• yvonnche
    Dabei seit: 1111708800000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1114553561000

    hallo, wie ist bei Condor der serviece an bord?

    danke für die antworten.

    yvonne

  • Mienchen
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1684
    geschrieben 1114595574000

    Hallo Yvonnche,

    auch wenn dieses Thema hier schon ausgiebig in vorherigen Threads "gepostet" worden ist...

    .... ich bin schon sehr oft mit Condor geflogen und hatte bisher niemals Grund zur Beschwerde. Für mich persönlich zählt die Condor zu meinen Lieblings-Charter-Gesellschften. Gut, ich muß zugeben, dass hier und da im Vergleich zu den Vorjahren ein wenig am Service eingespart wird, aber für mich sind das Kleinigkeiten, die mir persönlich nix ausmachen (früher gab's z. B. immer ein wenig Knabberkram umsonst - heute zahlt man ca. 1 Euro für 'ne Tüte Erdnüsse).

    Die Sitzabstände sind meiner Meinung nach von allen "gängigen" Urlaubs-Fliegern (LTU, Hapag, Air-Berlin) am großzügigsten bemessen - aber das ist wohl auch eine Menge subjektives Empfinden, nachgemessen habe ich nie :laughing:

    Ich kann über den Service nicht meckern, auf allen Condor-Flügen hatte ich keinerlei Probleme mit Essen, Kissen- oder Deckenwünschen, Getränke usw.

    Auf Langstreckenflügen stand zusätzlich zu den üblichen "Rundgängen" immer ein gut gefüllter Wagen mit Getränken zur Selbstbedienung bereit und auf Nachtflügen wurde der Bord-Service entsprechend umgestellt, so dass man auch mal ein paar Stunden Ruhe hatte um zu schlafen. Trotzdem ging von Zeit zu Zeit Bordpersonal umher und reichte diskret (mit Tabletts und nicht mit den rumpeligen Wägen) Getränke.

    Lange Rede kurzer Sinn... ich habe an Condor NIX auszusetzen :)

    Gruß :wave:

  • Bianca23
    Dabei seit: 1086307200000
    Beiträge: 257
    geschrieben 1114622059000

    Ich hab jetzt schon mehrmals gehört, dass die Sitzabstände sehr unterschiedlich sein sollen in den verschiedenen Flugzeugtypen. Die 767 wird fast ausschliesslich auf Langstrecken eingesetzt und hat demnach wohl den größten Sitzabstand. Die 757 fliegt häufig auf die Kanaren und muss auch sehr großzügig bestuhlt sein.

    Am häufigsten jedoch wird der A320 eingesetzt und da ich selbst schon das Vergnügen hatte damit zu fliegen, kann ich nur sagen, dass es ziemlich eng war. Mir kam es enger vor als bei Hapag Lloyd.

    Der Service ist, wie bei vielen Airlines, von der Crew abhängig, leider war es bei mir auch nicht berauschend. Aber das wichtigste ist doch, dass man sicher von A nach B kommt. ich persönlich versuche nach meinen Erlebnissen, Condor im Rahmen einer Pauschalreise zu meiden und fliege lieber mit Hapag Lloyd.

  • effetfuchs
    Dabei seit: 1114300800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1114623522000

    Hallo Yvonn(s)che,

    bin das letzte mal vor fast 2 Jahren mit Condor (damals noch unter der "Thomas Cook-Flagge") nach Punta Cana geflogen und war sehr enttäuscht vom Service.

    Die Flugbegleiter mussten nach gut 4 Stunden darauf hingewiesen werden, dass sie doch bitte mal Toilettenpapier und Seife nachfüllen sollen... nach gut 5 Stunden dann immer noch das gleiche Bild...

    Ich versuche daher diese Gesellschaft so weit wie möglich zu vermeiden.

    Den Abstand der Sitze würde ich in der damaligen 767 als "normal" bezeichnen.

  • Butzer
    Dabei seit: 1091664000000
    Beiträge: 179
    geschrieben 1114785608000

    Hallo.

    ich bin vor ein paar  tagen von den Kanaren zurück.

    Der Hinflug war eine etwas betagte A 320, (174 Pass.) reihe 20, aber der sitzabstand war meines Erachtens sogar etwas größer als bei Airberlin óder Hapag im 737/800. Mein persöhnliches empfinden.

    Auf dem Rückflug die 757/300 (252 Pass.) vorletzte Reihe, auch hier hatte ich nicht das Gefühl,beengt zu sitzen.

    Der service war für einen charterflug ausreichend. Es gab ausreichend Getränke, sowie ein ansprechendes Essen. wenn ich erste Wahl möchte, muß ich auch First Class fliegen und bezahlen, ansonsten alles ok.

    Da ich direktbucher bin, fliege ich auch öfter mit Condor, die sind preiswerter.

    nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub
  • Thilo
    Dabei seit: 1086825600000
    Beiträge: 1004
    geschrieben 1114792181000

    Letzten Sommer bin ich mit Condor nach Punta Cana geflogen. Der Sitzabstand war sehr groß. Bin von Kanarenflügen etwas anderes gewohnt. Zur Info bin 1.75m. Der Service war spitze.

  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1122108984000

    Posting von AndyMZ - Kopiert aus einem anderen Thread

              

    Hallo fliegen am Mittwoch nach Porlamar mit der Condor. Simmt es das sie so rumgeizen mit den Getränken und dem Essen ???

    Und mit Ihren warmen Tüchern?? Oder ist das nur eine dumme aussage das man sowas nicht mehr bekommt?!

    LG Andy

  • addipilz
    Dabei seit: 1096070400000
    Beiträge: 406
    geschrieben 1122128015000

    Hi Andy,

    mit den heißen Tüchern ist das so eine Sache auf 3 von 4 Flügen gab es welche, die werden dann kurz nach der zweiten Mahlzeit also etwa eine Stunde vor der Landung gereicht.

    Das Essen ist ausreichend, bei der ersten Mahlzeit zwei zur Wahl, bei der zweiten nicht. Getränke werden nicht so viel verteilt, mein Eindruck, aber man kann sich ja jederzeit etwas holen.

    Dann viel Spass auf Margarita.

    gruß adrian

  • ck0804
    Dabei seit: 1111104000000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1122146164000

    Also ich war in Punta Cana mit Condor und alles hat gestimmt

  • Schanien
    Dabei seit: 1105315200000
    Beiträge: 87
    geschrieben 1122148260000

    Hallo zusammen,

    also wir fliegen fast immer mit Condor. Sowohl Kurz- als auch Langstrecken!

    Wir waren eigentlich immer zurfrieden. Warme Tücher haben wir bis jetzt nur einmal bekommen. Mit dem Getränkewagen laufen die Stewardessen auf Langstreckenflügen (10 h) ca. 5-6 mal durch, aber bei Bedarf kann man(n)  ;) sich auch immer etwas holen gehen!

    Im August fliegen wir auch wieder mit der Condor - nach Kuba!

    Viel Spass beim fliegen! 

    Janine :benetton:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!