• can.cino
    Dabei seit: 1464307200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1464310742000

    Hallo Gemeinschaft,

    ich würde gerne eure Erfahrungen und Meinungen wissen, wenn es um Kuba oder Mexico geht.

    Meine Frau und ich (26. Jahre alt) möchten im September oder Oktober für 10-14 Tage verreisen. Wir haben bis jetzt nur eine ''Fernreise'' hinter uns -> Thailand - Khao Lak.

    Super Land, nette Menschen, viel Action da wir auch viel Unternommen haben.

    Wir sind jung und würde viele Touren mitmachen (jeden Tag eine Tour).

    Da wir in Thailand auch jeden Tag eine Tour gemacht haben, würden wir es in Kuba oder in Mexico auch machen, damit man etwas vom Land sieht.

    Welches Land würdet ihr empfehlen?

    Welches Hotel?

    Welcher Ort genau?

    Sehenswürdigkeiten?

    Was muss man gemacht haben?

    Natürlich haben wir ein wenig gegooglet, jedoch ist es immer besser eine zweite Meinung von einem/einer unabhängigen Person zu holen.

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17896
    Verwarnt
    geschrieben 1464312315000

    Herzlich willkommen bei HC! :D

    Meine Kubareise ist zwar schon ne Ecke her, aber ich würde ganz klar zu Mexiko tendieren. Gerade nach gewohnten Thaistandards, könnte ich mir vorstellen, daß man auf Kuba doch ein wenig enttäuscht wird momentan.

    Ohne Budget und genaueren Vorstellungen machen Hoteltipps keinen Sinn, ich würde mich südlich von Playacar in Richtung Tulum auf Yucatan orientieren. Entweder am Anfang eine Mietwagenrundreise in Eigenregie mit anschließender Badeverlängerung an genannter Stelle, oder wenigstens für die Dauer des Aufenthaltes einen Mietwagen und vom Standorthotel Tagestrips. Möglichkeiten gibt es genügend, aber es liegt vollkommen an Euch, was ein "must do" ist und nicht zuletzt ist es Euer Urlaub, also Arsch huh und ab in die Planung! ;)

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12667
    geschrieben 1464346192000

    Nach Kuba sollte man wirklich nur fliegen, wenn man sich für die Geschichte/Politik

    interessiert.

    Rundfahrten, Besichtigungen usw. kann man sehr gut machen.

    Google mal nach KUBA, ein paar Millionen Einträge vermutlich.

    Und die Menschen sind freundlich, nett usw, wenn man Spanisch kann.

    Ohne Spanisch wird`s da nix.

    ;)

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • mirar
    Dabei seit: 1432598400000
    Beiträge: 506
    geschrieben 1464452855000

    Ohne Spanisch geht es auch in Mexiko nicht so gut, es sei denn man macht nur organisierte Sachen.

  • can.cino
    Dabei seit: 1464307200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1464529718000

    Wow.. Erstmal vielen danke an

    doc3366

    juanito und

    mirar

    Also ohne spanisch geht wohl in Mexico sehr wenig..

    @doc3366 unser budget liegt bei ca. 3-3500 Euro nur für Flug und Hotel

    ''Taschengeld'' ca. 1500-2000 Euro

    Einen Mietwagen mieten und auf eigene Faust eine Reise zu machen, liegt uns nicht wirklich. Wir bevorzugen bestimmte Angebotene Touren mit zumachen.

    Natürlich sieht man nicht wirklich 100% was vom Land, aber für uns ist es einfach sicherer in einem fremden Land.

    @doc3366 wieso wäre Kuba enttäuschend?

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17896
    Verwarnt
    geschrieben 1464543734000

    Also mein (Urlaubs-)Spanisch ist ehrlich gesagt so rudimentär, daß es gerade mal zum Bier bestellen und den Weg zum Klo erfragen reicht und dennoch hatte ich keine Probleme, auch individuell zu reisen, sowohl mehrere Wochen mit dem Mietwagen kreuz und quer in der Dominikanischen Republik als auch mehrere Tage mit Mietwagen auf Yucatan.

    Die Aussage von mirar halte ich schlichtweg für Quatsch, zumindest auf Mexiko/Yucatan bezogen. Man muß sich nur trauen und Yucatan ist soweit entwickelt, daß man immer irgendwo wen mit ausreichenden Englischkenntnissen findet, oder sich zur Not mit Händen und Füßen verständigt.

    mirar, wie lange ist denn Dein letzter Individualtrip dort her und wie kommst Du zu der Aussage?! Deine Phrasendrescherei im ganzen Forum ist wahrlich nicht hilfreich für andere User und vor allem seltenst fundiert. Kann es sein, daß Du der typische Mallorca und Costa Brava Urlauber bist mit täglicher Bildzeitungsversorgung, aus der Du Deine Weisheiten beziehst?!

    Für Kuba kann ich es nicht beurteilen, da würde ich mich an Deiner Stelle auf Juanito`s Urteil verlassen! Mein letzter Aufenthalt dort ist ca. 10 Jahre her und war leider sehr pauschal geprägt. Was mich zu meinem Urteil veranlasst, sind die doch recht hohen Standards in Thailand, die habe ich seinerzeit dort bei weitem nicht angetroffen und alles, was ich in den letzten Jahren so gelesen habe, lässt mich zu dem Schluß kommen, daß es sich nicht unbedingt gravierend verbessert hat, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren!

    Hey, Ihr seid jung und wenn Ihr viel sehen und erleben wollt, dann gebt Euch nen Ruck und traut Euch was! Jeden Tag nen organisierten Ausflug aus der Konserve betrachte ich persönlich als Höchststrafe, abgesehen davon, daß die gerade auf Yucatan sehr ins Geld gehen. Man ist immer von irgendwem abhängig und fremde Menschen verplempern Eure Urlaubszeit! Fahren auf Yucatan ist ähnlich easy wie in den USA oder auch bei uns. Alles ist gut ausgeschildert, die Entfernungen sind machbar und wenn Ihr Euch nicht traut, macht am Anfang nen geführten Ausflug und Ihr werdet schnell sehen, wie problemlos dort alles ist. Der Nachteil dieser Variante ist, daß es sich empfiehlt, einen Mietwagen von Deutschland aus zu buchen, am besten vom Flughafen, oder mit Hotelzustellung. Auf diese Weise wird es dann auch maximal auf ein Standorthotel mit Tagestrips hinauslaufen, etwas schade, aber immer noch um Einiges besser als die nervige Gruppentherapie ;)

    Mit Eurem Budget seid Ihr für die Kürze der Reise und die Jahreszeit sehr gut aufgestellt! Wir waren z.B. im Catalonia Royal Tulum, ein recht solides 4* Hotel, besticht durch seine Alleinlage an Traumstrand, tolle Natur innerhalb der Anlage mit vielen wilden Tieren, recht gute Küche mit freier Restaurantauswahl täglich in 7 Restaurants ohne Reservierungspflicht, adult only, ein wenig was zu sehen beim Schnorcheln (riesige Stachelrochen :D) und eher softe Animation.

    Nachteile sind die relativ einfachen Zimmer, teilweise größere Gruppen aus Nordamerika, die schonmal etwas lauter feiern und sich am Strand breit machen, wobei sich das bei Eurer Reisezeit in Grenzen halten sollte, und die "abgeschiedene" Lage, welche halt für Touren und Erkundungen ausserhalb der Anlage einen fahrbaren Untersatz erfordert. Aber hey, dafür hat man auch einen genialen und weitläufigen Strand fast für sich alleine, an dem auch mehrere Turtle Release Stellen sind, an denen man über das Hotel nachts auch teilnehmen kann, tolles Erlebnis!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • TDFCK71
    Dabei seit: 1355702400000
    Beiträge: 256
    geschrieben 1464604703000

    Also bei dem Budget, wird doch einiges möglich sein.

    Zu Kuba, kann ich erst Anfang Juli was sagen, dann sind wir wieder zurück. ;)

    Kommen wir nun zum Vorschlag Mexiko. Also wir waren auf Yucatan und hatten unsere Unterkunft in Playa del Carmen. Ist allerdings auch schon 10 Jahre her und ich weiß auch nicht wie die Strände + Hotels dort jetzt aussehen.

    Zu den Mietwagen hat Doc euch ja schon informiert. ( Dort gibt es auch Bezahlautobahnen, also Augen auf im Strassenverkehr)

    Hotels 4* oder 5* all In gibt es dort genug. Schaut euch die HC Bewertungen an, da kannst du schon mal prüfen bzw aussortieren. Ist halt alles Geschmacksache.

    Wir hatten damals eine 6 Tages Tour durch Yucatan gemacht ( Maya Tour+Merida+Cenoten)

    Also das war schon genial. Wir waren in einem 17 Sitzer mit 12 Personen unterwegs und alle waren im gleichen Hotel. War für die drei Wochen ne super Truppe...

    Cozumel mit dem Roller ist als Tagestour Pflicht.

    Tip Tagestouren ab Playa del Carmen oder Hotel Richtung Tulum:

    1) Cozumel ( mit der Fähre ab Playa del Carmen, Roller mieten auf der Insel und los geht es)

    2) Tulum

    3) Chichen Itza ( wenn Yucatan, dann auch etwas Kultur )

    4) andere Maya Stätten im Dschungel ( da gibt es noch einige Neue Ausgrabungen)

    5) Schnorcheltour direkt am Koralenriff ( über Hotel buchbar)

    6) Schwimmen oder Tauchen in Cenoten

    Es gibt wirklich viele Möglichkeiten alleine in Yucatan, schaut euch einfach mal ein paar Reiseführer an.

    Und immer ne Tagestour ab / an Hotel buchen geht natürlich auch ins Geld, da hat Doc natürlich auch recht.

    Zur Jahreszeit, wir waren auch Anfang Oktober dort und es hat alle zwei drei Tage mal ne 1/2 Std geregnet. Störte uns aber nicht.

    Vielleicht gibt es ja mittlerweile auch Angebote alla drei Tages Tour o.ä.ect.

    Wenn ich schon soweit fliege ,will ich auch was vom Land/Menschen/ Kultur sehen.

    Ist aber wirklich nur meine eigene Meinung da ich auf tote Steine stehe .

    :laughing:

    Sport gibt dir das Gefühl nackt besser auszusehen. Tequila übrigens auch.
  • hseidel
    Dabei seit: 1160092800000
    Beiträge: 137
    geschrieben 1464714697000

    Auch ich kann mich nur zu Mexico äußern;  wir waren dort vor 1,5 Jahren und schlichtweg begeistert. Im Gegensatz zu Docs Ansicht kann man auch in Yucatan organisierte Touren machen, bei denen man Einiges sieht und nicht unter Zeitdruck steht. Solche einwöchige Gruppen-Touren kann man hier bei etlichen Veranstaltern buchen, ebenso Mietwagentouren bei denen die Quartiere und Eintrittsgelder enthalten sind. Unabhängig von der Art der Reise halte ich Mexico und da eben Yucatan für absolut besuchenswert. Meiner Ansicht nach sind die Strände an der Karibikküste auch schöner als die thailändischen Strände.

    Auf jeden Fall einen schönen Urlaub, egal ob Kuba oder Mexico.

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17896
    Verwarnt
    geschrieben 1464807610000

    Ich habe nicht behauptet, daß man diese nicht buchen könnte, ich zweifle nur deren Sinnhaftigkeit hartnäckig an, vor allem in einer Gegend, die so einfach selbst zu befahren ist und wo ich meinen Zeitplan komplett selbst einteilen kann, ohne jegliche Gefahr, daß mir torfnasige Mittourler auch nur den Hauch meiner kostbaren Urlaubszeit stehlen! :p

    Aber bei den Stränden sind wir einer Meinung, wobei es auch in Thailand durchaus absolute Traumstrände gibt, z.B. diesen, nur daß diese nicht so von Hotels belagert werden.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • TDFCK71
    Dabei seit: 1355702400000
    Beiträge: 256
    geschrieben 1464813586000

    Es gibt die Mietwagen Fraktion, die sich alle Besichtigungen ect  selbst einteilen möchte und es gibt die KleinGruppen Fraktion, die zu den Besichtigungen noch Kontakte suchen.

    Ich fand die Gruppe damals nett und wir haben auch viel gesehen ohne Zeitdruck.

    Abends zusammen gegessen und zusammen gefeiert.

    Ist Gott sei Dank alles Geschmackssache....Jeder wie er kann und  möchte.

    Sport gibt dir das Gefühl nackt besser auszusehen. Tequila übrigens auch.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!