• sunriseriver
    Dabei seit: 1201564800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1201644258000

    Hi zusammen ;)

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :?

    Mein Freund und ich wollen im März lastminute in den Urlaub...wäre an sich kein Problem wenn er nicht Koreaner wäre und praktisch momentan "nur im Urlaub" bei mir ist....

    naja...das heißt, dass er keine deutsche Staatsangehörigkeit hat..

    kann ich trotzdem auf meinen Namen buchen und ihn dann als Mitreisenden angeben?

    Oder ist das nicht möglich? Hat jemand von euch schon Erfahrung damit? Also wir würden schon zusammen losfliegen usw. da er ja momentan in Deutschland ist, aber dass er keine deutsche Staatsangehörigkeit hat...ist das ein Problem?

    Bin echt verzweifelt! :disappointed:

  • WonderfulNZ
    Dabei seit: 1189296000000
    Beiträge: 2508
    gesperrt
    geschrieben 1201644372000

    Hi,

    also du solltest dich echt auf den Seiten der Konsulate der versch. Länder informieren, nach den Einreisebestimmungen für Ausländer.

    Ich denke eine Buchung wird kein Problem sein, solange die Einreisebestimmungen für das jeweilige Land eingehalten werden...frag doch auch einfach bei einem Reiseveranstalter nach!

    LG

    Michi

    Aus Freundschaft wurde Liebe und aus Liebe wurde Hass! Nun sitz ich 1.000 km entfernt von dir, schaue aufs Karibische Meer und DU bist nicht da :(
  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1201645724000

    @WonderfulNZ

    die RV wissen das nicht.Aber sonst hast Du recht.

    @sunriseriver musst nur rausfinden in welchen Ländern er einfache Einreise Möglichkeiten hat .

    Da reicht dann das Visa vor Ort .

    LG

    F

  • sunriseriver
    Dabei seit: 1201564800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1201646137000

    danke ihr zwei ;)

    naja, wir hatten vor nach ägypten zu fliegen... Visa ist dort für ihn genauso wenig ein Problem wie für mich...mir gehts nur darum, ob ich das über die Reiseveranstalter buchen kann..oder ob die das nicht machen, weil er kein deutscher staatsangehöriger ist.

    Vom Visa her klappt das schon :p

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1201646952000

    Hallo,

    vom Buchen her ist das absolut kein Problem. Wie schon gesagt muß er nur dafür sorgen, daß er auch tatsächlich im entsprechenden Land einreisen darf. Das ist alles.

    Gruß

    Berthold

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42891
    geschrieben 1201649002000

    Kein Problem ... ??

    Ich verweise auf das Forum Reiserecht, in dem in epischer Breite beschrieben wird ("Türken müssen draußen bleiben"), welche Probleme kurzfristig aus der Torte springen können ...

    Besser mal genauer nachfragen, vielleicht fühlt sich ja ein ägyptisches Hotel auch genötigt, seine Gäste vor asiatischen Touristen zu "beschützen"??

    Oder es gibt nur andere Preise für andere Nationalitäten ... inzwischen bin ich da ganz schön verwirrt!

    Im dort beschriebenen Fall war das Visum keinesfalls der Hemmschuh, da der Gast ja ein Einheimischer gewesen wäre ... ???

    :shock1:

    How stupid must one be to split with Kiedis?
  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1201651215000

    Notfalls vom Reiseveranstalter sich dies schriftlich bestätigen lassen.

    Dann liegt der schwarze Peter wenn es Probleme gibt bei ihm. Schließlich hat der Reiseveranstalter einen Vertrag mit dem Hotel und sollte dann wissen welche Nationalitäten rein dürfen und welche nicht.

    LG

    holzwurm

  • nanne2007
    Dabei seit: 1193702400000
    Beiträge: 314
    geschrieben 1201822404000

    Hallo,

    Es gibt innerhalb Europas ein Abkommen ,dort darf dein Freund einreisen (Schenkener Abkommen) Die Mitgliedsstaaten kann man wohl beim Fremdenverkehrsamt erfahren. Ansonsten ist es wohl schwierig, Visum zu bekommen, da er ja zu Besuch ist, also nur ein Besuchsvisum für Deutschland hat.

    Lg Marianne

  • Mina_Dawn
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 693
    geschrieben 1202061313000

    Wir haben eine ähnliche Situation schon gehabt, allerdings mit einem verheirateten Paar, meine Großtante hat einen Trinidader geheiratet, der keine deutsche Staatsbürgerschaft hat oder haben möchte.

    Wir haben vorletztes Jahr für die beiden einen Urlaub nach Mallorca gebucht nach eingehender Beratung im Reisebüro, und es gab keine Probleme.

    Allerdings musst du landesspezifisch die Einreisebedingungen recherchieren und solltest bei der Buchung die Nationalitäten angeben.

    Wir haben uns allerdings auch auf Grund der Visalage auf ein Land innerhalb des Schengenabkommens entschieden (Achtung Einreisevisa nach D deines Freundes kann auch eine Rolle spielen)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!