Florida-Rundreise im August - machbar oder abzuraten?


Bild des Benutzers SE1
Dabei seit: 11.12.04
Beiträge: 35
Florida-Rundreise im August - machbar oder abzuraten?
31.01.2012 21:54:17
Hallo an alle Florida-Spezialisten,
 
seit einiger Zeit diskutieren wir in der Familie (2Erw.,2 Ki.9+14J.) über eine ca. 14tägige Florida-Rundreise für 2013.
Am besten eignen sich die 6wöchigen Sommerferien von Anfang August bis Mitte September.
Ich möchte nicht so einen ereignisreichen Urlaub in die zweiwöchigen Oster- oder Pfingstferien quetschen.
In den Sommerferien sind wir auch flexibel bei der Suche nach günstigen Flügen, können dann auch 15 oder 16 Tage fliegen. Und Zuhause den Jetlag auskurieren ist auch kein Problem.
 
Ist es einigermaßen empfehlenswert eine Florida-Rundreise im August zu machen?
Hitze, Luftfeuchtigkeit, Mücken, Hurrikans usw., oder ist absolut davon abzuraten?
Die Kinder sind bis dahin 10 + 15 Jahre. 
 
Die grobe Planung wäre:
Miami
Keys
Everglades
Fort Myers
Tampa
(Orlando eher nicht)
Fort Lauderdale
 
Ich würde mich über ein paar Antworten freuen.
 
Viele Grüße
Sandra
 
 


Bild des Benutzers CK239
Dabei seit: 30.10.06
Beiträge: 133
Florida-Rundreise im August - machbar oder abzuraten?
31.01.2012 23:17:35
Wir waren im letzten Jahr auch im August in Florida, da für uns auch nur die Sommerferien in Frage kommen. Allerdings ist unsere Tochter schon 23. Die Hitze ist schon sehr groß, und verbunden mit der hohen Luftfeuchtigkeit für ein 10 jähriges Kind sicher belastend. Aber man kann sich den Tag ja auch so einteilen, das man die Mittagszeit am Wasser oder in klimatisierten Räumen(Mall) oder per Autofahrt verbringt.
Am Mittelmeer würde man in der Mittagshitze auch keine Besichtigungen im Freien durchführen. Viel anders ist es in Florida eigentlich nicht.
Die Mücken waren für uns gar kein Problem, haben nur selten welche gesehen, und in den Everglades benutzt man ein gutes Antimückenmittel und dann lassen einen die Biester auch in Ruhe, war also wirklich gar kein Problem (zumindest an der Ostküste!) An der Westküste mit den vielen Mangroven ist das vielleicht ein bisschen anders.
Hurrican kann sicherlich ein Thema sein, muss aber nicht! Wir hatten Glück, einer ist ganz knapp auf dem Meer vorbeigeschrammt, hatten nur die Ausläufer mit tüchtigen Regengüssen (aber nur Stundenweise am Abend!). Sollte es wirklich mal kritisch werden, muss man sich eben ins Auto setzen und ausweichen, ist bei den präzisen Vorhersagen sicher kein Problem! Die Hotels haben natürlich auch Interesse daran, dass ihren Gästen nichts passiert!
Die Parks n Orlando haben wir allerdings auch nicht aufgesucht, da bringt man ja doch den ganzen Tag zu, muss also auch die Mittagshitze überstehen. Außerdem haben die Amerikaner auch Sommerferien und die Parks sollen dann sehr voll sein, bei der Hitze dann noch 30 und mehr Minuten irgendwo anzustehen bringt sicher keinen Spaß!
Die Route klingt sehr vernünftig.

Bild des Benutzers urwalni
Dabei seit: 19.11.07
Beiträge: 256
Florida-Rundreise im August - machbar oder abzuraten?
01.02.2012 10:19:30
Hallo, wir sind als unsere Tochter noch klein war immer in den Sommerferien gereist.
Falls ihr nicht zu empfindlich auf Hitze reagiert spricht nichts dagegen. Mit Mücken hatten wir nie größere Probleme.
Allerdings wundert es mich, daß Ihr Orlando ausschliesst. Da war unsere Tochter immer am liebsten. Kinderaugen glänzen wenn es zur Mickey Maus geht.
Die Hotelpreise sind im Sommer am günstigsten, da in Florida erst ab Ende September die Hauptsaison anfängt.
Es empfiehlt sich die Hotels von Deutschland aus zu buchen, da man da viel besere Preise bekommt.
Viel Spass bei der witeren Planung

Bild des Benutzers Seekuh4
Dabei seit: 19.08.08
Beiträge: 277
Florida-Rundreise im August - machbar oder abzuraten?
01.02.2012 11:08:44
Hallo!
Ich war bis jetzt 5x in Florida, und das immer im Hochsommer (Juli/August).
Mücken sind mir nur in den Everglades untergekommen. Und da hilft (wie schon erwähnt) Mückenspray.
Das Wetter war unterschiedlich, Hitze und Regengüsse wechseln ab. Obwohl es für mich immer gut auszuhalten war. Wie schon geschrieben wurde, kann man immer in Einkaufszentren oder Restaurants ausweichen, die klimatisiert sind. Oder eben die Tage am Strand verbringen.
In den Vergünungsparks ist schon einiges los. Ich würde mir an eurer Stelle ein 2-Tages Ticket nehmen. Da habt ihr dann stressfrei Zeit, den Park zu erkunden. Ich würde da eher vorschlagen, schon in der Früh zu kommen, und zu Mittag nach Hause zu gehen. Denn zu Mittag kommen dann die Massen!
 
Positiv am Hochsommer in Florida: die Hotelpreise sind sehr niederig, da Nebensaison ist!

Bild des Benutzers SE1
Dabei seit: 11.12.04
Beiträge: 35
Florida-Rundreise im August - machbar oder abzuraten?
01.02.2012 11:11:56
Vielen Dank für Eure Informationen.
 
Jetzt bin ich wieder etwas beruhigter. Beinahe hätte ich Alles an den Nagel gehängt.
Aber jetzt wird wieder fleißig weitergeplant.
 
Orlando ist noch nicht ganz abgehakt. Ich dachte, dass in Tampa der "Buschgardens" und
der Wasserpark "Adventure Island" auch reichen würden.
 
Nochmals vielen Dank und viele Grüße aus Bayern
 
Sandra
 

Bild des Benutzers Seekuh4
Dabei seit: 19.08.08
Beiträge: 277
Florida-Rundreise im August - machbar oder abzuraten?
01.02.2012 12:41:31
Ein Wasserpark bei den Temperaturen ist natürlich immer zu empfehlen!
 
Und Bush Gardens ist für die Altergruppe eurer Kinder sicherlich auch eine gute Wahl! Für Disney sind die ja wahrscheinlich eh schon zu groß.

Bild des Benutzers schachi
Dabei seit: 19.05.07
Beiträge: 8
Florida-Rundreise im August - machbar oder abzuraten?
29.02.2012 11:11:22
Ich war vor einiger Zeit mit meinem 14-jährigen Sohn im August in Florida und das war wirklich grausam. Die Hitze und besonders die hohe Luftfeuchtigkeit waren kaum auszuhalten und mein Sohn hatte nicht einmal Lust in Disneyworld zu bleiben, obwohl wir eine Dauerkarte hatten. Sobald man aus dem klimatisierten Hotelzimmer nach draußen kommt, erhält man einen regelrechten Schlag ins Gesicht und kann kaum atmen. Man kann sich das ungefähr so vorstellen, als ob man sich in einem heißen, tropischen Gewächshaus aufhält. Ich würde das nie wieder machen, das geht auch ganz schön auf den Kreislauf. Was nützt einem der schöne Floridaurlaub, wenn man zu abgeschlagen zu allem ist? Gerade in den Parks wie Universal oder Disney wird es richtig unangenehm heiß und es läuft einem der Schweiß in Strömen herunter.


Bild des Benutzers ForeverFlorida
Dabei seit: 18.05.11
Beiträge: 611
Florida-Rundreise im August - machbar oder abzuraten?
29.02.2012 15:23:36
hallo,
hier gehen die Meinungen ja weit auseinander aber ich reihe mich bei den "Florida-im-August-muss-nicht-sein" Sagern ein.  Es ist wirklich bis zu 40 Grad und dazu schwülheiss. Wenn man im Sommer nicht von Moskitos gestochen wird, kann man sich glücklich schätzen, denn ich wurde im Sommer bzw. ca. ab April bis Oktober, immer verstochen und mein Mann blieb verschont.
 
Im Auto ist es schön klimatisiert, ebenso in Malls und den Hotels. Aber da ist man ja leider nicht 24 Stunden am Tag. Schon kürzeste Wege von A nach B können eine Tortour sein. Frisch geduscht aufstehen und zwei Blocks zum Frühstücksrestaurant gehen und dann hat sich das auch schon wieder.  Ein Einkaufsbummel über die Lincoln Road mit Kleideranprobe. Bäääh. Jedes Shirt pappt einfach nur noch an einem fest.
 
Hurricans kann man leider nicht voraussagen, aber August ist mitten in der Hurrican Season, wenn nicht sogar der gefährdetste Monat, da der heißeste.
 
Den Tag am Strand verbringen ist eigentlich auch nicht, außer mit LSF50+ und 5 Litern Trinkwasser ( trinken nicht vergessen, das gibt Kopfweh), Sonnenschirm etc. Das Meer hat im August manchmal sogar 30 Grad, das hat nix mit abkühlung zu tun, jeder Hotelpool ist kühler.  Noch wärmer ist das Meer in Key West.
 
Und nun fragen sich wohl nur noch ganz wenige hier, warum Florida im Sommer wohl so günstig ist :-)
 
Zu den Parks:  Ich selbst war vor ein paar Jahren im Juli im Magic Kingdom in Orlando und habe bei weit über 30 Grad in teilweise sehr langen Schlangen in der prallen Sonne gestanden. Ohne Dach überm Kopf. Park im Sommer - einmal und nie wieder-.
 
Gruss aus geschätzen 28 Grad Miami
Februar 2015: Manila - Boracay - Cebu **Wir sitzen alle in einem Boot. Die einen rudern, die anderen sonnen sich an Deck **

Bild des Benutzers urwalni
Dabei seit: 19.11.07
Beiträge: 256
Florida-Rundreise im August - machbar oder abzuraten?
29.02.2012 17:48:30
Hallo,
ein Urlaub war erst ein Urlaub, wenn man in der Mittagshitze an einer Attraktion eines Vergnügungsparks angestanden hat :-)
Aber mal im Ernst. Wenn man auf die Schulferien angewiesen ist hat man doch gar keine andere Wahl.
Wir waren früher immer im Sommer unterwegs, haben das aber nie bereut.
Die Hitze wird erträglich weil man sich immer wieder in klimatisierten Räumen erholen kann. Da die Hotelzimmer immer klimatisiert sind ist auch der Schlaf kein Problem.
Heute können wir auch zu anderen Jahreszeiten gehen und tun das auch.
Aber nur zu, Ihr werdet sicher viel Spass haben.

Bild des Benutzers steamboats
Dabei seit: 30.12.09
Beiträge: 3273
Florida-Rundreise im August - machbar oder abzuraten?
29.02.2012 19:55:30
Hallo Sandra,
 
wir waren anno 2009 die letzten drei Wochen der Sommerferien in Florida mit damals 9 jähriger Tochter (mittig alleridngs eine Karibikkreuzfahrt). Vor der Kreuzfahrt waren wir in Orlando und vier Tage in Disney World (pro Tag ein Park). Ja, es ist heiß und schwül und man sollte viel Wasser mitnehmen (am besten eine faltbare Kühltasche mit Eis füllen und Flaschen rein bzw. Flaschen einfrieren). Nach der Kreuzfahrt waren wir eine Woche in einem Strandhaus in Fort Myers Beach. Tagsüber an den Strand war mir nicht möglich, morgens und abends ist es o.k.. Wir waren tagsüber dann meistens unterwegs (im klimatisierten Auto).
 
Aber keine Sorge, es ist machbar!! Ich bin die Hitze und Schwüle sozusagen gewohnt, wenn auch nicht gerade ein Fan und eher ein bisschen leidend. Aber AC findet man immer wieder und kann abkühlen. Ich hatte nur beim ersten USA Urlaub mal in New Orleans gestreikt bei 41°C/90%Luftfeuchte. Da bin ich erst nach 20 Uhr aus dem Hotel raus Lachend über den Boden rollen ! Ach ja, in Florida regnet es im Hochsommer immer am Nachmittag mal für ne Viertelstunde oder so.
 
Gruß
 
Carmen

Weitere Foren:

USA