• MarkusW82
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1188216538000

    Hallo alle zusammen! :D

    Wir zerbrechen uns schon lange den Kopf.

    Wir möchten im Mai 2008 eine Rundreise Griechenland machen.

    Nun die Fragen.

    Welcher Reiseanbieter bietet das beste Paket. (Rundreise - Anschlussaufenthalt).

    Welche Rundreise ist die schönste?

    Würde mich über ein paar Tipps freuen.

    LG Markus

  • Olympias
    Dabei seit: 1130803200000
    Beiträge: 415
    geschrieben 1188219668000

    Schau mal bei Attika Reisen :-) Tolle Mietwagenkombis ...

    haben auch eine Internetseite.

    Peloponnes - das wäre wundervoll ... nur angesichts der Situation, weiß ich nicht .... ob - wobei ! das klingt so furchtbar ... bei all dem Leid der Menschen dort, das überhaupt zu erwähnen!

    Korfu verbunden mit Parga / Epirus

    Epirus verbunden mit Lefkas

    Die Chalkidiki verbunden mit Kavala und Thassos ...

    Große Kreta Rundreise (ist ja die größte Insel - da gibts viel zu sehn)

    Auch auf eigene Faust ... Flug, Mietwagen ab airport (Europcar erlaubt auch den Fährverkehr, jedoch auf der Fähre ist der Mietwagen nicht versichert, erst wenn wieder Boden unter den Rädern hat - bei jedem Veranstalter , manche erlauben nichtmal den Fährverkehr - Attika Reisen, da müsste man dann theoretisch den Mietwagen wechseln - wenn man Insel und Festland mit dem Mietwagen befährt - denn die arbeiten mit Alamo zusammen, und Alamo erlaubt den Fährverkehr nicht)

    Es gibt soooo tolle Hotels ... auf eigene Faust .. es ist fast noch schöner.

    Fordere Dir einfach mal Material bei der griech. Zentrale für Fremdenverkehr an - in deren Griechenlandmagazin gibt es eine Veranstalterliste - uns eine Verzeichnis wer sich auf was spezialisiert hat.

    Liebe Grüße

    Anja

    Wagenden hilft das Glück. Virgil Aeneas
  • MarkusW82
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1188220794000

    Vielen Dank für deine Tipps, werde sie auch bestimmt verfolgen und dann wenn es alles klappt erfolg vermelden.

    ;) Danke und Lieben Gruß

  • Jesla
    Dabei seit: 1159315200000
    Beiträge: 210
    geschrieben 1188241720000

    Ich kann Dir die klassische Griechenland-Rundreise von Thomas Cook/ Neckermann empfehlen. Ist möglich am Korfu oder ab Thessaloniki und führt über Kalambaka (Meteora-Klöster), Delphi, Athen, den Kanal von Korinth, Mykene, Epidaurus, Nauplia und Olympia. Man bliebt die erste Nacht auf Korfu/ in Thessaloniki und am nächsten Morgen geht es dann los. Ich hab die Tour ab Korfu gemacht, da fährt man dann mit der Fähre nach Igoumenitsa und dann eben mit dem Bus weiter. Ist eine ganz ganz tolle Tour und wir hatten auch eine Spitzen-Reiseleitung. Hotels sind ebenfalls super! Die Reise dauert ein Woche und danach kann man noch einen Anschlussaufenthalt auf Korfu/ Chalkidiki buchen. Es ist alles organisiert, man muss nur selber laufen. *g* Also das kann ich NUR empfehlen, eine schönere Reise habe ich noch nicht erlebt!

  • effi
    Dabei seit: 1119657600000
    Beiträge: 695
    Zielexperte/in für: Athen
    geschrieben 1188259495000

    Auch sehr schön- haben wir in diesem Jahr gemacht: Rundreise mit dem Mietwagen zum Olymp-Massiv, Dion, den Meteora-Klöstern, Epirus, Delphi, dem Kanal von Korinth und dem Pilion. Davor eine Woche Badeurlaub auf der Insel Skopelos. Die Insel kann man auch weglassen und dafür auf dem Festland den Pilion mit seinen Traumstränden als Bade-und Relaxziel wählen. Die Route kann man gut in "einer Runde" absolvieren und lässt sich auch ganz einfach selbst organisieren. So seid Ihr jedenfalls flexibler und unabhängiger, nicht an ein straffes Pflichtprogramm gebunden und lernt das Land auch aus einer ganz anderen Perspektive kennen. Auch wenn es viel Interessantes gibt, sollte man sich für GR Zeit nehmen und nicht im Eiltempo von einer Stätte zur nächsten hetzen.

    Wie Olympias schon schrieb, würde ich mich auch an die griechische Fremdenverkehrszentrale in D wenden. Die sind erfahrungsgemäß sehr großzügig mit Informationen und versenden auch gutes Kartenmaterial. Da kann man dann über den Winter schon mal an seiner Route "basteln" und vom kommenden Urlaub träumen ;)

    LG Effi

  • MarkusW82
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1188384560000

    Hallo Jesla und Effi, auch euch vielen Dank.

    Werde jetzt einmal Anfangen zu planen. LG

  • Haselgaby
    Dabei seit: 1171843200000
    Beiträge: 124
    geschrieben 1189363068000

    Ich komme auch gerade von einer superschönen Rundreise zurück. Habe über Jahn Reisen die klassische Griechenland Rundreise gebucht. Ging in Thessaloniki los mit einer Übernachtung im Galaxias Beach Hotel, ziemlich außerhalb der Stadt. Dann ging's weiter nach Vergina (Grab von Philipp II. mit irren Funden im Museum). Dann weiter nach Kalambaka mit Übernachtung dort in einem superschönen Hotel direkt unterhalb der Klöster. Wir haben 2 Klöster besucht. Danach ging's nach Athen mit einem Hotel mitten in der Stadt, so daß man abends noch in die Plaka fahren konnte (mit der U-Bahn!). Am nächsten Tag haben wir die Akropolis und die Agora besucht und eine Stadtrundfahrt gemacht. Danach ging's nach Tolo am Peloponnes mit dem Kanal von Korinth unterwegs und Besichtigung von Epidaurus. Tags drauf ging's weiter nach Nauplia und Mykene und nachdem wir wegen den fürchterlichen Bränden nicht nach Olympia konnten, sind wir stattdessen nach Korinth gefahren und haben die Ausgrabungen da besichtigt. Nächste Station war Delphi, was für mich mit großem Abstand das Schönste ist, was es in Griechenland zu besichtigen gibt. Dieser Ort ist einfach so mystisch, ich könnte da jedes Jahr hindüsen. Wir waren in einem Hotel direkt im Ort. Mein Balkon ging auf die Talseite raus und man hat bis Itea und zum Meer kucken können. Unglaublich schön. Danach ging's über Dion wieder zurück nach Thessaloniki. Wir waren fast 2000 km unterwegs, aber es war einfach schön, sich um nichts kümmern zu müssen, einen äußerst kompetenten Reiseleiter dabei zu haben, der sich super ausgekannt hat. Im Fall der Brände war er ständig über 2 Handys in Kontakt mit anderen Reiseleitern und Busfahrern und so haben wir die Route ein paarmal umgeschmissen, um nicht in Gefahr zu kommen und trotzdem soviel wie möglich sehen zu können. Man kann das sicher auch privat mit dem Auto machen und spart sich vermutlich viel Geld. Aber dann hat man eben niemandem dabei, der einem jeden zweiten Stein erklärt und sich so gut auskennt wie ein griechischer Reiseleiter. Wenn Du Fragen hast, gib mir einfach Bescheid.

    Haselgaby

  • fseibold
    Dabei seit: 1188864000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1189445178000

    Hi Markus,

    ich habe letztes Jahr eine 4 wöchige Tour um den Peloponnes gemacht. Flug + Van gemietet und dann auf die Campingplätze.

    Ich will mich nicht in Details verlieren, weil ich nicht weiß, ob das Deine Art von Urlaub ist. Wenn ja, kann ich gerne nachlegen.

    Nur so viel: super, super schön, für jeden Geschmack was dabei: Archäologie, hübsche Orte, fantastische Landschaften, schöne Strände und durch die Bank sehr liebe Leute.

    Gruß Franz

  • M+M
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 196
    geschrieben 1192551263000

    hallo

    schau doch einfach mal bei

    kompass tours

    auf deren homepage, die haben unterschiedliche angebote

    lg manu

  • katze2ooo
    Dabei seit: 1170201600000
    Beiträge: 3062
    gesperrt
    geschrieben 1192552258000

    ist das nicht ein vermittler und kein reisebüro?

    gruss

    Kann seit dem 25.4 ab ca. 20 Uhr nicht mehr schreiben! Warum? keine Ahnung
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!