• chrissi1959
    Dabei seit: 1233878400000
    Beiträge: 224
    gesperrt
    geschrieben 1190914219000

    Hallo Ihr Lieben,

    mein nächster Urlaub geht nach Dahab, allerdings erst im Juni 2008. Ich möchte dort endlich den Tauchschein machen.

    Nun meine Frage: was würdet Ihr empfehlen?? Reicht ein Shorty oder wäre ein kompletter Tauchanzug besser geeignet?

    Und wo bekommt man auch Anzüge für leicht Übergewichtige?? Hab einen Scubapro anprobiert, in Größe 46, hab normalerweise Größe 42 - 44 und der war unheimlich eng. Ging garnicht.

    Freu mich über Antworten.

    Liebe Grüße,

    Chrissi

    chrissi
  • anita
    Dabei seit: 1088899200000
    Beiträge: 670
    geschrieben 1190976990000

    Hallo, wenn du 2 Tauchgänge pro Tag machen willst, ist ein kompletter Anzug - 5mm- empfehlenswert. Man kühlt bei langen Tauchzeiten ( ca. 1 Stunde) doch ganz schön aus.

    Die Größen der Tauchanzüge sind immer so ( italienische Größen??). Ich trage mit GR. 44 auch XL. Die größte Auswahl ( und ziemlich hohe Preise) gibt es bei Barakuda. Ich habe meinen Beauchat günstig auf der Boot Düsseldorf im Januar erstanden. Scubapro und Camaro gehen gar nicht mit großen Damengrößen- es lebe die Gleichberechtigung!!. Wenn du Tauchanzüge Maßtabelle Damen goooglest, müsstest du eigentlich anhnd dieser Maßtabellen die Firmen herausfinden, die etwas passendes anbieten.

    anita

    :kuesse:

  • NathalieRinderknecht
    Dabei seit: 1190764800000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1190980332000

    Als ich würd auch eher auf nen 5mm tendieren. Aber es ist halt immer auch das persönliche Empfinden. Ich bin jemand, der schnell friert. Wir waren im September in Aegypten und ich war heilfroh um meinen 5mm. Viele gingen mit Shorty rein, aber ich wär auf der Stelle erfroren mit nem Shorty. Und im Juni sind die Wassertemp sicher auch noch etwas kühler als im September...

    Ich würd wegen den Grössen auch mal googeln oder in nem guten Tauchsportladen beraten lassen! Es gibt sicher was passendes! Aber glaub mir, eng müssen die Dinger schon sein. Und ein wenig weiten tun die sich auch noch nach einigem tragen. Im Wasser fühlen die Anzüge sich dann sowieso besser an als an Land. Ich habe im September auch meinen neuen 5mm mitgenommen nach Aegypten und mir die ersten Male beim anziehen einige Flucher fast nicht verkneifen können, bis ich drin steckte. ;) Aber natürlich so eng, dass es dir die Blutzirkulation abstellt, darfs dann auch wieder nicht sein. Ich würd mich also wirklich mal gut beraten lassen in einem kompetenten Fachgeschäft. Und sei nicht betrübt wegen der Grösse, die sind echt klein geschnitten. Hab auch einen italienischen in Grösse 40 und trage sonst 38. Dachte lange, ich finde nie nen passenden Anzug, weil mir alle zu eng waren an Oberschenkel und Hinterteil und zu weit oben, bei meiner komischen Figur. Aber auch für mich gabs was passendes! ;)

    Viele Grüsse aus der Schweiz!

  • chrissi1959
    Dabei seit: 1233878400000
    Beiträge: 224
    gesperrt
    geschrieben 1190982016000

    @NathalieRinderknecht sagte:

    Als ich würd auch eher auf nen 5mm tendieren. Aber es ist halt immer auch das persönliche Empfinden. Ich bin jemand, der schnell friert. Wir waren im September in Aegypten und ich war heilfroh um meinen 5mm. Viele gingen mit Shorty rein, aber ich wär auf der Stelle erfroren mit nem Shorty. Und im Juni sind die Wassertemp sicher auch noch etwas kühler als im September...

    Ich würd wegen den Grössen auch mal googeln oder in nem guten Tauchsportladen beraten lassen! Es gibt sicher was passendes! Aber glaub mir, eng müssen die Dinger schon sein. Und ein wenig weiten tun die sich auch noch nach einigem tragen. Im Wasser fühlen die Anzüge sich dann sowieso besser an als an Land. Ich habe im September auch meinen neuen 5mm mitgenommen nach Aegypten und mir die ersten Male beim anziehen einige Flucher fast nicht verkneifen können, bis ich drin steckte. ;) Aber natürlich so eng, dass es dir die Blutzirkulation abstellt, darfs dann auch wieder nicht sein. Ich würd mich also wirklich mal gut beraten lassen in einem kompetenten Fachgeschäft. Und sei nicht betrübt wegen der Grösse, die sind echt klein geschnitten. Hab auch einen italienischen in Grösse 40 und trage sonst 38. Dachte lange, ich finde nie nen passenden Anzug, weil mir alle zu eng waren an Oberschenkel und Hinterteil und zu weit oben, bei meiner komischen Figur. Aber auch für mich gabs was passendes! ;)

    Viele Grüsse aus der Schweiz!

    Hallo Natalie, hallo Anita,

    vielen lieben Dank an Euch zwei. Die Infos sind sehr hilfreich für mich. Wir waren im Juni in Hurghada und da hab ich zum ersten mal Schnuppertauchen gemacht. Allerdings war mein Adrenalinspiegel wohl so hoch, dass ich mich weder an zu kalt noch zu warm erinnern kann. Ich weiß nur, daß ich, wenn ich zum schnorcheln im Meer war, nach etwa 15 - 20 Minuten sehr kalt hatte.

    Werd mir nun einen Anzug kaufen. Hab ja noch viel Zeit und bis dahin, versuche ich auch noch einige Kilos wegzuschmelzen :p :p :p

    Das die eng sein müssen und das man das im Meer anschließend nicht mehr merkt, ist schon richtig, aber den Subapro den ich da anprobiert hatte, zu Hause, das ging überhaupt nicht. Ohne fremde Hilfe wäre ich da nicht reingekommen und schon garnicht mehr raus. Das kann es dann ja auch nicht sein. Ich finde, dass muss ich auch alles alleine schaffen.

    Wird schon klappen, ganz liebe Grüsse aus dem Saarland,

    Chrissi

    chrissi
  • anita
    Dabei seit: 1088899200000
    Beiträge: 670
    geschrieben 1190983114000

    Hallo nochmal,

    nach meinen Erfahrungen kann ich nur davor warnen, den Anzug zu eng zu kaufen. Meine Anzüge sind nie weiter, sondern im Laufe der Zeit immer nur enger geworden ( und das lag nicht an Gewichtszunahme).

    Meine Tochter ist in Ägypten mit einem zu engen Anzug getaucht. Das war bei 40 Grad Außentemperatur nicht gerade ein Vergnügen, sich da hineinzuquälen. Im Wasser war das dann meist kein Problem mehr.

    Der Anzug soll wirklich wie angegossen sitzen und bevor der Reißverschluß zugemacht wird, sollte möglichst der Anzug nicht 7 oder mehr cm auseinanderklaffen. Am besten nimmt man sich zum Anzugkauf einen erfahrenen Taucher mit. Leider ist heuzutage die Auswahl in den Läden bei uns nicht mehr so riesig wir früher.

    Vielleicht ist die "Boot" doch die besere Lösung als ein schlecht sortierter Tauchladen.

    anita

  • NathalieRinderknecht
    Dabei seit: 1190764800000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1190986989000

    Da stimme ich Anita zu. Natürlich darf der Anzug nicht ZU eng sein, aber er soll gut sitzen und auch bloss nicht zu weit sein. Denn wenn das Wasser zirkulieren kann, nützts ja auch nichts... Aber allein reinkommen solltest Du schon noch... ;)

    Wir haben bei uns in der Gegend zwei gute Tauchläden, in denen man sich wirklich von kompetenten Leuten beraten lassen kann, die einem auch abraten zu einem Anzug, wenns nicht passt und nicht einfach nur das teuerste verkaufen möchten. Aber leider sind diese Läden vermutlich eher in der Minderheit. Die Boot und deren Auswahl kenn ich leider nicht, kann ich also nicht beurteilen...

    Mein Anzug wurde im Laufe der zwei Wochen doch etwas weiter (er war ja nicht zu eng vorher, aber liess sich halt Anfangs Ferien noch mühsamer anziehen als zu Ende). Wir hatten auch 40 Grad Aussentemperatur und es war tatsächlich nicht ein so grosses Vergnügen in einem 5mm-Anzug am Land rumzurennen. Da half nur, zuerst das Gerödel bereit machen und am Schluss in den Anzug schlüpfen und dann baldmöglichst ins Wasser... ;) Im Wasser war ich dann echt froh um meine 5mm, beneidete diejenigen im Shorty also überhaupt nicht... ;) Mein Mann tauchte sogar in seinem 7mm und fand es ok...

    Möchtest Du Dir denn bereits vor dem Kurs einen Anzug zulegen? Bist Du Dir in dem Fall sicher, dass es Dein neues Hobby wird? Ich möchte Dich überhaupt nicht davon abbringen, den ich würde meinen eigenen Anzug für kein Geld der Welt mehr abgeben wollen. Den OWD hab ich zwar noch mit Mietanzug gemacht, aber danach gleich nen eigenen gekauft, weil mich das Tauchen dann echt gepackt hat und es echt süchtig macht. Aber ganz günstig ist ein guter Anzug ja nicht gerade. Weiss nicht, was es in Deutschland kostet, aber in der Schweiz zahlst Du da schnell mal so 400 Euro...

    Liebe Grüsse

    Nathi

  • chrissi1959
    Dabei seit: 1233878400000
    Beiträge: 224
    gesperrt
    geschrieben 1191071058000

    @NathalieRinderknecht sagte:

    Da stimme ich Anita zu. Natürlich darf der Anzug nicht ZU eng sein, aber er soll gut sitzen und auch bloss nicht zu weit sein. Denn wenn das Wasser zirkulieren kann, nützts ja auch nichts... Aber allein reinkommen solltest Du schon noch... ;)

    Wir haben bei uns in der Gegend zwei gute Tauchläden, in denen man sich wirklich von kompetenten Leuten beraten lassen kann, die einem auch abraten zu einem Anzug, wenns nicht passt und nicht einfach nur das teuerste verkaufen möchten. Aber leider sind diese Läden vermutlich eher in der Minderheit. Die Boot und deren Auswahl kenn ich leider nicht, kann ich also nicht beurteilen...

    Mein Anzug wurde im Laufe der zwei Wochen doch etwas weiter (er war ja nicht zu eng vorher, aber liess sich halt Anfangs Ferien noch mühsamer anziehen als zu Ende). Wir hatten auch 40 Grad Aussentemperatur und es war tatsächlich nicht ein so grosses Vergnügen in einem 5mm-Anzug am Land rumzurennen. Da half nur, zuerst das Gerödel bereit machen und am Schluss in den Anzug schlüpfen und dann baldmöglichst ins Wasser... ;) Im Wasser war ich dann echt froh um meine 5mm, beneidete diejenigen im Shorty also überhaupt nicht... ;) Mein Mann tauchte sogar in seinem 7mm und fand es ok...

    Möchtest Du Dir denn bereits vor dem Kurs einen Anzug zulegen? Bist Du Dir in dem Fall sicher, dass es Dein neues Hobby wird? Ich möchte Dich überhaupt nicht davon abbringen, den ich würde meinen eigenen Anzug für kein Geld der Welt mehr abgeben wollen. Den OWD hab ich zwar noch mit Mietanzug gemacht, aber danach gleich nen eigenen gekauft, weil mich das Tauchen dann echt gepackt hat und es echt süchtig macht. Aber ganz günstig ist ein guter Anzug ja nicht gerade. Weiss nicht, was es in Deutschland kostet, aber in der Schweiz zahlst Du da schnell mal so 400 Euro...

    Liebe Grüsse

    Nathi

    Hi Nathi,

    das stimmt natürlich vollkommen und diese Überlegung hatte ich auch schon, ob ich mir den Tauchanzug wirklich vorher kaufen soll. Werde das wohl eher so machen, wenn ich in Dahab meinen OWD gemacht habe, vorrausgesetzt es klappt auch alles, dann kann ich mir immer noch meinen eigenen Tauchanzug kaufen.

    Die Vorstellung, daß die dort keinen in meiner Größe haben, hat mich daszu veranlasst, mir selbst einen zu kaufen. Stelle mir das halt leicht peinlich vor, da ewig anzuprobieren und am Ende ist keiner für mich dabei. Aber es kann ja auch sein, daß ich mir da ganz unnötige Gedanken mache.

    Bei uns kostet z. B. ein Scubapro so zwischen 230 und 300 Euro. Im Angebot kann es sogar weit günstiger werden. Den ich zu Hause anprobiert habe, war vom " Tauchsport Heinemann" und in einer super Qualität.

    Werd jetzt mal meine Tauchschule in Dahab kontaktieren und nachfragen, was für Größen sie so vorrätig haben.

    Da ich seit Jahren sehr gut schnorchle und wie schon gesagt, den Schnupperkurs im Tauchen letztes Jahr in Hurghada gemacht habe, außer dass ich erkältet war und darum hat es mit dem Druckausgleich nicht geklappt, hoffe ich und wünsche mir sehr, daß ich das Tauchen zusammen mit meinem Mann in Zukunft geniessen werde.

    Ganz liebe Grüsse nochmal an Euch Beide und Ihr habt mir durch Eure Tipps meine Entscheidung sehr viel einfacher gemacht.

    Chrissi

    chrissi
  • mausemaus001
    Dabei seit: 1112140800000
    Beiträge: 36
    geschrieben 1191333077000

    Hallochen

    probiere es doch einfach mal im Fachgeschäft Deines Vertrauens mit dem Trilastic von Mares- ich bin auch etwas kleiner und dafür breiter, aber mit dem bin ich super zufrieden.

    VG

    Silke

  • chrissi1959
    Dabei seit: 1233878400000
    Beiträge: 224
    gesperrt
    geschrieben 1191347742000

    @mausemaus001 sagte:

    Hallochen

    probiere es doch einfach mal im Fachgeschäft Deines Vertrauens mit dem Trilastic von Mares- ich bin auch etwas kleiner und dafür breiter, aber mit dem bin ich super zufrieden.

    VG

    Silke

    Hallo Silke,

    Danke für Deinen Tipp. Ich werd mir das merken, bis ich mich entschließe einen eigenen zu kaufen. Bis dahin, warte ich erst mal ab und mach den Schein in einem Leihanzug.

    Liebe Grüsse,

    Chrissi

    chrissi
  • haribol
    Dabei seit: 1130544000000
    Beiträge: 202
    geschrieben 1191431607000

    Hallo Chrissi,

    ich kann dir nur empfehlen, dir erst einen Anzug aus zu leihen, wenn du jetzt erst deinen Tauchschein machst.

    Die meisten Tauchbasen haben auf für mehr stabile Damen genug auf Lager.

    Wenn es dir gut gefällt, kannst du dir später immer noch einen eigenen Anzug zulegen (5 oder 7mm, abhängig davon, wo du sonst noch tauchen willst. Es gibt auch Kombi-Anzüge mit 5mm Unterteil und abnehmbares 7mm Oberteil, ganz praktisch).

    Für Ägypten ist 5mm empfehlenswert.

    Shorties sind nur für die Tropen geeignet. Obwohl da tauchen auch viele in langen Anzüge, um sich besser gegen scharfe Gegenstände (Koralle, Seeigel usw) zu schützen.

    Viel Spaß, und gut Luft !

    Harry

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!