• GrafTravel
    Dabei seit: 1275436800000
    Beiträge: 259
    geschrieben 1357303229000

    Hallo Reisende,

    wer war schon mal in beiden Hotels und kann mir sagen, welches und warum er es besser fand.

    Es soll ein Familienurlaub mit Wassersport sein. Gutes Essen ist auch wichtig.

    Vielen Dank schon mal!

  • Sabsa88
    Dabei seit: 1259193600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1357394571000

    Hallo,

    es kommt drauf an was du in deinem Urlaub möchtest.

    El Gouna ist wie ein Dorf. Man hatt den Best Way und (zwar etwas teurer) andere Einkaufsmöglichkeiten. Es dauert ca. 20 min mit dem Bus bis nach Hurgharda wo man ausgiebig einkaufen kann. Auch dass Nachtleben kommt in Hurghi nicht zu kurz.

    In Soma Bay geniesst du die einsamkeit. Um dich rum nur Wüste. Nach Hurghi dauert es und mit Taxi recht teuer. Da sind die Geschäfte natürlich teuer. Discos...naja höchstens die eigene im Hotel.

    Also wie gesagt du musst wissen, was du möchtest.

    Schon einmal raus oder kommst du nur wegen des Meers und den Liegen ;)

    Ich persönlich fliege im März und geh ins Mövenpick. Dort weis ich, dass sie nach HACCP das Essen zubereiten und immer frisch.

    Ist auch wascheinlich im Sharaton. Das würde ich dir empfehlen, wenn du extremen wert auf luxus legst. Möv. ist schon Top aber Shar. ist noch ein tick besser in Soma Bay.

  • GrafTravel
    Dabei seit: 1275436800000
    Beiträge: 259
    geschrieben 1357421227000

    Hallo Sabsa,

    vielen Dank. ich kenne mich da schonrecht gut aus. Hurghada wollte ich eigentlich bisher immer meiden und bin mehr der Fan vom Süden ( marsa alam) gewesen. Aber mit 2 Kindern ist man nun nicht mehr ganz so flexibel  ;)

    Nachtleben brauchen wir eigentlich nicht...ich lege nur wert auf eine Möglichkeit zum Kiten und tauchen. Und Töchterchen möchste halt gern schön schnorcheln. Extremen Luxus brauchen wir nicht, aber  das essen sollte halt gut sein und das ist ja in Ägypten eher selten ;) .

    Danke noch mal..wir werden wohl ins Mövenpick in den Sommerferien fahren.

  • 1sonne
    Dabei seit: 1281398400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1357469053000

    wenn eure Kinder in dem Alter sind schon etwas zu schwimmen würde ich euch Soma Bay empfehlen auch wegen dem Hausriff. Wir waren im Okt. auch zu Besuch in El Guna uns hatten dort eindeutig die bunten Fische im Wasser gefehlt. Um stressfrei mit den Kindern nach Soma Bay zu kommen kann ich euch den privaten Flughafentransfer mit Mohamed empfehlen ausflugmitmohamed.com auch seine Ausflüge sind toll. Wurde auch hier unter Holidaycheck sehr gut bewertet.Vviel Spass im Urlaub

  • Sabsa88
    Dabei seit: 1259193600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1357509244000

    Also zum Kiten würde ich definitiv das Mövenpick empfehlen. Aber tauchen kannst du da voll vergessen. Da ist tote Hose :?

    Da ist das sharaton besser mit dem Hausriff.

    Jedes hat halt seine Vorteile.

    Aber zum Tauchen ist Sharm el sheik das bessere Reiseziehl ;)

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1357511242000

    ...ist zwar etwas OT, aber zum einen kann man stressfrei auch mit jedem Taxi zur Soma Bay fahren (ohne Werbung zu machen), zum anderen kann man auch abseits von SSH hervorragend tauchen und letztlich ist gerade auch die Soma Bay ein "kite"-Paradies... ;)

  • GrafTravel
    Dabei seit: 1275436800000
    Beiträge: 259
    geschrieben 1357513281000

    Hi,

    eigentlich ist Kiten etwas wichtiger  ;) ..ich und meine Frau wollen nur 2-3 mal tauchen aber Töchterchen möchte gern mal schnorcheln. Sie kennt die bunten Fische bisher nur von den malediven aber da konnte sie noch nicht schnorcheln und freut sich nun schon ganz doll.

    Btw. zum für einen tauchurlaub würde ich wieder in den Süden fahren. Die Hausriffe am Akassia oder Lahami Bay sind göttlich.

    @Courious: wie lange fährt man dort hin und was kostet so eine taxifahrt ungefähr?

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1357542711000

    ...von Hurghada zur Soma Bay zahlt man rund 120 LE... ;)

  • kaydog
    Dabei seit: 1105142400000
    Beiträge: 343
    geschrieben 1357572198000

    Hallo GrafTravel

    Wir waren zwar selber noch nie in El Gouna, haben uns aber ausführlich damit befasst. Da wir beide tauchen und im Urlaub keinen Trubel suchen waren wir die letzten beiden Male in der Soma Bay. Ein absoluter Traum bezüglich tauchen und schnorcheln. Unser erster Besuch führte uns damals ins Sheraton. Hatte uns gut gefallen, ist jetzt aber nicht so luxuriös wie vorgängig beschrieben. Eher schon ein bisschen in die Jahre gekommen. Im 2012 waren wir im Kempinski und werden bestimmt wieder hinfahren. Definitiv noch ein bisschen "luxuriöser" wie das Sheraton. Je nach Budget (falls Ihr nicht zuviel ausgeben möchtet) könntet Ihr Euch aber auch mal das Breakers Hotel in der Soma Bay anschauen. Wir sind dort getaucht und die Gäste dort waren alle ganz begeistert. Kiten soll auch extrem gut sein. Haben es aber selber nicht ausprobiert.

    Also meiner Meinung nach, wäre die Soma Bay für Euch sicherlich geeignet (sofern ihr kein "Rämmi-Dämmi" sucht).

    Gruss Iris

  • GrafTravel
    Dabei seit: 1275436800000
    Beiträge: 259
    geschrieben 1357645444000

    Hallo,

    danke für die Antworten. Luxus ist nicht unbedingt wichtig. Aber das Essen sollte gut sein. Und das ist halt schon sehr selten in Ägypten. Ins breakers wollte ich auch. Aber dort kann man nicht übernachten wenn man 2 Kinder hat. Die Zimmer sind wohl zu klein sagen sie. Wir fahren nun ins Mövenpick und lassen uns mal überraschen.  Kempinski hatte ich gar nicht so auf dem Schirm aber behalte ich mal im Hinterkopf. Am Sheraton wusste ich halt, dass das hausriff ganz gut ist. Wenn auch der lange Steg echt der Hammer ist.

    Ich werde mal berichten.

    Danke

    Grüße

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!