• Justin
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1122251995000

    Hi,

    Also hier könnt ihr eure kuriosesten Flugerlebnissen rein posten.

    Ich fang direkt mal an:

    August 2004, Düsseldorf - Izmir, LTU:

    Alle nahmen platz, 95% der Passagiere waren Türkisch. Im Flugzeug war eine sehr laute Stimmung. Nichts gegen Türken (hab selber doppelstaatsbürgerschaft Deutsch/Türkisch) aber sie sind einfach laut.

    Naja wir rollten zur Startbahn und hielten kurz an, dann gab der Pilot gas und es gang los, während wir gas gaben lief eine Türkin mitten auf dem Gang rum und suchte doch tatsächlich die Toilette ...

    Als einige Passagiere darauf hinwiesen das Sie sich hinsetzen muss befolgte Sie es auch.

    Das war schon ziemlich heftig. Die Frau hätte ernsthaft verletzt werden können, war aber auf ne gewissen art schon kurios und lustig.

    naja weiter:

    August 2004, Izmir - Düsseldorf, LTU

    Nachdem die Abfertigung der Passagiere enorm lang dauerte saßen alle auf ihren Platz, zwei reihen weiter von mir saß eine Türkin die fleißig am Telefonieren war. Ich meldete es dem Steward der die Frau promt ermahnte. Die Frau legte ihr Handy dann weg. Als wir dann nach ein paar Minuten zurück rollte nahm Sie ihr Telefon wieder raus und fing wieder an zu Telefonieren.

    Ich rief zum zweiten mal den Steward der auch prompt reagierte und das Handy der Frau weg nahm.

    Ich frage mich bis heute wie man auf die Idee kommen kann im Flugzeug zu telefonieren? Man stelle sich mal vor die Dame hätte in der Luft telefoniert ... kenn mich nicht gut mit der Technik aus aber ich glaube das wäre net so gut.

    Habt ihr ähnliches mal erlebt?

  • flkehn3956z
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 1663
    geschrieben 1122332927000

    Hallo Justin!

    Da hatte ich auch ein ulkiges Erlebnis.

    Flug: Franfurt - Colombo mit Zwischenlandung auf Male.

    Wir sind Abends gestartet, zwei Kinder dabei im Alter von 12 und 7 Jahren. Die beiden haben nach einer halben Stunde geschlafen bis zum ersten Landeanflug. Für alle Eltern einen Traum. Ich hätte also auch ruhig schlafen können. Wenn nicht die einzige Familie mit Kleinkind genau neben uns gewesen wäre. Ich dachte ich seh nicht recht. Die Eltern sind innerhalb kürzester Zeit fest eingeschlafen und der Kleine (zwischen 2 und 3 Jahren etwa) kroch auf dem Boden rum. Ich hatte gar keine Ruhe. Einmal hab ich schnell seinen Kopf weg, sonst hätte ihn die Stuardess mit dem Wagen überrollt. Dann gab man dem Kind auch noch ein Fanta, das er fast über Mutti ausgelehrt hatte. Auch das haben wir dem Kind in sein Fläschchen abgefüllt. Er hat mich gut beschäftigt. Er war allerdings so süß, man konnte gar nicht böse sein. Er hat mich wohl mit seinem Charme so um den Finger gewickelt, dass ich die Eltern habe schlafen lassen. Als er dann irgendwann nur noch quängelte, haben die anderen Leute dann die schlafenden Eltern geweckt, denn keiner dort kam zur Ruhe. 

    Als die Familie dann auf den Malediven ausstieg, sagte die Mutter zu mir "Ach was bin ich geschafft". Sie hatten dem Kind extra ein Schlafzäpfchen verabreicht. Hat wohl nicht gewirkt. Wir hingegen hatten zu tun, dass wir unsere beiden wach bekommen haben. Leider war ich dann todmüde.

    Viele Grüße

    Susanne

  • Justin
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1122333740000

    Hi Susanne,

    Das ist echt ein kurioses Erlebnis, freut mich das ich nicht alleine bin :)

    Wo ich das mit dem Schlafzäpfchen gelesen habe dachte ich mir ob das Zäpfchen villeicht nicht bei der verkehrten Person gelandet ist :P

    Finde es sehr lobenswert das ihr euch um den kleinen Racker gekümmert habt, aber die Mutter des Kindes ist schon etwas verantwortungslos. Ein Flugzeug ist kein Ort wo man die Kinder ohne Aufsicht herumlaufen lassen sollte. Ich bin selber Vater und weiß wie es ist, es ist ziemlich stressig aber man sollte ein Auge darauf haben und nicht anfangen zu schlafen wenn das Kind hellwach ist. Es hätte sein können das KEIN Passagier sich für ihn intressiert hätte und da hätte was passieren können.

    Aufjedenfall Danke für dein Beitrag

  • Butzer
    Dabei seit: 1091664000000
    Beiträge: 179
    geschrieben 1122394314000

    Hallo,

    ich habe den Fall mit der Toilette in umgekehrter Abfolge erlebt. Auf einem Rückflug von spanien, im Landeanflug, die Flugbegleiter wollten sich grad hinsetzen/anschnallen,als ein Mann aufstand und seinen Sohn; ca. 10 Jahre in Richtung Toilette bugsierte. Die Flugbegleiter wurden sofort sehr ernst und diktierten díe beiden verbal zurück auf Ihre Plätze. Das dauerte etwa 1 min. bis beide wieder aufstanden, und der Mann lautstark sagte; sein Sohn müsse aber unbedingt. Die  Flugbegleiter über Lautsprecher; diesmal sehr forsch;sofort hinsetzen. Die beiden setzten sich. In diesem Augenblick landete das Flugzeug.Noch im Ausrollen erhob sich der Junge und im Laufschritt zum Klo.

    Ich mag lieber nicht daran denken, wenn der junge während eines Durchstartens auf dem Klo gewesen wäre.

    gruß andreas

    nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub
  • vorbild2005
    Dabei seit: 1121817600000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1122402346000

    Hallo,

    das ist aber ein bisschen abnormal finde ich,dass die Flugbegleiter übr Lautsprecher 2 Personen zu hinsetzten aufforden musste.Also mir wäre sowas endpeinlich gewesen. aber naja,leute gibts,die gibts gar nicht :-)

  • Justin
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1122428531000

    Hi,

    Ja sowas hab ich auch mal ähnlich erlebt. Ich saß in einen Inlanddeutschen Flug und wir setzten gerad die Räder auf und waren noch am ausrollen (auf der landebahn) und ein Geschäftsmann sprang hoch, nahm sein Gepäck und hatte es sehr eilig.

    Die Flugbegleiterin forderte ihn auf sich hinzusetzen, und wenn wir beim Gate angekommen sind trotzdem sitzen zu bleiben. Als die Flugzeugtür offen ging und ich ausstieg warteten Bundesgrenzschutz/Polizei Beamte auf den Mann. Offensichtlich hat die Flugbegleiter/Pilot die verständigt über das merkwürdige Verhalten des Geschäftsmannes.

    War auch nen nettes Erlebnis. Also Leute ;) Warten bis das Flugzeug steht.

  • heike-2110
    Dabei seit: 1119916800000
    Beiträge: 1216
    geschrieben 1122452307000

    Mein Flugerlebnis war zwar nicht gerade kurios, aber ziemlich nervig.

    Neben mir auf den Sitzen saß eine junge Mutter mit ihrer ca. 4jährigen Tochter. Die Oma der Kleinen saß eine Sitzreihe davor, allerdings auf der anderen Seite.

    Als das Flugzeug startete, fing die Kleine vor Angst an zu weinen. Die Mutter versuchte natürlich, das Kind zu beruhigen, was ihr allerdings nicht wirklich gelang, zumal wir noch ein oder zwei Luftlöcher hatten, in dem der Flieger leicht absackte. Lautes Gekreische!  War aber auch noch verständlich, aber dass von der Oma in der vorderen Sitzreihe immer arg laut die Frage kam: Wat hat se denn? Antwort: Sie hat Angst. Frage: Warum denn das? das war wirklich nicht nötig.  Ich war schon nach kurzer Zeit relativ genervt, weil die ganze Unterhaltung auch sehr laut geführt wurde. Nach einiger Zeit kam dann von der Oma die  Frage, ob ich mich nicht auf ihren Platz setzen könnte. Das habe ich allerdings verneint, weil mein Mann und meine Söhne in der gleichen Reihe wie ich saßen und wir uns so ein bisschen unterhalten konnten.

    So hatte ich dann neben der lauten Unterhaltung über meinen Kopf hinweg auch noch die bösen Blicke der Oma zu ertragen ;-).

    Auf dem Rückflug saßen diese 3 dann glücklicherweise ganz vorne im Flugzeug und wir weit davon entfernt.

    8.9.-15.9.18 COOEE at Grand Paradise Playa Dorada / 15.9.-29.9.18 COOEE at Grand Paradise Samana
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!