• guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1075199595000

    Hat jemand schon Erfahrung mit diesen beiden Mitteln gegen Durchfall. Die beiden bekommt man angeblich in Ägypten, wenn losgeht.

    Danke Andy

  • Christina4
    Dabei seit: 1060128000000
    Beiträge: 186
    geschrieben 1075217894000

    Hallo,

    also ich persönlich kenne nur Antinal - und es hat mir seinerzeit gut geholfen (binnen Stunden) - alle heimischen Medikamente wie Immodium und so haben komplett versagt.

    Da der Durchfall in Ägypten meist bakteriellem Ursprungs ist, helfen eben die einheimischen Sachen besser weil sie auf die dortigen Bakterien ausgerichtet sind. Welche Nebenwirkungen allerdings so auftreten weiß ich nicht - bei mir waren keine da.

    Mittel zur Vorbeugung nutzen meiner Meinung nach nicht wirklich - eben weil es durch die Bakterien ausgelöst wird - und ob da was hilft zur Vorbeugung? Zwar kenne ich Perenterol und so - aber ich kann mir nicht vorstellen dass das gegen die dortigen Bakterien hilft.

    Am besten wird sein wenn Du Dir am Start der Reise vor Ort eine Packung Antinal vom Reiseleiter besorgen lässt - sicher ist sicher.

    Und: viel trinken (nix kaltes) und viel, viel Reis essen (der stopft ja bekanntlich).

    Und vielleicht hast Du im Koffer noch Platz für einen Brühwüfel - hört sich jetzt blöd an aber wenn es Dich erwischt wirst Du binnen Stunden arg geschwächt sein (eben weil dem Körper alle Salze entzogen werden). Auch wann man dann auf nix Hunger hat - eine Tasse Brühe geht irgendwie immer. Und stark gesüßten Tee trinken - hilft auch.

    Gruß,

    Christina

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1075326064000

    Ein Schnapserl nach dem Abendessen beugt Durchfall vor, das hat sich noch in jedem

    Land bewährt in dem ich dienstlich oder privat war..

    lg Thomas

  • Xwrite
    Dabei seit: 1057622400000
    Beiträge: 439
    geschrieben 1075341334000

    Hallo Andy,

    welches Medikament hier am besten ist kann wohl nur der Mediziner sagen. Es ist ja auch nicht sicher, daß es Dich erwischt. Es soll Leute geben die nie ein Problem damit hatten.

    Mich hat es bei meinem ersten Urlaub in Ägypten am Vormittag auf einer Bootstour erwischt. Ich hatte Gott sei Dank Imodium Akut dabei und konnte mich in Bezug auf den Durchfall halbwegs über den Tag bringen. Am nächsten Morgen bin ich dann in eine Apotheke und habe mir Medikamente gekauft. Die Namen weis ich nicht mehr aber es waren Tabletten gegen die Bakterie und ein Pulver gegen den Durchmarsch und das Erbrechen. Hat beides sehr gut geholfen und am Abend ging es mir schon sehr viel besser. Am nächsten Tag war dann alles fast vergessen. Den Tip mit der Brühe finde ich gut, denn das hilft sehr.

    Ab dem zweiten Urlaub in Ägypten haben wir den Tipp mit dem Schnaps befolgt. Seit dem ist Ruhe.......

    Ob es jetzt wirklich am Alkohol lieg ist schwer zu sagen.

    Das eigentliche Problem ist wohl nicht der Durchfall, sondern das Allgemeinbefinden. Wir haben von anderen Leuten aus dem Hotels gehört, daß Ihnen einfach die Beine weg gingen und man nicht wusste wo oben und unten ist.

    Aber nur nicht entmutigen lassen.....

    Ägypten ist auch solch eine Show wert.

    Viel Spass in diesem schönen Land

    Frank

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1075360135000

    Super, danke für die guten Tipps. Aber sollte

    man das Schnapserl (Super Medizin) nicht VOR

    dem Essen trinken. (Hat mir mal vor längerer Zeit jemand erklärt!)

    Andy

  • Christina4
    Dabei seit: 1060128000000
    Beiträge: 186
    geschrieben 1075367366000

    .... ich hatte es auch nur bei der ersten Nilkreuzfahrt - danach nie wieder. Mein Hausarzt sagte es könnte daran liegen dass ich schon irgendwie immun gegen diese Bakterien bin weil ich eben schon mal diesen Brech-Durchfall hatte. Scheint wohl was dran zu sein - bis jetzt bin ich echt verschont geblieben. Trotzdem ist Antinal unser ständiger Reisebegleiter - man weiß ja nie...

    Klar gibt es Leute die haben einen Magen wie ein Pferd und die kann nix erschüttern - aber selbst diese erwischt es irgendwann.

    Noch ein Tipp am Rande:

    Wenn Du nach der Nilfahrt eine Verlängerung in Hurghada hast, geht es ja mit dem Bus durch die Wüste. Mittendrin gibt es eine Art Rastplatz - da halten alle Busse für eine kurze Pause an. Die Toiletten dort sind aus Pharaonenzeiten - und leider lässt die Sauberkeit da mehr als zu wünschen übrig. Meine Eltern haben sich da vor 2 Jahren sowas eingefangen - also wenn Du da nicht unbedingt musst - verkneif es Dir - bis nach Hurghada sind es von da nur noch 1,5 Stunden.

    Oder Du hast aussreichend Sagrotan-Tücher dabei, denn ich glaube dass diese Bakterien schon auf der Klinke der Klotüre lauern. Und außerdem geht da ja jeder aufs Klo - eben auch die, die diesen Virus schon haben. Also: einhalten wenn es geht - darfst Du halt morgens keinen Kaffee trinken!!!

    Gruß,

    Christina

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1077670499000

    Hallo, kleiner Tipp von mir, der ich erst vor ein paar Tagen aus dem Ägyptenurlaub zurückgekommen bin und natürlich die gleichen Probleme hatte. Aber mir hat bestens Pentofuryl geholfen. Es enthält Nifuroxazid und entspricht den bekannten ägyptischen Mitteln. Kann man in der Apotheke bestellen und hilft binnen Stunden.

    Uli

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!