• babe0373
    Dabei seit: 1140134400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1157743893000

    Hallo,

    ich stehe SEIT WOCHEN vor folgendem Problem (und mein Mann ist schon völlig entnervt ;)):

    Problem:

    ich wünsche mir für dieses Jahr mit meiner Familie einen richtigen "Burner" Urlaub.

    Wünsche:

    Ich:

    relativ leidenschaftslos, nur ein bisschen was anschauen wäre mir schon recht (aber dieses von Tempel zu Tempel hecheln, am besten jeden Tag 200 km ist mir definitiv zu heftig)

    Mann:

    der würde sich über ein bisschen Schnorcheln gehen schon sehr freuen

    Kind:

    Hauptsache plantschen

    Von Ägypten und Griechenland, vor allem von diesen All Inc. Urlauben habe ich erstmal die Schn.... voll und ich wünsche mir für dieses Jahr einen richtigen "Ihr spinnt doch total...." Urlaub.

    Mir schweben Orte vor wie die Malediven, Jamaica, Mauritius, Inselhopping in Thailand...

    Nur da ich NULL Erfahrungen habe (wie gesagt, nur Griechenland und Ägypten) würde ich mich sehr über ein paar Kommentare von Familien freuen, die etwas in der Art schon einmal geamcht haben.

    Lieben Dank, Corina

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2696
    geschrieben 1157748489000

    Hallo Corina,

    also Jamaika würd ich Dir nicht empfehlen.

    Sicher Schnorcheln is soweit ok, auch planschen, aber es gibt nicht wirklich tolle SAchen zu sehen.

    Jamaika ist übrigens auch sehr bekannt dafür, dass es dort fast nur AI-Hotels gibt und der Standard nicht mit den anderen karibischen Inseln zu vergleichen ist. Erheblich schlechter und zu teuer.

    Malediven....naja zum Gucken gibt es da für Frau nix.

    Wie wärs mit Mexiko?

    Sicher auch AI-Hotels aber in einem sehr hohen Standard.

    Schnorcheln für den Mann, planschen für das Kind (Mexikaner sind sooo kinderlieb!) und für die Dame im Bunde genug zum Gucken ;)

    Tagesausflüge für jeden Geschmack vorhanden, auch mit Kind machbar.

    Naturpark mit Delfinschwimmen usw.

    Vielleicht wäre das was für Dich.

    LG

    Melly

  • exodos
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 451
    geschrieben 1157752334000

    @'babe0373' sagte:

    Hallo,

    ich stehe SEIT WOCHEN vor folgendem Problem (und mein Mann ist schon völlig entnervt ;)):

    Problem:

    ich wünsche mir für dieses Jahr mit meiner Familie einen richtigen "Burner" Urlaub.

    Wünsche:

    Ich:

    relativ leidenschaftslos, nur ein bisschen was anschauen wäre mir schon recht (aber dieses von Tempel zu Tempel hecheln, am besten jeden Tag 200 km ist mir definitiv zu heftig)

    Mann:

    der würde sich über ein bisschen Schnorcheln gehen schon sehr freuen

    Kind:

    Hauptsache plantschen

    Von Ägypten und Griechenland, vor allem von diesen All Inc. Urlauben habe ich erstmal die Schn.... voll und ich wünsche mir für dieses Jahr einen richtigen "Ihr spinnt doch total...." Urlaub.

    Mir schweben Orte vor wie die Malediven, Jamaica, Mauritius, Inselhopping in Thailand...

    Nur da ich NULL Erfahrungen habe (wie gesagt, nur Griechenland und Ägypten) würde ich mich sehr über ein paar Kommentare von Familien freuen, die etwas in der Art schon einmal geamcht haben.

    Lieben Dank, Corina

    *EDIT*

    Ups, hab mich verlesen..sorry

  • flkehn3956z
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 1663
    geschrieben 1157798297000

    Hallo Corina!

    Es ist zwar schon ein paar Jährchen her, aber wir waren mit unseren beiden Kindern als sie 2 und 7 Jahre waren auf Cuba. Es war ein absoluter Traum.

    Wir haben trotz Kleinkind 2 Ausflüge gemacht. Einmal ging es nach Havanna. Eine umwerfende Stadt, wenn man sie richtig erlebt. Wir haben die Tour mit einem Kleinanbieter am Strand (Varadero) gemacht. Da uns das im Kleinbus mit wenigen Leuten so gut gefallen hat (man hat weitaus mehr gesehen und erlebt), haben wir Andres dann gefragt, ob er auch an die Südküste (Guama) fahren würde. Da der Ausflug wohl nicht so oft gemacht wird, hat er erst noch Gäste gesucht, die mitfahren. Wir waren dann 2 4-köpfige Familien und haben einen traumhaft schönen entspannten Tag verlebt.

    Ansonsten waren wir mal in der Stadt und auch am Einkaufszentrum Las Amerikas und natürlich haben wir die Postkarten-Kulisse in allen Zügen genossen.

    Zwei Jahre später waren wir mit unseren beiden in der Dom Rep, war auch genial und für Kinder eigentlich noch besser geeignet, da eben auch mehr Leute mit Kindern dort waren.

    Vor 3 Jahren waren wir dann mit den Jungs auf Sri Lanka. Ein wunderschönes Land, allerdings für das Alter der Kinder dann zu langweilig. Sie waren zeitweise die einzigen Kinder im Hotel. Wir haben dann sehr viel unternommen unter anderem eine Wanderung durch den Regenwald. Es war dann doch viel Interessantes für die Kinder dabei.

    Also ich habe festgestellt, je größer die Kinder, desto schwieriger. Unser Großer will nächstes Jahr nur noch mit, wenn wir nach Ägypten fliegen, ansonsten "Kein Bock".

    Viele Grüße

    Susanne

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!