• Exporl
    Dabei seit: 1092182400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1264253680000

    Hallo wollen einen USA flug buchen und nun bin ich mir nicht sicher was besser ist.

    den flug über ×Werbung× zu buchen oder dirket bei der Airline?

     

    Vom oreis ist es egal koste das selbe..

     

    aber hab ich irgendwelche vorteile nachteile ?ß kennen uns nicht so aus damit :-(

     

    über hilfe wäre ich dankbar

     

    p.s bin nicht sicher ob ich die richte kategorie habe

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5363
    geschrieben 1264256969000

    Wenn ich Fluege direkt bei der Airline zum selben Preis wie bei Buchungsportalen bekomme, entscheide ich mich fuer die Airline. Denn warum sollte ich dann noch einen Vermittler einschalten. Ich wuerde mich aber nie auf die Preise aus einem einzigen Buchungsportal verlassen.

  • omali
    Dabei seit: 1243814400000
    Beiträge: 1513
    geschrieben 1264258649000

    Auch ich würde in dem konkreten Fall direkt bei der Airline buchen. Vermittler käme nur in Betracht, wenn der Preis um einiges günstiger wäre.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1264259446000

    ...wenn es billiger ist, dann sind auch die entsprechenden Harken dabei.

    Wenn man sich 100% sicher mit dem Flug ist, also keine Umbuchungen in Betracht kommen, man ggf. auf Meilen verzichtet oder die Platzreservierung nicht benötigt, dann kann man solche "Specials" bei den Vermittlern buchen, ansonsten würde ich es lassen.

    Da der Preis aber im o.g. gleich ist, würde ich zur Buchung bei der Airline raten, weil man dann auch diese als direkten Ansprechpartner hat... ;)

  • Exporl
    Dabei seit: 1092182400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1264267486000

    danke da ist mir sehr geholfen zum ersten

  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1264374446000

    Ich würde mich in bestimmten Fällen anders als meine Vorschreiber entscheiden. Nämlich dann, wenn die Airline fremdländisch/fremdsprachig ist und der Vermittler eben nicht. Beim gleichen oder auch sogar etwas höheren Preis würde ich mich dann für den gleichsprachigen Ansprechpartner entscheiden. Eine verquere Idee?

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5363
    geschrieben 1264377494000

    Bei Exoten-Airlines mag das ein Argument sein. Die meisten Airlines haben aber, in den Laendern die sie anfliegen, lokale Bureos mit Personal das die jeweilige Landessprache spricht.

  • fernweh1957
    Dabei seit: 1089072000000
    Beiträge: 1614
    geschrieben 1264410031000

    ......es soll auch Reisende geben, die des Englischen mächtig sind und sich zur Not auch mit den Mitarbeitern einer ausländischen Airline verständigen können - klappt sogar hervorragend z.B. mit der GOL in Brasilien oder der Air Asia für  SOA.

    LG

    Andrea

    gehe in die welt und sprich mit jedem
  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1264411590000

    Für mich stehen auch nicht die Buchung selbst, obwohl auch ein heisses Eisen, oder kleinere Fragen rund ums Fliegen, im Fokus. Es geht mir um kompliziertere Ereignisse, wie etwa eine Umbuchung, Stornierung oder gar Entschädigung, zu Hause oder auch im Reiseland.  Es soll auch Reisende geben, die sich noch nicht einmal in Ihrer Muttersprache mit der Fluggesellschaft über solche Fragen verständigen können. Einige Beiträge hier zeugen davon. ;-)

  • Divemaid
    Dabei seit: 1258848000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1264445483000

    @Antonia W.

    Was spricht dagegen in einem Reisebüro zu buchen.

    Da hast Du einen ganz persönlichen Ansprechpartner, definitiv deutsches Recht, falls was passiert. Und denen kannst Du jede Frage stellen. Die Dir ein Buchungsportal nicht beantworten kann.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!