• Andy-1976
    Dabei seit: 1500115244540
    Beiträge: 1
    geschrieben 1500116568446 , zuletzt editiert von Sokrates

    Ich beschreibe hier ein Verhalten von vorletzter Nacht am Flughafen Hurghada. Wir sind nachts geflogen und ich weiß nicht ob das tagsüber auch so ist (vor 2 Jahren war das nicht so). Aber dieses Verhalten ist nicht hinnehmbar und es muß da mal was passieren.

    Ich lasse den Rest weg und beschreibe nur das Wichtigste :

    .........

    Als wir nach geschlagenen eineinhalb Stunden endlich vorne am Schalter 30 waren riß uns der Typ der die Zettel an die Koffer klebte unsere Reisepässe aus der Hand, legte sie dem anderen hin der die Bordkarten ausdruckte, und streckte uns die Hand hin und sagte er wolle Geld. Trinkgeld. Das hat er mit ALLLEN Passagieren gemacht (wir haben uns mit vielen unterhalten). Als wir sagten wir geben ihm kein Trinkgeld hat er uns einfach stehen lassen, meine Freundin hatte schon Panik wir würden unsere Pässe nicht wieder bekommen. Er hat dann erst zwei andere Reisegruppen abgefertigt und dann erst unsere Koffer genommen, die Zettel angeklebt, und sie dann auf dieses Transportband geworfen als wären es Ziegelsteine. Das hat er mit allen Koffern so gemacht, weil ihm niemand Geld geben wollte. Wenn mal zwei Koffer sich gegeneinander verkeilt hatten ist der aufs Band rauf und hat die Koffer einfach ein paar Meter weiter nach hinten gefeuert, wenn was zerbrechliches in den Koffern war dann ist es unsicher ob es das überstanden hat. So ein Verhalten ist absolut nicht tragbar. Wie "Scheiße" hat er die Leute behandelt, und alle mit denen wir geredet haben haben das gleiche erzählt. Sein Namensschild hatte er übrigens falsch herum hängen, damit niemand seinen Namen sehen konnte. Sauber gemacht. Im Flugzeug waren circa 150 sichtlich verschreckte, wütende und "angespisste" (Entschuldigung für das Wort) Passagiere und das hat auch das Fugpersonal gemerkt, welches gar nichts dafür konnte.

    --------

    Ich habe mich schon beim Reiseveranstalter gemeldet und mich auch per Email beim Reiseveranstalter und bei der Gästebetreuung vom Hotel (welche eigentlich nichts dafür können) beschwert und hoffe das Sie das weiter leiten.

    Vielleicht hat noch jemand eine Idee an welche Stelle man sich melden könnte.

    Wenn niemand was sagt oder meldet wird sich da auch nichts tun.

    Danke

    Threadtitel angepasst!

  • Tintentattoo
    Dabei seit: 1499877283292
    Beiträge: 40
    gesperrt
    Bekannter Forentroll
    geschrieben 1500119734945

    Herzlich willkommen in der korrupten Welt Afrikas. Die Arbeit mit der Beschwerde hättest du dir sparen können, denn es wird sich nichts ändern.

    Wenn du was an diesem System ändern willst, bleibe innerhalb der europäischen Union und hier dann eher in den Nordländern. Versuche nicht, unsere Standards mit in den Urlaub zu nehmen, wenn du in Länder der 2. / 3. Welt reist.

    Das Verhalten der "Fachkraft" auf dem Band wird von allen gedeckt. Du kannst dich sofort lautstark wehren, wenn du einige Wörter arabisch kannst und versuchen, das System auszuhebeln. Der bessere Weg für einen Touristen ist aber, die paar Pfund zu bezahlen, auch wenn es dir gegen die eigene Einstellung zu Bestechung oder "Einflussnahme" geht.

    Ich reise viel in Afrika und habe gelernt, dass das System dort so funktioniert UND ich habe gelernt, mich dem System anzupassen und damit (besser) zu leben.

  • Florian80w
    Dabei seit: 1335139200000
    Beiträge: 2806
    geschrieben 1500120474766

    Andy, du scheinst erstmals dagewesen zu sein. Es gibt paar einfache Regeln: Mein Gepäck fasst niemand an, den ich dazu nicht autorisiert habe, und ich stelle es auch eigenhändig aufs Band. Meine Reisedokumente bekommt nur derjenige, zu dessen Job es gehört (das sind nicht viele), und zwar direkt von Hand zu Hand und meine Augen bleiben an ihnen haften. Diese ungebetenen Handlanger vor dem Counter werden (es reichen wenige sinnvolle Vokabeln, die auch bei Straßenhändlern etc. nützlich sind) lautstark auf Entfernung hingewiesen, und fassen sie was an, gibts was auf die Pfoten.

  • Kitzelbacher
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1500120865826

    Hi!

    Nicht ganz so schlimm, aber ähnlich: 14.01.2017 nachts 2 Uhr Rückreise ab Hurghada.

    Meinem Wunsch nach XXL-Sitzen kommt der freundliche Mann am Schalter gerne nach. Die Bezahlung (10€/Platz) mit Kreditkarte lehnt er ab und die 20€ in bar verschwinden in der Jackentasche des Flughafenangestellten. Zum Glück wusste ich die Sitznummern der XXL-Sitze und konnte mich noch an Ort und Stelle von der Richtigkeit der Bordkarten überzeugen.

    Minuten später nimmt uns ein freundlicher junger Mann Pässe und Ausreisezettel aus der Hand, ist beim Ausfüllen der selben behilflich und lässt sich seine Hilfe mit 2$/Person entlohnen.

    Die Krönung dann in der Abflughalle. Unter einem mehrsprachigen Schild "Kein Trinkgeld" verkauft ein Kind (!) mit geübter Geste das Toilettenpapier blattweise an die Reisenden.

    LG vom Kitzelbacher
  • Truschel
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 2301
    geschrieben 1500122897517

    Na, da habe ich aber Glück gehabt Ende Januar. :smile:

    Ankunftshalle Toiletten Kopftuchfrau hält mir auf der Hand 2 € Münze hin. Der Mann bei den Gepäckwagen 1 € , ich habe dankend abgelehnt :sunglasses:

    :smile:

    Truschel

  • sealord
    Dabei seit: 1176854400000
    Beiträge: 720
    geschrieben 1500124167870

    Truschel; und warum hast Du das Geld nicht genommen, wenn es Dir angeboten wird???:blush:

    Sealord
  • sealord
    Dabei seit: 1176854400000
    Beiträge: 720
    geschrieben 1500125210674

    sorry, sollte spaßig gemeint sein, doch das Thema ist wohl doch zu ernst für Späße.

    Entschuldigung.

    Sealord
  • Truschel
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 2301
    geschrieben 1500125425174

    ICh wollte halt nicht so sein und denen auch noch das sauer verdiente Geld abnehmen :yum:

    Fand es ja eigentlich als nette Geste bei Ankunft zur Begrüssung. Ich hoffe ich habe niemand beleidigt - mal sehen ob ich es bei der nächsten Hurghada Ankunft annehme :mask:

    Gruss

    Truschel

  • hbrem
    Dabei seit: 1188000000000
    Beiträge: 269
    geschrieben 1500127803139

    Ja, die Zustände am Flughafen Hurghada sind fürchterlich.

    Würden sich alle so verhalten wie Florian80w es macht, wäre das Problem schnell vorbei.

    Es ist eine Schande wie die Gäste am Airport und bis zum Hotel behandelt werden.

    Es hilft nur sehr rigoroses Auftreten, vielleicht mit ein paar Brocken arabisch.

    Sobald die Lümmel bemerken, daß jemand etwas arabisch spricht, ist ganz schnell Ruhe.

    Immer häufiger werden nach dem Scanner die Koffer kontrolliert obwohl auf dem Scanner nichts zu sehen war. Das Personal dafür ist ungeschult und weiß gar nicht was es macht. Wenn man sich dagegen wehren will, versteht natürlich keiner English. Dann erzähle ich den Herren in der Landessprache was ich von dem Blödsinn halte und das ich das Gepäck nicht öffne und gehe. Meine Frau hat ihnen schon auf die Finger gehauen, wieder eingepackt und ist gegangen.

    Was auch hilft, falls man nichts zu verbergen hat, Damenunterwäsche und Bikinis ober auf das andere Gepäck legen. Auch ein Koran hilft.

    Ich will damit nur sagen, man darf sich keinesfalls alles gefallen lassen wie ein verschrecktes Rehlein.

    Zu 90% können die Herren mit einem kontroversen Verhalten nicht umgehen.

    Es ist erschreckend zu wissen, wie das Personal zu dem Job am Flughafen kommt und wie der Bildungsstand der meisten ist.

    Also lernt ein paar Brocken arabisch, das hilft ungemein und laßt euch nichts gefallen.

    Natürlich sind nicht alle Rüpel, es gibt auch freundliche und zuvorkommende Mitarbeiter denen man dann genauso gegenübertreten sollte.

  • Truschel
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 2301
    geschrieben 1500128670471

    Urlaubs Bekannte bei meinem Febr.-Abflug mussten auch Trinkgeld geben, dass sie nicht den Koffer nach dem scannen aufmachen müssen. Ist scheinbar auch eine Masche um an Geld zu kommen. Sicherheit vorbei - mit Trinkgeld.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!