• Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2153
    geschrieben 1109253294000

    Die meisten Touristen haben einfach zuviel Geld und wissen garnicht,daß Ägypten eine eigene Währung hat.Nicht den Euro,sondern Ägypt.Pfund. Ich bin am Montag aus Hurghada Bel Air Clubhotel Alltoura zurückgekommen.Die Alltoursreiseleitung sagte uns wieviel wir bezahlen sollen,und nicht mehr.

    Vom Bel Air nach Sekalla im Sammeltaxi 1 Pfund/Person,nach Downtown 2 Pfund.(Nicht Euro,Ihr reichen Hartz 4 Leute).Zu Lillyland Club Alltoura 3 Pfund.Zum Calimera Hotel von ITS 35 Pfund(nicht Euro)das Taxi.Nicht im leeren Sammeltaxi einsteigen!Auf einmal klebt ein Schild Taxi an der Scheibe,oder der Fahrer sagt,wir sind jetzt ein Taxi,der Boy hält die Tür zu,wir sollen dann 10-20 Euro zahlen.Wenn man sich weigert ,droht der Fahrer mit der Polizei.Nicht einschüchtern lassen nur den angemesenen Preis zahlen,die Polizei würde den Taxifahrer bestrafen ,nicht dem Touristen.Anders selbst erlebt:vom Bel Air nach Sekalla 1 Pfund,dann in ein anderen Sammelkleinbus,alles voll,dann immer leerer,wir ganz alleine.Fahrer.Wir sind jetzt ein Taxi!Wieviel freiwillig zahlen?Wir gesagt,mach eienen Vorschlag,20 Euro,dann 10 Euro,dann 20 Pfund,ich das Fenster auf und gesagt  ich winke den Polizisten ran .Hier sind 5 Pfund und nicht mehr!!Er fuhr uns zum Lillyland Hotel (17 km vom Bel Air).Im Hotel sagte die Reiseleitung 3 Pfund,nicht mehr geben.Es klappte auch!Das hat nichts mit uns reichen Deutschen zu tun.Der Standard dort ist ebend sehr niedrig,wir versauen uns selbst die Preise,wenn wir hie Hamburger Taxipreise annehmen.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • shirin
    Dabei seit: 1076457600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1109750103000

    Hallo, ja genau so sieht es aus. Mann sollte auch immer Kleingeld in der Tasche haben. Die Fahren können meistens nicht wechseln.

    Gruß conny

  • efilein
    Dabei seit: 1092441600000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1109759100000

    Am besten ist es die großen Scheine an der Hotelrezeption wechseln...

    wenn euch mal ein Taxifahrer nicht mehr rauslassen will einfach die Nummer des Taxis (Muss in jedem Taxi auch in normalen Zahlen ausgeschrieben sein) aufschreiben und das Wort "Tourist Police " in den Raum werfen...

    ausserdem ist es ganz wichtig schon beim einsteigen auf das Wort BUS zu achten...also immer drauf bestehen als BUS zu fahren...

    lg Steffi

  • hip
    Dabei seit: 1092009600000
    Beiträge: 829
    geschrieben 1109778917000

    Jaaa, kann ich alles bestätigen!!! Immer kleine Scheine dabei haben. Den Preis beim Einsteigen nicht erfragen, sondern beim Aussteigen den ortsüblichen bezahlen und auf die anschließenden Beschimpfungen nicht reagieren.

    Bei der "Taxinummer" mit der Polizei drohen und das Handy rausholen! Dann hat sich diese ******* auch erledigt.

    Gruß hip

  • jaykayham
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 2403
    geschrieben 1109784434000

    ...und noch etwas wichtiges. der bus wird AM ziel bezahlt!!! also erst beim aussteigen! das war für mich auch eine neue erfahrung (im gegensatz zur türkei).

    Ich habe in Ägypten immer den busfahrer am ziel bezahlt und passend, aufs wechselgeld kann man lange hoffen!

    LEBEN IST, WAS EINEM BEGEGNET, WÄHREND MAN AUF SEINE TRÄUME WARTET!
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1110159834000

    @ alle

    Ihr müßt unterscheiden zwischen den Kleinbussen und den Sammeltaxen vorm Hotel.

    Das Sammeltaxi vorm Hotel hat einen Festpreis. Allerdings könnt Ihr euch dieses mit ca. 5 Personen teilen.

    Die Kleinbusse hupen und halten an. Diese aber immer nur benutzen, wenn mehrere Personen darin sind. Keinen Preis vorher nennen, nur das Fahrtziel.

     Bis Sakalla/MacDonalds 1LE p.P. am Ende der Fahrt bezahlen. Downtown 2LE.

    Darauf achten, daß vor der  Schiebetür  außer euch keiner sitzt. Das ist uns leider letztes Jahr passiert und hat uns mit 4 Personen ca. 5€ (Sakalla bis zum Hotel)statt 0,70€ gekostet. Sollte das jemandem auch passieren( die Kleinbusfahrer versuchen es immer wieder) sofort mit der Security oder Polizei drohen. Handy ans Ohr und einmal Zahl wählen, das hilft.

    Die einheimischen Fahrgäste zahlen nämlich nur die Hälfte (50 Piaster statt 1LE)

    Solltet Ihr noch Fragen haben stehe ich jederzeit zur Verfügung.

    MfG Wally

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!