• Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1194256986000

    Hallo Freunde,

    ich habe jetzt Einiges darüber gelesen, dass verschiedene Airlines ihre Premium-Angebote verbessern wollen.

    Mich würde mal interessieren, ob jemand von Euch schon mal höchste First-Class geflogen ist ?

    Und was hat er dort erlebt, lohnte sich der teils unverschämte Aufpreis ?

    Ich selbst bin jetzt länger nicht geflogen, bzw. auf unserer Mai-Urlaubstour nach Kreta hatten wir TUIfly.... :laughing:

    Höherklassig bin ich auf einigen Geschäftstouren bisher nur mit LH-Business-Class bzw. von der Delta geflogen, andere Premium-Klassen kenne ich nicht.

    Wobei ich es seinerzeit als vollkommen ausreichend und komfortabel empfand, ob`s den Aufpreis wert war ist jedoch die andere Frage.

    Deshalb interessieren mich mal Eure Erfahrungen - soweit es die gibt - mit Flügen in bester Premium-Klasse.

    Denn wahrscheinlich muss ich nächsten Sommer wieder für ein paar Wochen rüber - überlege dabei, ob ich Kosten spare und die ganz normale Economy-Class nehme (zumal ich sowieso im Flieger bisher nie einschlafen konnte!).

    Erwin

  • BlackRat
    Dabei seit: 1158278400000
    Beiträge: 1343
    Zielexperte/in für: Südafrika Mosambik
    geschrieben 1194257995000

    Hallo Erwin,

    Ich durfte mal die First-Class von South African Airways und die der damaligen Swissair testen.

    Ich muss sagen ich fühlte mich sehr geborgen, so gut hat man sich noch nie um mich gesorgt.

    Doch wenn ich es selber zahlen müsste wäre es für definitiv zu viel.. man muss sich ja denken, es sind "nur" wenige stunden flug. Business-Class reicht dann sicherlich aus wenn mans nicht ganz so eng haben will...

    aber eine erfahrung ist es schon... sich mal so richtig breit zu machen und verwöhnt zu werden... das essen is auch toll wenn man zwischen menüs auswählen kann.

    aber die aufpreise sind wirklich sehr enorm ... aber viele Fluggesellschaften haben die First-Class ja jetzt aus dem Programm genommen und nur noch eine Business- oder PremiumClass. Die Oftmals auch sehr toll sind. aber man muss sich hald entscheiden ob sich der aufpreis für die paar stunden lohnen.

    lg

    Lukas

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1194260605000

    Ja Lukas,

    das will ich Dir gerne glauben, dass Du Dich da wohlgefühlt hast.

    Klar, wenn man`s nicht bezahlen muss wunderbares Erlebnis.

    Bei mir ist das nur so, dass ich mein "eigener Chef und Inhaber" bin.

    Also natürlich die Kosten für meine Geschäftsreisen in die Betriebsausgaben reingehen.

    Nur fliegen mir halt "die gebratenen Tauben" nicht mehr so häufig in den Mund wie einst.... ;) ;) .

    Also versuche ich natürlich, die Kosten entsprechend zu minimieren.

    Bin mir nur noch nicht klar, ob ich auch hier bei ev. Flugkosten ansetze.

    Bei etwa 8 h Flug könnte ich auch die economy noch ertragen. :frowning:

    mit Gruss

    Erwin

  • BlackRat
    Dabei seit: 1158278400000
    Beiträge: 1343
    Zielexperte/in für: Südafrika Mosambik
    geschrieben 1194260886000

    Erwin, ich versteh dein Problem... ich bin mittlerweile auch mein eigener Chef und kann mir das nicht mehr erlauben...

    aber wenns die Kasse zulässt und du einen guten Business-tarif (gibt ab und an specials) findest würde ich das schon nehmen... grad weil geschäftlich ist man ja z.t. nur wenige tage drüben und dann kann man hald in der business schon sich besser vorbereiten und so...

    aber ich würd mir das auch nur noch gönnen wenn ich einen spezialtarif hab... ansonsten ganz klar eco... überleben tut man es auf jedenfalll :)

    gruß

    lukas

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1194271418000

    Also ich kenne das nur bei AF und muss sagen es ist toll, aber der Sprung von Busi zu First ist lange nicht so groß wie von Eco zu Busi.....Busi langt, mehr als 3 Schnitzel kann man nun mal nicht Essen....und mehr als ausstrecken geht auch nicht... ;)

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • BlackRat
    Dabei seit: 1158278400000
    Beiträge: 1343
    Zielexperte/in für: Südafrika Mosambik
    geschrieben 1194271639000

    wie recht du hast Thorben-Hendrik :) das scheint wohl mitunter auch ein Grund sein weshalb viele Airlines ihre First-Classes nicht mehr anbieten... sondern nur noch Eco und business...

  • andrew62
    Dabei seit: 1126569600000
    Beiträge: 185
    geschrieben 1194276589000

    @Thorben-Hendrik sagte:

    ... aber der Sprung von Busi zu First ist lange nicht so groß wie von Eco zu Busi.....Busi langt, mehr als 3 Schnitzel kann man nun mal nicht Essen....und mehr als ausstrecken geht auch nicht... ;)

    eine Airline die F/C/Y anbietet wird in der C nie so "top" sein wie eine Airline die "nur" C/Y hat; es muß halt immer eine Steigerung zur Spitzenklasse geben.

    Der Hauptunterschied F/C liegt heutzutage vermutlich im Schlafcomfort, denn so richtig flach liegt man nur in der F.

    Auch wenn die Werbung anderes verspricht, bei 8Grad Neigung auf den sonst flachen C Sitzen ist´s zwar angenehmer als in der Y, aber ein Bett ist´s trotzdem nicht.

    Ich hatte jetzt die Möglichkeit 2 C Klassen zu vergleichen:

    MUC-DEN-MUC mit LH und VIE-BKK-VIE mit OS.

    Conclusio:

    die OS C-Cl ist doch einen Hauch besser weil:

    die Schlafdecken angenehm dick sind und sich nicht statisch aufladen, das Essen von Do&Co unvergleichlich gut ist, die mitfliegenden "Köche" eine nette Show abziehen und für´s Service stehen mehr Crew pro Pax zur Verfügung.

    Einzig das "veraltete" Entertainmentsystem wo´s keinen movie on demand gibt, trübt das Gesamturteil.

    LG

    Andy

    LG Andy
  • MollyBea
    Dabei seit: 1081641600000
    Beiträge: 233
    geschrieben 1194292716000

    Ich habe das Glück ab und an F-Class fliegen zu können (zu einem ermäßigten Preis). Bei Langstrecke und Nachtflügen ist es sehr angenehm, wenn man sich wirklich lang legen kann.

    Und gastronomisch sind das auch tolle Erlebnisse. Exquisites Essen, ausgesuchte Weine und sogar Kaviar. Solange das noch geht, leiste ich es mir. Der Urlaub fängt dann schon beim Einchecken an.

    Aber ... für den vollen Preis würde ich mir das schon überlegen, so dicke hab' ich es auch nicht.

    Gute Reise!

    Beate

  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1976
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1194293737000

    Ich kenne selbst die First und Business der LH, die Business der AUA und von Etihad und die inneramerikanische First von US Airways.

    Auch vom Hörensagen und eben von dem selbst erlebten kann ich nur sagen, es gibt da extrem große Unterschiede.

    So ist die First bei LH ok, aber bei weitem nicht herausragend, im Gegensatz zu manch anderen Airlines. Sicherlich, das First Class Terminal ist ein Highlight und das Essen sowie der Service an Bord sind wirklich gut, wobei ich auch da schon oftmals sehr launische Flugbegleiter erlebt habe.

    Die Business ist nett, aber man liegt eben nicht flach und das tut man bei vielen anderen Airlines in der Business schon.

    So war der Comfort bei Etihad in der Business sehr gut, die Sitze waren hervorragend, auch gerade zum schlafen und sehr ebenmäßig. Bei Lufthansa in der First hat man zwar ein flaches Bett, welches aber durch den Sitz an den Übergängen unebenmäßig ist und teils drückt.

    Dafür war das Essen bei der Etihad nicht sehr gut und die Meinung hatten sehr viele Leute an Bord.

    Auch ist es immer wieder faszinierend, wie groß doch die Unterschiede bei den amenity kits sind, der eine liefert einen Nylonbeutel mit dem nötigsten in der Business und der andere liefert gleich eine Aigner Tasche.

    Die First bei US Airways auf domestiv flighst ist ein Witz. Der SItzabstand ist nicht größer, dafür ist der SItz sehr breit, aber ob man das nun braucht? Zudem waren die Flieger sehr alt und abgenutzt, aber der Service war wiederum sehr freundlich.

    Trotzden kann ich von mir sprechen, ich würde ab einer Flugzeit von 5-6 Stunden nie wieder Eco fliegen, sonder immer Business oder First fliegen, weil ich es einfach geniessen, wenn ich den Platz habe, gut schlafen kann an Bord, einen schönen Service geniessen kann ...

    Außerdem gibt es da immer gute Angebote und Tricks, wie man "günstige" Flüge bekommt.

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1194294594000

    Also ich schlafe in Eco gut, in C SEHR gut weil flach (AF) und in F auch nicht besser.... :laughing:

    Wenn ich gut essen möchte, gehe ins Restaurant und nicht ins Flugzeug... ;)

    Und aus welchem Material die Decke ist...peng..... dafür zahl ich bestimmt nix extra....

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!