Kreuzfahrt Rotes Meer mit Israel u. Jordanien


Bild des Benutzers ha_muell
Dabei seit: 01.03.11
Beiträge: 20
Kreuzfahrt Rotes Meer mit Israel u. Jordanien
20.05.2011 12:52:16
Hallo miteinander,
 
wir waren heute im Reisebüro und planen im November (ja ich weiß es ist noch lange hin) eine Kreuzfahrt mit der AIDA von Sharm el Sheik über Eilat, Aqaba, Safaga u. Cairo.
 
Zuhause kamen uns jetzt jedoch Bedenken, dass evtl. in Eilat u. Aqaba wegen der politischen Lage in Israel und Jordanien keine Landausflüge angeboten werden.
 
So eine Kreuzfahrt ohne Landausflug wäre dann natürlich auch nicht der Brüller Verwirrt
 
Haben jetzt zwar nur eine Optionsbestätigung bis Montag auf die Reise, aber viel länegr können wir mit der Buchung auch nicht warten, da sonst der Frühbuchervorteil flöten ist.
Geändert von curiosus am 20.05.2011 13:07:03
Gruß Harry


Bild des Benutzers Holginho
Dabei seit: 08.06.04
Beiträge: 5965
Kreuzfahrt Rotes Meer mit Israel u. Jordanien
20.05.2011 13:08:13
Mal ganz im ernst:

Was möchtest Du jetzt von uns bzw. was möchtest Du uns damit sagen?

Meine Glaskugel ist jedenfalls gerade ziemlich getrübt und verweigert eine Zukunftsprognose!
"Scheißegal, wer Dein Vater ist! Wenn ich den See fotografieren will, geht hier niemand über's Wasser!"

Bild des Benutzers ha_muell
Dabei seit: 01.03.11
Beiträge: 20
Kreuzfahrt Rotes Meer mit Israel u. Jordanien
20.05.2011 13:23:34
@Holginho
 
wie im richtigen Leben holt man sich halt gern ein paar andere Meinungen ein wenn man selbst mit irgendwas im Zweifel ist.
 
Es gibt hier ja genug Experten der arabischen Welt.
 
Eine Antwort könnte z.B. sein:
"Mach dir keinen Kopf. Eilat u. Petra sind Touristenorte die erfahrungsgemäß sowieso sicher sind. (Solche Aussagen gab es ja während der Unruhen in Ägypten für Reisen rund um das Rote Meer ja auch. Und da war das ja auch richtig)"
 
Eine andere Antwort könnte z.B. lauten:
"Vergiss es für heuer. Viel zu gefährlich! Verschieb das ganze auf nächstes Jahr!"
Gruß Harry

Bild des Benutzers Holginho
Dabei seit: 08.06.04
Beiträge: 5965
Kreuzfahrt Rotes Meer mit Israel u. Jordanien
20.05.2011 13:54:05
Ja, natürlich gibt es hier im Forum ein paar Leute die sich richtig gut auskennen...

...aber genau die werden Dir (eben weil sie Ahnung haben!) keine "Prognose" für November geben können/wollen - wie auch?

Eilat und Petra (um Deine Beispiele aufzugreifen) sind sicher Touri-Zonen...aber sind sie deshalb auch "sicher" - bei Anschlägen wären sie aufgrund ihres Bekanntheitgrades, ihres Symbolcharakters und z.B. auch der Menge an potentiellen Opfern eher präferiert!

Oder beziehst Du Deine Angst nicht auf eventuelle Anschläge, sondern mehr auf Demos? In dieser Hinsicht waren die Touri-Zonen zuletzt in der Tat eher ruhig und nur geringfügig betroffen.

Du siehst, man muß hierbei zwischen vielen Dingen differenzieren...die Antwort wird immer eine Antwort sein...wenn überhaupt eine möglich ist!

Letztlich bleibt es Deine/eure Entscheidung!

Und ganz ehrlich:

Ich "warte" (nein, tue ich in dem Sinne natürlich nicht) nur darauf, das hier im Forum sich irgendwann mal jemand beschwert, nachdem im hier der Antritt einer Reise empfohlen wurde und er "Unannehmlichkeiten" hatte...oder eine Reise auf Anraten hier nicht angetreten ist und alles ruhig geblieben ist.
"Scheißegal, wer Dein Vater ist! Wenn ich den See fotografieren will, geht hier niemand über's Wasser!"

Bild des Benutzers ha_muell
Dabei seit: 01.03.11
Beiträge: 20
Kreuzfahrt Rotes Meer mit Israel u. Jordanien
20.05.2011 14:03:56
Ist mir vollkommen klar, dass keine Prognosen für November gestellt werden können.
Auch ist klar, dass jeder für sich selbst entscheiden muss ob er sich dem Risiko eines Übergriffes aussetzt.
 
Wenn ich aber jetzt so zurückdenke ist mir eigentlich nichts bekannt, dass in Petra oder Eilat (bei Eilat bin ich mir aber nicht so sicher) schon mal Anschläge oder Übergriffe stattgefunden haben.
 
Gruß Harry

Bild des Benutzers Holginho
Dabei seit: 08.06.04
Beiträge: 5965
Kreuzfahrt Rotes Meer mit Israel u. Jordanien
20.05.2011 14:22:39
Dann hast Du die Antwort doch im Prinzip selbst gegeben

PS:
Anschläge in Eilat gab es bereits..2007 Bombenanschlag auf eine Bäckerei und 2010 einen Raketenangriff.
"Scheißegal, wer Dein Vater ist! Wenn ich den See fotografieren will, geht hier niemand über's Wasser!"

Bild des Benutzers steamboats
Dabei seit: 30.12.09
Beiträge: 3102
Kreuzfahrt Rotes Meer mit Israel u. Jordanien
20.05.2011 15:42:34
Harry,

ganz einfach, wenn der Hafen angelaufen wird, dann gibt es auch Landausflüge. Gibt es Unruhen, dann wird der Hafen gar nicht erst angelaufen. Im Frühjahr hat es da Einige böse erwischt, da wurde aus der Transarabien-Route mehr oder minder eine "wir fahren ohne Stopp durch" Route. Die Kreuzfahrtgesellschaften gehen lieber auf Nummer Sicher und lassen den Stopp ausfallen.

Gruß

Carmen


Dabei seit: 07.05.04
Beiträge: 2209
Kreuzfahrt Rotes Meer mit Israel u. Jordanien
20.05.2011 15:51:48
also wenn wirklich Gefahr droht werden Häfen nicht angefahren.

Wir waren in Petra , Luxor ,es ist schon ein Traum.
kannst ja mal meine Reiseberichte lesen.Luxor und Petra.
Von der räumlichen Lage sollte in diesen Plätzen wohl nichts passieren.
Schließe eine umfassende Rücktrittsversicherung ab, denn einer von Euch könnte ja auch krank werden und dann werden die Häfen ohne Euch angefahren oder auch nicht.
Gruß
Werner
Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt.

Bild des Benutzers Holginho
Dabei seit: 08.06.04
Beiträge: 5965
Kreuzfahrt Rotes Meer mit Israel u. Jordanien
20.05.2011 15:54:47
Da bin ich dann mal "Spielverderber" und erinnere an den schweren Anschlag von 1997 in Luxor.
"Scheißegal, wer Dein Vater ist! Wenn ich den See fotografieren will, geht hier niemand über's Wasser!"

Bild des Benutzers Gila
Dabei seit: 11.09.04
Beiträge: 690
Kreuzfahrt Rotes Meer mit Israel u. Jordanien
20.05.2011 18:39:10
Diese Route würde ich nur Last Minute buchen!        .............und genau verfolgen wie sich die politische Lage entwickelt.
Wir waren im Februar mit der Aida in Dubai, Bahrain haben wir noch angelaufen, aber die Woche später hat meines Wissens die Aida nur noch im Hafen gelegen, danach wurde dann die Zeit in Abu Dhabi verbracht. Habe auf Aida bei den Schiffspositionen immer mal geschaut und daher die Infos.
Die ganze Gegend ist sehr in Unruhe, auch in Syrien, von wo wir nur wenige Infos bekommen und auch in Jordanien ist einiges los.
Entscheiden müsst ihr aber selbst!!
Gila

Weitere Foren:

Nilkreuzfahrten, Flußkreuzfahrten