• Silvia28
    Dabei seit: 1075852800000
    Beiträge: 162
    geschrieben 1115665956000

    Hallo an alle!!!

    Habe da mal eine Frage, für wie objektiv haltet ihr die Bewertungen.

    Bzw. wieviel Wahrheitegehalt ist dort enthalten.

    Ich habe so den Eindruck, das manche das nicht so ernst nehmen wie sie sollten.

    Natürlich handelt es sich bei den Bewertungen immer um subjektive Eindrücke, aber nur im gewissen Rahmen.

    Z.B. wenn das Mobilliar abgenutzt ist, dann ist das so. Oder wenn der Pool dreckig ist, dann ist er das.

    Ich habe eine Hotelbewertung abgegeben so objektiv wie möglich und nun wird sie von 57% als nicht hilfreich betitelt. Naja meine Bewertung war nicht positiv für das Hotel, aber es entspricht der Wahrheit.

    Seh ich das zu eng oder falsch??

    Was meint ihr??

    LG

    Silvia

  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1115666716000

    Also ich finde,wenn  der Zustand so ist(ob jetzt dreckig oder nicht),sollte man es auch so schreiben,sonst wäre es ja gelogen und nicht hilfreich.Was mich oft wundert,ist,wenn zum Beispiel im

    selben Zeitraum (monat und Jahr) Gäste dort waren,es aber völlig unterschiedliche Bewertungen dazu gibt.Der eine sagt gut,der andere schlecht.Bei einem Abstand von ca2,3 Monaten,könnte ich es verstehen,da kann sich einiges ändern.Aber im selben Monat/Jahr???? Schon komisch.Da weiß ich ja nicht was stimmt,bin verunsichert.

  • Silvia28
    Dabei seit: 1075852800000
    Beiträge: 162
    geschrieben 1115666871000

    Ja genau das ist es ja was mich auch verunsichert. Und ich nicht nachvollziehen kann.

    Deshalb die Frage wieviel Wahrheitsgeahlt in den Bewertungen steckt????????

  • makkes80
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1115666875000

    Ich denke es ist schwierig eine genaue und zutreffende Bewertung abzugeben. Da ist der Mensch ja doch sehr verschieden! Mal ein kleines Beispiel aus meinem Ägypten Urlaub:

    1. Viele Leute die ich kennengelernt habe beschwehrten sich über das nicht ausreichende Frühstücksbuffet, z.B. der fehlende Speck zum Rührei...das ging dann so weit das ich mir jeden morgen am Pool die leier vom Scheiß Frühstück anhören mußte. Das es da kein Speck gab störte mich persönlich überhaupt nicht ich fand alles perfekt und ausreichend für die anderen war der Urlaub und das Hotel schon Scheiße...und das doofe gequatsche von Scheiß Ägypten hier fahr ich nie wieder hin machten die Runde. Traurig aber war. Es waren übrigens 4 Schwaben ;-)

    Leider vergessen viele bei den Bewertung die objektivität, das merkt man gut bei Leuten die in einem 3 Sterne Hotel waren und total überrascht sind das sie nicht wie ein 5 -Sterne Gast behandelt werden...

    Es ist schwierig und jeder sollte schon seine eigene Erfahrung machen. Es gibt hier bestimmt Leute im Forum die trotz schlechter Kritiken in ein Hotel gefahren sind und dann positiv überrascht worden sind...

    gruss

    makkes

    Es catalán, y no somo de España, sinó de Catalunya!!Visca el Barça i visca Catalunya!
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1115668074000

    Hallo Silvia,

    zuerst die Fragen:

    Wie wurde das Hotel vor Deinem Beitrag bewertet? Besser oder schlechter?

    Hast Du nur Deine Beschwerden über das Hotel in die Bewertung einfließen lassen?

    (Abgewohntes Mobiliar? und dreckiger Pool?)

    Wenn ja, dann darfst Du Dich nicht wundern, denn neue Möbel kannst Du nur in einem Neubau erwarten und wenn rund um den Pool z.B. Bäume stehen, kannst Du auch nicht erwarten, daß die Poolreinigung zwischen den Badegästen jedes heruntergefallene Blatt , sowie Sand vom Strand u.s.w., sofort entfernt.

    Wenn Du dann alles noch in kurzer Form bzw. ohne zusätzlichen Erklärungen schreibst, würde ich Deine Bewertung auch als nicht hilfreich abstimmen.

    Gruß Wally

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • Makadia
    Dabei seit: 1301702400000
    Beiträge: 259
    geschrieben 1115668153000

    HI ! Ich denke, daß die Bewertungen immer subjektiv sind und jeder hat seine Art die Dinge zu betrachten. Ich selber versuche wohl auch obkejtiv zu bleiben, doch die Erfahrungen und Eindrücke laßen sich kaum ojektivieren. Ich orientiere mich bei den Bewertungen nach dem Reisedatum und Alter des Bewerters. Ein z.B. 20jähriger sieht und spürt anders , als ein z.b. 60jähriger. Auch junge Urlauber die evtl. erst ein oder zwei mal im Urlaub waren, haben kaum Vergleichsmöglichkeiten.Trotzdem hoffe ich auf eine hohe Sensibilität der andern.

    Gruß Moses

    Punta cana princess März 2013 - Punta cana Princess im September 2013 - punta cana Princess März 2014
  • Silvia28
    Dabei seit: 1075852800000
    Beiträge: 162
    geschrieben 1115669579000

    @ Wally

    Ich habe alles beschrieben.

    Was gut war habe ich als gut bewertet und was schlecht war als schlecht. Ich habe es ausführlich und leicht verständlich geschrieben.

    Es handelt sich um das Hotel Aquarius auf Lanzarote in Puerto del Carmen.

    Könnt euch die Bewertungen bei Gelegenheit mal anschauen und selbst ein Urteil bilden, ob es hilfreich oder nicht ist.

  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1115669691000

    Schwierig zu beantworten,die Frage.Man könnte ,wenn z.B. im selben Zeitraum die Bewertungen unterschiedlich sind,die anderen angucken.Überwiegt ein großteil des Positiven/negativen Eindrucks,dann kann man sich ja denken was stimmt/objektiv ist.

    Sehr Schwierig ist es,falls ALLE Bewertungen50%/50% ausfallen....

  • kimaugust
    Dabei seit: 1108944000000
    Beiträge: 795
    geschrieben 1115669770000

    Hallo, zusammen !

    Über die für uns alle insgesamt gesehen so nützlichen Hotelbewertungen hier könnte ich lang schreiben. Heute nur zwei Sachen, die sich ständig wiederholen.

    1. Erst vor wenigen Tagen hat sich ein Ehepaar um die 40 Jahre massiv  beschwert,

    daß sie in einem türkischen Hotel 4 Sterne (türk.Kategorie) keine Bademäntel im Zimmer aufgefunden haben ! Will sagen, schon alleine und nur aufgrund falschen Vorstellungen werden viele gute Häuser in einzelnen Bewertungen regelrecht niedergemacht.

    2. Auch  bei wirklich über jeden Zweifel erhabenen bekannten Hotels mit hoher Weiterempfehlungsrate und durchgehend guten/sehr guten Bewertungen rutschen immer wieder richtige " Hämmer " rein, wie z.Bsp. nie wieder, Horror usw. rein.

    Schaut dann man nach, wurden diese Hotels dann zu 90 % entweder Last Minute gebucht, oder die Reisenden wurden in das Hotel umgebucht , und vielleicht daher der Frust. 

    das wollte ich mal kurz gesagt haben.

    viele grüsse jürgen  

  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1115670369000

    Manchmal,ist es einfach zu erkennen,ob es ein Fake ist oder nicht.

    Da war ein Hotel in Tunesien(ich war auch dort),dessen Bewertungen größtenteils(zurecht) negativ waren.Die beste Bewertung 3 Sterne.Plötzlich schreibt da einer in ALLEN kategorien 6 Sterne!!!Und lobt das Hotel in höchsten Tönen...Dann müßte das ja besser als das Bur al Arab(richtig geschrieben???) sein!!!!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!