• Kanarenurlauberin
    Dabei seit: 1466899200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1466954420000

    Ich musste kürzlich erleben, dass man meine Daten einer unverbindlichen Reisereservierung in einem Reisebüro an ein anderes Reisebüro weitergegeben hatte, ohne dass diese geschäftlich miteinander zusammenhängen. Zur kurzen Erklärung: in einem Reisebüro hatte ich eine Reservierung vorgenommen und hatte im Anschluss gefragt, ob ich einen Rabatt vom Reisebüro bekommen könnte (den ich teilweise in einigen Reisebüros im Ort bekomme). Das konnte man mir nicht sofort beantworten, hat mir aber am nächsten Tag dann telefonisch diesen Rabatt abgesagt. Nach etwas Überlegungszeit habe ich dann den gleichen Urlaub in einem anderen Reisebüro gebucht, wo ich den Rabatt bekomme und habe die Reservierung im ersten Reisebüro wieder abgesagt. Einige Tage nach der endgültigen Reservierung war ich dann nochmal in dem Reisebüro, weil ich eine Arbeitskollegin dort hin als Kundin "vermitteln" wollte. Dann nahm mich die Angestellte in dem Reisebüro zur Seite und meinte, sie müsste mit mir wegen meiner Buchung nochmal unter vier Augen sprechen. In dem Vier-Augen-Gespräch erklärte sie mir dann, dass sie mir den Rabatt nicht mehr gewähren könnte, weil sie erfahren hatte, dass ich das Angebot am Tag vor der Buchung in einem anderen Reisebüro raussuchen lassen hatte. Ich sollte mich nun für mein Vorgehen rechtfertigen. Man bot mir nun an, entweder die Buchung ohne Rabattgewährung stehenzulassen, oder die Buchung kostenfrei zu stornieren. Natürlich habe ich aus Prinzip storniert, da ich die Vorgehensweise unmöglich fand, wie man mich als Kunde dort behandelte. Und was fällt dem ersten Reisebüro ein, meine Reservierungsdaten an ein anderes Reisebüro weiterzugeben. Für mich stand nach dem Erlebnis fest, dass ich zukünftig weder das erste noch das zweite Reisebüro jemals wieder betreten werde um dort Urlaubsreisen zu buchen und meine Reisen in anderen wirklich unabhängigen Reisebüros buche. Ich hatte nun Glück, dass dieser Urlaub erst in einigen Monaten stattfindet und ich nun deshalb problemlos andernorts dasselbe buchen konnte für den gleichen Preis.

    Hat hier auch schon mal jemand solche Erfahrungen mit Reisebüros gemacht?

  • Du_darfst
    Dabei seit: 1175817600000
    Beiträge: 425
    geschrieben 1466967068000

    Na die Geschichte würde ich ja gern mal von den beiden Reisebüros geschildert bekommen.

    Und: Nein, so etwas ist mir noch nicht vorgekommen. Ich handele aber auch nicht mit verschiedenen Reisebüros wegen ein paar Prozenten Rabatt und ziehe dann die Datenschutzkeule wenn sich das Ergebnis der Verhandlungen letztendlich gegen mich richtet.

    09/2017 Kreta Mietwagenrundreise; 02/2018 BKK-Raja Ampat/Indonesien-BKK
  • pzl64
    Dabei seit: 1107993600000
    Beiträge: 1528
    geschrieben 1466970171000

    Ich würde es genauso machen: 

    3% sind eigentlich immer drin. 

    Und das macht z.b. bei einer Malediven Reise einiges aus...

    Wahrscheinlich gehören die Reisebüros doch zusammen,  das ist nicht immer sofort ersichtlich. 

    Warum das Büro anstatt ein paar Prozente weniger lieber gar nichts verdienen will,  verstehe ich auch nicht.

  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2183
    geschrieben 1466972500000

    Was hälst du denn davon das deine Reservierung im System des RV als Reservierung hinterlegt war und dann bei Eingabe des Namens quasi "aufleuchtet" um Doppelreservierungen zu vermeiden. Denn wenn Du dort etwas reservieren läßt um es dir noch einmal durch den Kopf gehen zu lassen (bis dahin bin ich ja noch bei dir) ist die Reise ja für andere potentielle Urlauber reserviert.

    Und da dürfte es für Reisebüro B schwierig sein eine Reservierung von Reisebüro A weiter zubearbeiten um nicht zu sagen unmöglich. Und damit bist du quasi aufgeflogen.

    Ganz davon abgesehen finde ich es ganz schön kess, A die Arbeit machen zu lassen und dann bei B zu buchen.

    Birgit

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2771
    geschrieben 1466974711000

    gut erklärt, Birgit.

    solche "kunden" braucht niemand.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!