• Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1114448225000

    Mich wundert und ärgert es in fast jedem Urlaub, dass die "Deutsche Welle" ständig d.h. jede zweite Stunde auf Englisch sendet.

    Ich kann aus Marketingtechnischen Gründen (auch für Deutschland selbst) verstehen, dass es ab und zu auf Enlisch sein darf. z.B. wenn man Berichte über Städte, Regionen, Veranstaltungen berichtet. Aber warum sendet man Nachrichten auf Englisch? Kein Englisch Sprechender schaut sich die Nachrichten der DW an, wenn er die BBC bekommen kann.

    ..

    TV5 (Frankreich) oder RAI (Italien) behalten doch auch ihre Sprache komplett bei und würden sich wohl voher die Zunge abschneiden ehe sie auf ihre Sprache verzichten. Warum muss es ausgerechnet die DW? Ich könnte sogar noch verstehen, wenn DW einmal eine komplette Stunde auf Englisch (incl. Nachrichten) sendet, aber warum alle zwei Stunden?

    ..

    Sehe ich das zu eng oder seid ihr ähnlicher Meinung?

  • Sambal
    Dabei seit: 1084233600000
    Beiträge: 1169
    geschrieben 1114448319000

    Da muss ich zugeben, dass ich mich das auch schon oft gefragt habe...

    Travel if you aim for certain values. By travelling the skies, the crescent becomes a full moon. (Ibn Kalakiss, 13th century)
  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1114453273000

    Darüber habe ich mich auch schon geärgert. Aber ich glaube, die senden nicht nur für deutsche Urlauber im Ausland und deutsch sprechende Ausländer, sondern sie wollen allgemein 

    "den Dialog der Kulturen fördern und sich für Völkerverständigung und Toleranz einsetzen",

    "die Werte freiheitlicher Demokratie vermitteln und sich für die Menschenrechte einsetzen",

    "Kulturträger sein und Kultur aus Deutschland und Europa vermitteln",

    "durch eigene Glaubwürdigkeit das Ansehen Deutschlands weltweit fördern".

    (Auszüge aus dem DW-Leitbild)

    und wenden sich dabei an alle, also auch die nicht deutsch sprechenden Einwohner der jew. Länder. 

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1114456317000

    @ Salvamor

     

    Das Leitbild kenn ich. Aber - Was haben z.B. Nachrichten über die Welt auf Englisch für einen Auftrag? Ich finde dazu nicht in dem DW-Leitbild.

     

    Und kann ich das Leitbild nicht auch in erster Linie auf deutsch Transportieren?

    Und zum TV-Programm allgemein, glaube ich kaum, dass es ne vernünftige Anzahl nicht deutschsprechender Menschen gibt die sich DW anschauen.

    Wenn jemand Englisch spricht oder versteht, schaut er BBC oder CNN. Die sind Ausführlicher, genauer und wiederholen sich nicht ständig. OK - bei speziellen Dingen wie z.B. des Irakkriegs nicht so neutral, aber es wärn imho auch 2 Stunden Englisch ausreichend.

    Wie gesagt. Vielleicht sehe ich es ja zu eng. Ich lass mich gerne überzeugen.....

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1114471452000

    @ Sternedieb

    Nee, ich will Dich gar nicht überzeugen, weil ich selber nicht überzeugt bin. Aber offensichtlich findet die DW zumindest so viel Interessenten, daß sie ihre Existenzberechtigung unter Beweis stellen kann. Wenn das nicht der Fall wäre, würde man ihnen das Licht ausknipsen. Es kann natürlich sein, daß das unter so einer Art "Entwicklungshilfe" läuft und von der BR subventioniert wird. Wir beide können ja mal weiter recherchieren und uns ergänzen.

    Sicher hast Du genau wie ich im Ausland schon gemerkt, daß nicht allzu viele Menschen Deutsch lernen und beherrschen, Deutsch ist halt keine Weltsprache wie Englisch und Spanisch. Und deshalb wird man wohl zeitweise auf Englisch senden, um mehr Menschen erreichen zu können. Denn immerhin ist die DW wohl "weltweit der einzige Sender, der intensiv über deutsche und europäische Themen berichtet" (eigene Aussage).   

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!