• haider01
    Dabei seit: 1164153600000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1315877870000

    In den USA und zunehmend auch in Deutschland hört man wieder von Bettwanzen, nachdem diese fast 60 Jahre wie ausgestorben galten. Meine Frage ist nun, ist schon irgendwas bekannt, ob es in ägyptischen Hotels diese Parasiten gibt?

     

    Da es hier auf der Website keine allgemeine Suchfunktion gibt, kann man Hinweise auf unerwünschte Mitbewohner in den Bewertungen leider nicht finden.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1315896925000

    ...natürlich gibt es eine Suchfunktion (siehe rechte Seite) und über Bettwanzen in Ägypten ist derzeit hier nichts bekannt... ;)

  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1315897357000

    Es gab Bettwanzen im Iberotel Lamaya :

    http://www.holidaycheck.de/thema-Iberotel+Lamaya+Resort-id_51551.html?page=27

     

    aber das ist nun auch schon "Geschichte" .

     

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • Nefe66
    Dabei seit: 1156204800000
    Beiträge: 1527
    Zielexperte/in für: Ägypten
    geschrieben 1315909526000

    Hm, das Thema ist sensibel. Aber ich glaube es gibt kein Hotel was noch nie davon befallen war. Das wird natuerlich nicht an die grosse Glocke gehaengt, aber die HK (House Keeping = Zimmerreinigung) haben das ganz gut im Griff (manchmal mehr - manchmal weniger, ist Hotel abhaengig)

     

    Sonnigen Gruss

    Nefe

    Ein Taucher der nicht taucht, tau(g)cht nicht. - So isset
  • tina2304
    Dabei seit: 1309478400000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1315999274000

    Also ich kann jetzt nur mal von meinen jüngsten Erfahrungen berichten.

     

    Ich bin am 25.07.11 aus Sharm el Sheikh (5 Sterne Resort) zurückgekommen.

    Anfang September bemerkte ich morgens Stiche an meinem Körper.Dachte erst Mückenstiche, der Hautarzt tendierte zu Milben. Ich vermutete Bettwanzen und säuberte das gesamte Schlafzimmer. Ams Samstag sah ich bei mir an der Tapete ein winziges braunes Viech, was ich direkt in eine Plastiktüte packte. Am Montag kamen weitere Stiche hinzu. Heute kam dann der Schädlingsbekämpfer und sagte: Das sind definitiv Bettwanzen. Da ich seit dem Urlaub nirgendwo mehr anders war, nicht auswärtig geschlafen hatte, vor dem Urlaub überhaupt nichts hatte und mir der Schädlingsbekämpfer auch sagte, dass es einige Zeit braucht, bis man das merkt und dass es von der Zeit her passen würde, gehe ich davon aus, dass ich die aus dem Urlaub mitgebracht hatte.

     

    Im Hotel ist uns definitiv nichts aufgefallen. Allerdings hatte ich das Bett auch nicht auseinandergeflügt gehabt und wir hatten aufgrund von Mücken uns ja auch mit Autan eingesprüht gehabt.

    Der Bekämpfer sagte mir, dass es auch sein kann, das diese Viecher auch im Flieger oder so in unser Gepäck gekrabbelt sein könnten.

     

    Ich will nichts dem Land oder dem Resort oder anderen etwa Bettwanzen unterstellen, aber ich rate zur allgemeinen Wachsamkeit.

  • mayfieldfalls
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 1389
    geschrieben 1316023812000

    Mein Mann und ich sind viel gereist zum glück hatten wir bis heute noch keine Bettwanzen.

     

    Was mir sehr komisch war war im März dieses Jahres dort bin ich mit einer deutschen Airline geflogen. Einige Tage später als ich zuhause war juckte mein Rücken ganz schrecklich und er war überseht mit roten Punkten. Ich dachte da auch schon an Wanzen in dem Flugzeugsitz. Nach ca. 2 Wochen ließ der Juckreiz nach und auch die roten Pünktchen waren verschwunden.

     

    Jassi

    "Wer sich je von Afrika hat verführen lassen, der findet sein Lebtag kein Messer mehr, um die Fesseln zu zerschneiden, die ihn am das Land binden. Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei, die Ohren nicht seine Melodien."
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!