie mir bekannt ist wird dies auch auf Kuba sowie Florida angboten.

     

    Achte drauf wie die Tiere gehalten werden.

     

     

    Jassi

    "Wer sich je von Afrika hat verführen lassen, der findet sein Lebtag kein Messer mehr, um die Fesseln zu zerschneiden, die ihn am das Land binden. Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei, die Ohren nicht seine Melodien."
  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1312820700000

    Hallo Monica,

     

    ich kenne mich zwar auf diesem Gebiet nicht aus, hab aber mal kurz gegoogelt und da Dir vielleicht für 4-7 Nächte ein Flug nach Mexico, Kuba, etc. zu weit ist, hab ich hier was in Frankreich gefunden :

     

    http://www.sport-decouverte.com/week-end-nage-avec-dauphins.html

    Es gibt noch mehr Angebote, auch in Deutsch - gib einfach in google "mit delfinen schwimmen Frankreich" ein, wenn's Dich interessiert.

    Liebe Grüsse, Moni  ;)

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
  • Heike68
    Dabei seit: 1141948800000
    Beiträge: 6906
    geschrieben 1312821304000

    In Eilat (Israel) wirds auch angeboten....

     

    oder Ägypten, mit frei lebenden Spinnerdelphinen!

    Das wäre mein Traum...hatte aber bisher nie Glück...

     

    Die armen Dinger im Delphinarium tun mir zu leid :disappointed:

     

    Lieben Gruß

    Heike

    Zu wissen, man könnte, ist besser, als zu glauben, man muss...
  • transcendent
    Dabei seit: 1124496000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1312826743000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] von der gleichen Seite entfernt, da ein @user vollkommen ausreichend ist.[/size][/color]

    @Heike68

    ägypten wäre eine idee, ich will ja die freilebenden ,habe gehöt die wären so zugänglich,ich will sie ja weder "belästigen",noch eine reise buchen,wo sie in irgendeiner form schlecht gehalten/behandelt werden,ich dachte das wäre eine tolle erfahrung zur abwechslung

     

    vielen dank

  • martinagans
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 1446
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1312834871000

    Hallo,

     

    ich bin gestern aus NY zurückgekommen und habe letzte Woche Mittwoch Delphinschwimmen auf den Bahamas mitgemacht. Großer Traum aus der Kindheit seit Flipperzeiten!

    Auch ich hatte Bedenken, ob das alles so artgerecht ist. Nach ausführlichen Gesprächen mit den Trainern, kann ich nur sagen, ja es ist.... allerdings solle man wirklich aufpassen, wo man es macht.

    Delphine sind sehr soziale Tiere, denen der Kontakt zum Menschen sehr gefällt, deswegen werden sie z.B. auch zur Therapie mit Kindern eingesetzt, die an Autismus leiden.

    Mit 4 Leuten haben wir uns einen Delphin "geteilt". Man hat zunächst eine Einführungsphase, d.h. man lernt etwas über das Verhalten der Tiere, sieht bei der Fütterung zu, füttert selber. etc.

    Dann kommt das Schwimmen im tiefen Wasser(gibt auch andere Variante, wo man im Becken steht) tauchen mit Schnorchel zusammen mit den Delphinen. anstupsen an den Füssen, und man schiesst durchs Wasser , jede Menge streicheln interaktive Begegnungen, soweit man sich traut.

    Übrigens werden die Tiere, die von Menschen gehalten werden, im Durchschnitt 8 Jahre älter, als die in freier Natur. Es gibt Tage, da haben sie einfach keine Lust mitzumachen, und das wird absolut toleriert von den Trainern.

    Als der Sturm "Katherina" über die Bahamas fegte, haben die Trainer, unter Einsatz ihres Lebens, alle Tiere gerettet.

    Fazit, kurzfristig geht gar nicht und auch nicht in Europa artgerecht.

    Kosten recht hoch.

    Aber für uns eine unvergessliche Erfahrung, die wir nie vergessen werden!!!

    lg

    ruth

    Nil admirari!
  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1312874068000

    Die OT - Beiträge wurden gelöscht  !

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5750
    geschrieben 1312904487000

    Wir hatten jetzt im Juli erstmals Glück, im Roten Meer mit Delfinen zu schwimmen. Auch wenn es nur ein kurzer Moment war, ist es doch sehr beeindruckend.

     

    Schau dir mal die Reisetipps zu Hurghada an, dort findest du einige Anbieter, evtl. auch mit entsprechender Homepage.

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • Muc93
    Dabei seit: 1264118400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1312940413000

    Ich empfehle dir sehr Ägypten.

    Waren neulich 2 Wochen da und sind bei 3 Schnorchelausflügen 2 mal mit Delfinen geschwommen. Das erste mal mit circa 10 Stück und das zweite mal war es eine ganze Delfinschule mit Baby-Delfinen circa 40 Stück, war einfach wundervoll :)

    Ganz Wichtig ist nur: Delfine NIEMALS anfassen !

  • Krofan
    Dabei seit: 1219190400000
    Beiträge: 80
    geschrieben 1313014012000

    Ich kann dir auch Ägypten empfehlen. Jedes Jahr verbringen wir im Juli 2 Wochen Urlaub in diesem beeindruckenden Land und hatten in jedem unserer Urlaube Begegnungen mit Delphinen, ob nun beim Tauchen, Schwimmen oder Schnorcheln.

    Anmerkung nebenbei: Delphine begegneten wir meist eher am "frühen" Morgen.

    Und wie von Muc93 schon vermerkt, Delphine eher nicht anfassen. Schon alleine deswegen, weil Delphine sehr verspielt sind, sobald wir Menschen sie anfassen, könnte das eine Herausforderung zum Spielen sein (Hinweis: die Spielerei mit frei lebenden Delphinen kann böse ausgehen, Rippenbrüche sind oft das Mindeste - deswegen doch Vorsicht von den frei lebenden Meeresbewohnern).

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!