• Mr_Jones9
    Dabei seit: 1164412800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1164509639000

    hat jemand von euch Erfahrungen mit sowas gemacht ? Ich würde gerne nächstes Jahr von Hamburg nach China fahren, und mir die Überfahrt verdienen.

    Wie muss man sich das vorstellen ? Hart? Gemütlich? Langweilig?

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12724
    geschrieben 1164545299000

    Was willst du machen?

    Die Container putzen? :D

    Du kannst eine Passage auf einem Frachtschiff buchen und bezahlen, meist sind nur 1-3 Reisende an Bord.

    Und was macht man den ganzen Tag?

    Rumlaufen ist auch nicht viel. Stehen doch überall Container rum.

    Keine Reissäcke mehr :D

    und Frauen gibt es auch nicht an Bord :(

    Zwischenstops in den Häfen 1/2 Tag.

    Musst mal googeln, findet sich schon was.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Mr_Jones9
    Dabei seit: 1164412800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1164545798000

    ich hab schon ein zwei Reiseberichte gelesen, gibt mehr zu tun als du vielleicht glaubst.

    Die Passagen sind die die ich bisher gefunden hab allesammt sehr luxuriös und noch sehr viel teurer. (4000 Eur. aufwärts), das kann ich mir nicht leisten.

  • Niknak
    Dabei seit: 1121472000000
    Beiträge: 1279
    geschrieben 1164546630000

    Mir wurde erzählt, dass dies auch immer jemand von Hamburg aus macht.Er ist dann 3 oder vier wochen mit dem Schiff unterwegs und zahlt irgendwas um die 14 Euro pro Tag.Wenn er bei den Schiffsarbeiten hilft(Deck schrubben usw) zahlt er die Hälfte...

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1164560865000

    Kunden von mir ("Junges", fittes Früh-Rentner-Ehepaar) haben vor knapp 2 Jahren eine Frachtschiff-Weltreise gemacht.

    Außer ihnen waren noch 2 andere Passagiere an Bord.

    Mitgeholfen haben alle nicht- die Preise für die Passagen waren auch dementprechend!

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was man da als Laie so mithelfen könnte, um sich die Passage oder zumindest einen Teil davon zu verdienen (also abzuarbeiten)? Aber sicher hast du dich da schon erkundigt...

    Wenn du immer arbeiten musst, ist das bestimmt u.U. sehr kurzweilig- aber natürlich auch ermüdend.

    Da habens die Passagiere besser- meine Kunden z.B. haben "halbe Bibliotheken mitgenommen" und auch alles gelesen.

    Ich denke, man muss sich als Paar schon darüber einig sein, dass solch eine Reise nicht unbedingt ein Zuckerschlecken ist- auf einem "echten Kreuzfahrtschiff" gibt es fast alles und man wird als Passagier "gepampert"- hier muss man während der Reise sehr viel selber organisieren. Manche Beziehungen sind da echt auf dem Prüfstand!

    Das haben mir jedenfalls die Kunden berichtet-

    aber eine tolle Reise wäre es auf jeden Fall gewesen!

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • irahaz
    Dabei seit: 1142467200000
    Beiträge: 450
    geschrieben 1164565943000

    Tolle Idee, übernimm doch die Küche, falls du da bischen was drauf hast. Ich habe hier eine Adresse und hoffe, die fällt nicht unter Werbung, wenn doch, ganz schnell schreiben ;)

    Frachtschiff-Reisen Zylmann.de

    LG. Angelika

  • Mr_Jones9
    Dabei seit: 1164412800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1165785485000

    danke vielmals Angelika!

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1189098093000

    @Niknak sagte:

    Mir wurde erzählt, dass dies auch immer jemand von Hamburg aus macht.Er ist dann 3 oder vier wochen mit dem Schiff unterwegs und zahlt irgendwas um die 14 Euro pro Tag.Wenn er bei den Schiffsarbeiten hilft(Deck schrubben usw) zahlt er die Hälfte...

    Da würd ich doch glatt die vollen 100% zahlen. ;)

    Aber im Ernst, ich hab den Thread hochgeholt, weil ich gerne wüsste, ob sich hier im Forum jemand befindet, der schon mal eine Frachtschiff-Reise gemacht hat. Ein Erfahrungsbericht aus erster Hand sozusagen.

    Adressen von Reedereien, die so was anbieten hab ich schon zur Genüge. Ich würde - als Einstieg - irgendwo in Europa sowas machen, so ca. 1 Woche ab Hamburg, Rotterdam, etc. nach England, Irland,...

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!