• petersen-m
    Dabei seit: 1105142400000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1138971989000

    Hallo! :D

    Meine Familie und ich planen zum wiederholten Male eine Reise auf dem Nil durchzuführen.

    Das Problem besteht nur darin, dass meine Frau Dänin ist. Grundsätzlich ist es natürlich kein Problem, aber in den letzten Tagen/Wochen hat sich die Stimmung gegen Dänen/Norweger und Franzosen wegen der Mohammed-Karikaturen in verschiedenen Publikationen aufgeheizt.

    Meine Frage:

    Hat jemand, obwohl die Probleme erst ein paar Wochen alt sind, Erfahrungen persönlicher Art vor Ort selbst gemacht oder bei anderen, insbesondere Dänen, miterlebt.

    Anmerkung:

    Ich möchte keine Diskussion in diesem Beitrag über die Meinungsfreiheit und ihre Grenzen führen. Meiner Familie und mich interessieren die Erfahrungen vor Ort.

    Gruß Michael

  • petersen-m
    Dabei seit: 1105142400000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1139254672000

    Hallo!

    Wir werden die Reise im Sommer wohl durchführen und hoffen, dass sich die Gemüter wieder beruhigen. Falls es doch Probleme im Vorfeld geben sollte, dann besteht ja noch die Möglichkeit der Stornierung.

    Gruß Michael

  • bph
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 1489
    geschrieben 1139314921000

    Hallo Michael,

    soviel ich gehört habe, hat die dänische Regierung das Reisen in 13 islamisch geprägte Länder für dänische Landsleute als gefährlich eingestuft.

    Ägypten gehört auch dazu.

    Wann wollt ihr den reisen ?

    LG - Candy

    Dezember 2017, Ägypten, Steigenberger Golf Hotel, El Gouna
  • petersen-m
    Dabei seit: 1105142400000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1139329666000

    @'bph' sagte:

    Hallo Michael,

    soviel ich gehört habe, hat die dänische Regierung das Reisen in 13 islamisch geprägte Länder für dänische Landsleute als gefährlich eingestuft.

    Ägypten gehört auch dazu.

    Wann wollt ihr den reisen ?

    LG - Candy

    Hallo!

    Wir fliegen erst am 27.07.2006 ab. Trotz alledem macht man sich ja Gedanken, insbesondere, wenn man im Rahmen einer Stornierung kurz vor dem Abflug mit der Situation konfrontiert würde ad-hoc eine andere Reise zu buchen. Die Auswahl würde wohl sehr beschränkt sein.

    Wir verzichten vermutlich auf eine Umbuchung, da wir davon ausgehen, dass sich die Situation wieder beruhigen wird.

    Des weiteren haben wir jetzt schon kaum alternative Flugreisen gefunden.

    Wenn es hart-auf-hart kommt stornieren wir natürlich.

    Gruß Michael

  • bph
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 1489
    geschrieben 1139334545000

    Ich wünsche Euch alles Gute und hoffe auch das sich die Entscheidungsträger der Länder, sowohl westliche und östliche Nationen zusammensetzen und eine friedliche Lösung finden.

    Aber das wird schwierig, da immer der Islam und somit die Glaubensfrage für unüberbrückbare Differenzen und ausufernde Gewalt vorgeschoben wird.

    Beste Grüße - Candy

    Dezember 2017, Ägypten, Steigenberger Golf Hotel, El Gouna
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!