• anelken
    Dabei seit: 1231891200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1231945683000

    Hallo,

    wir müssen uns schnell entscheiden, wohin unsere Hochzeitsreise im März gehen soll. ICH WILL NICHT MEHR IN DIE TÜRKEI!

    Nun würden wir gern in ein Tophotel nach Soma Bay (Residence des Cascades). Da meine Frau dann in der 22. Schwangerschaftswoche ist, hört man fast nur: bloß nicht! Die medizinische Versorgung in einem Notfall ist sehr schlecht. Hat jemand Erfahrungen, Tipps für uns? Laut Hotel haben die dort einen medizinischen Service über 24 Stunden am Tag! Ob das stimmt, weiß ich nicht!

    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar, da wir bald buchen möchten!

    ICH WILL NICHT....!

    Viele Grüße aus dem Pott, Axel

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1231946350000

    ...bei einem Notfall ist das nächste Krankenhaus rund 50km entfernt und der sog. Hotelarzt sowie die med. Ausstattung der Praxis ist alles andere als mit hiesigen Allgemeinmedizinern zu vergleichen.

    Wenn die Schwangerschaft Risikobehaftet ist, dann würde ich es nicht machen.

    Weitere Informationen kannst Du in diesem Thread nachlesen und ggf. auch weitere Fragen stellen... ;)

  • gabriella
    Dabei seit: 1104624000000
    Beiträge: 2003
    Zielexperte/in für: Hurghada-Safaga
    geschrieben 1231948918000

    salam anelken

    wenn,dann bitte ein ort (zb.hurghada oder el gouna)mit krankenhausnähe nehmen,soma ist zu weit entfernt..und wenn dann irgend etwas ist,bist du dort bestens medizinisch aufgehoben ;)

    lg.gabriella ;)

    * gabriellas reiseseiten * i ♥ egypt *
  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1231952969000

    Ich würde es lassen.

    Erst recht in einem so abgelegenen Gebiet.

    Der "medizinische Service" heisst, dass ein Arzt für gängige Sachen (Durchfall, Erkältung, Verletzungen) gerufen werden kann, der aber nicht auf Frauenheilkunde und Geburtsmedizin spezialisiert ist, mal davon abgesehen, dass die entsprechende technische Ausrüstung im Hotel nicht vorhanden ist.

    "Bestens" medizinisch aufgehoben bist Du in Europa.

    Von einigen hier wird das Thema sehr blauäugig gesehen, nach dem Motto "in Ägypten ist doch alles super-dupi-toll".

    Aber auch die Kliniken in Hurghada und El Gouna bieten nicht den Standard und die Top-Notfallversorgung wie in Deutschland, es gibt keinen so effizienten Notfalltransport wie bei uns, mal davon abgesehen dass Du im Zweifelsfall nicht weisst, welche Klinik jetzt die geeignetste ist, und dazu kommen die Sprachschwierigkeiten.

    Wie wäre es mit den Kanaren?

  • Costarima
    Dabei seit: 1187740800000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1231956145000

    Hallo Anelken,.......

    also ich würde es auch nicht riskieren, denn in Ägypten sind die Chancen an Magen-Darmgeschichten zu erkranken einfach doch viel höher als in vielen anderen Ländern. Wir hatten alle nur kleinere Probleme, kaum erwähnenswert-aber mit Medikamenten behandelt. Meine Freundin hat es so "durchgeräumt", dass sie an den "Tropf" musste!

    Es kann sein, dass Du überhaupt kein Problem hast, oder aber genau das Gegenteil. Ob man das ausgerechnet in der Schwangerschaft herausfinden will, ist die Frage!???

    Lg, costarima

  • Ingenbrand
    Dabei seit: 1230249600000
    Beiträge: 162
    geschrieben 1231964500000

    Bei einer Schwangerschaft in der 22.Woche am Flugtag würde ich erst

    mit dem Frauenarzt reden, ob nicht schon der Flug ,egal in welches Land, zu Risikoreich ist.

    Erst dann ein Urlaubsziel aussuchen.

    Unserer Tochter wurde geraten, 3 Monate vor der Entbindung nicht zu fliegen.

    LG

    Jürgen

    Lachen ist die beste Medizin
  • sonnenblume0309
    Dabei seit: 1227398400000
    Beiträge: 175
    geschrieben 1232063777000

    Hallo,

    ich war nicht schwanger, aber trotzdem sehr krank in Ägypten. Ich kann auch jetzt bestimmte Lebensmittel nicht mehr essen, die ich vorher problemlos vertragen habe.

    Ich weiss nicht, in welcher Ecke Deutschlands ihr wohnt, aber was würde gegen einen Wellnessurlaub zb in Österreich sprechen? Die Ruhe für Wellness habt ihr dann für Jahre nicht mehr, aber nach Ägypten könnt ihr auch in ein paar Jahren mit eurem Kleinen wieder. Oder auch das Bergergut im Mühlviertel wäre für eine Hochzeitsreise gut geeignet. Und das nächste Krankenhaus mit gynäkologischer Fachabteilung ist nicht weit entfernt.

    LG

    Maria

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!