• Anke-Kerstin
    Dabei seit: 1231027200000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1232715501000

    Hallo USA-Experten,

    welche Stadt würdet Ihr uns (2 Mädels 29) empfehlen ? Auf einen Mietwagen möchten wir wenn möglich verzichten. Aber ne Frage dazu, wie schnell fährt man dort üblicherweise in der Stadt??

    unsere Reise:

    Geplant haben wir eine Schfiffsreise im Mai von Los Angeles nach Vancouver 8 Tage 3- 4 Tage möchten wir vorher gern in Los Angelos oder San Francisco verbringen. LA ist aufgrund des Reiseverlaufes natürlich günstiger.

    tausend Dank vorab schon mal.

    Anke

  • Chrily
    Dabei seit: 1146268800000
    Beiträge: 1036
    Zielexperte/in für: Wien Hamburg
    geschrieben 1232716578000

    Ich war von LA enttäuscht und von SF begeistert. Ich würd lieber nach SF fahren/fliegen.

    Die Menschen sind mir da lieber, die Golden Gate Bridge, Cable Car.. San Francisco ist schön...

    Weltenbummler
  • Rollison
    Dabei seit: 1169078400000
    Beiträge: 139
    geschrieben 1232716659000

    Für mich keine Frage : San Francisco!!

    Diese Stadt hat meiner Meinung nach viel mehr Atmosphäre als L.A.

    Wenn ihr kein Auto habt, ist das in San Francisco kein Problem. Es ist im gegensatz zu den meisten anderen Großstädten in den USA eine "walking-town". Hier könnt auch unbesorgt durch die Stadt laufen ohne dass ihr seltsam angeschaut werdet weil ihr zu Fuß unterwegs seid.

    Die Stadt liegt wunderschön, hat interessante Bezirke wie North Beach, Chinatown etc. Auch das touristische Fisherman`s Wharf lohnt sich - und wenn es nur darum geht, die Seelöwen zu beobachten oder eine Bootsfahrt nach Alcatraz zu machen.

    Auch golden Gate Park lohnt sich.

    Den schönsten Blick auf die Skyline habt ihr, wenn ihr mit dem Schiff von Sausalito oder noch besser mit der normalen Fähre von Larkspur kommt.

    Und und und- deshalb:

    Gute Zeit in San Francisco!

    Grüße

  • Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1232727044000

    Auch ich stimme für San Francisco :laughing:

    Die Stadt hat mich so fasziniert, dass ich unbedingt noch einmal hin will. Wir haben 2 volle und 2 angebrochene Tage dort verbracht, aber das ist für diese Stadt vieeeeel zu wenig. Wir waren am Pier 39, Chinatown, Embarcadero, Coit Tower, in Loris Diner (Pflicht für meinen Mann) am Union Square und natürlich die Lombard Street ansehen und das alles zu Fuß beziehungsweise öffentlich (Cable Car und Straßenbahn).

    Nicht geschafft haben wir Alamo Square, Twin Peaks, Golden Gate Park, Presidio usw. Ausgangspunkt war bei uns das Lombard Motor Inn (Ecke Lombard Street & Van Ness Avenue).

    Näheres zu unserem Aufenthalt findest Du auf meiner Homepage >>>hier<<< Bilder von der Brücke bzw. Preis des Hotels ist auf der ganz unten zu finden.

  • Anke-Kerstin
    Dabei seit: 1231027200000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1232794486000

    Hallo,

    danke für eure Reiseinfos.

    es gibt zu LA und San Francisco sehr positive und eher negatve Beiträge.

    Damit wir eine Vorstellung bekommen von den Städten mal folgende Fragen.

    Wenn man beide Städte vergleichen würde, welche deutschen Städte wären

    "ähnlich!!" ? Und was ist so das charakteristische an den Städten ?

    Anke

  • Chrily
    Dabei seit: 1146268800000
    Beiträge: 1036
    Zielexperte/in für: Wien Hamburg
    geschrieben 1232798549000

    San Francisco ist sehr Multi-Kulti, da würd ich eher an Berlin denken, aber die Leute sind super:-)

    Und LA ist etwas abgehoben, jeder fährt überall mit dem Auto hin, ich würd da jetzt München als Vergleich heranziehen, wobei so extrem wie in LA kenn ich das in Deutschland generell nicht.

    Weltenbummler
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1232800135000

    Hallo Anke,

    man kann meiner Meinung nach weder SF und schon gar nicht LA mit irgendeiner deutschen Stadt vergleichen. Amerikanische Städte verfügen praktisch nie über ein gewachsenes Stadtbild wie europäische Städte, sondern wurden in der Regel als Autofahrerstädte künstlich geschaffen (daher findet man auch fast überall ein geometrisches Straßennetz vor), was man v.a. LA auch ansieht. Multikulti ist gerade in Kalifornien auch überall die Regel, wo v.a. asiatischstämmige und hispanische (v.a. mexikanische) Einwanderer bzw. deren Nachkömmlige das Stadtbild prägen.

    LA ist zudem ein riesiges Konklomerat an ursprünglich getrennten Gemeinden, die irgendwann zu einem Ganzen zusammengewachsen sind, dadurch gibt es kein richtiges Stadtzentrum. SF wirkt diesbezüglich europäischer, da man, wie andere schon erwähnt haben, auch zu Fuß vieles machen kann oder auf das recht gute öffentl. Verkehrsmittel zurückgreifen kann.

  • Delaware
    Dabei seit: 1231113600000
    Beiträge: 178
    geschrieben 1232882433000

    Hallo Anke,

    ich würde mich für San Francisco entscheiden. Diese Stadt ist relativ überschaubar und ohne PKW sehr gut machbar.

    Reiseführer San Francisco

    damit Ihr nichts verpasst ! ;)

    LA ist mit ca. 13 Millionen Einwohnern in einer Area von 60 x 60 Kilometern (adäquat das ganze Ruhrgebiet) ein Molloch.

    Beschreibung LA

    Natürlich gibt es einige touristische Highlights, die aber sehr weit ausanderliegen und sich auch ziehen. LA ist eine Autostadt.

    Gruß Delaware

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27397
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1232883611000

    Hallo Anke,

    ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen und die Begeisterung für S.F. teilen.

    In S.F. gibt es ja die bekannten Pflichtprogramm: Pier 39 an fishermanns wharf (hier gibt es tolle Fischrestaurants), dann natürlich die Cable Car am besten bis Market Street, dann nach China-Town.

    Downtown gehts zum Union Square - da ist Macys Zurück gehts mit der Cable Car zum Hafen mit traumhaften Blick auf Alkatraz - falls ihr dahin wollt, direkt am 1. Tag Karten vorbestellen !!!! Sind immer total ausgebucht. Wir haben das leider erst nicht gewußt und nachher hätten wir Karten haben können, da waren wir aber schon 2 Tage weg.

    Wir hatten vor Ort einen Mietwagen und sind dann mit dem Wagen die Lombardstreet (diese super Kurvenstraße) runter - geht auch nur nach unten, zur Steiner Stree am Alamo Square mit den berühmten kleinen Häusern. Dann über die Golden Gate auf die andere Seite der Bay - mit dem Blick auf die Stadt schlechthin.

    Da wir unsere Rundreise durch den Westen in S.F. begonnen und beendet hatten, blieb uns Zeit auch noch die Umgebung zu erkunden.

    Wir sind dann noch bis Sausalito - wo die damaligen Blumenkinder auf ihren Hausbooten wohnen/hausen....... Weiter über den oberen Highway 1 sind wir bis zum Point Reyes gefahren.Dort geht es 600 Stufen zu einem Leuchtturm, hier erinnert das Panorama und die Küste eher an Schottland oder Irland (war ich noch nicht - aber stelle ich mir so vor...) Es ist übrigens der windigste Punkt am Pazifik, die Bäume wachsen zum Teil fast waagerecht, da es Windgeschwingkeiten bis 230 km/h gibt. Zurük nach S.F. haben wir Robbenkolonien und viele Komorane gesehen. Dann noch einen Abstecher in den Redwood N.P. hier haben die Bäume eine Höhe bis zu 120 Jahre und sind 2000 Jahre alt. Auf dem Rückweg hat man wieder diesen Wahnsinnsblick auf S.F. Hier mußten wir/ich auch am letzten Tag noch mal unbedingt hin um Abschied zu nehmen von einer tollen Stadt - mit dem Versprechen : WIR KOMMEN WIEDER.

    Über die doppelte Oakland-Bridge könnt ihr auch mit dem Auto fahren, aber das o.g. Panarama ist einzigartig.

    Lohnenswert ist der kurze Tripp über den 17-miles-Crive nach bebble beach - wahnsinns Kulisse am Pazific. Von da auch startet auch der Highway 1 in Richtung Big Shur. Da fehlt euch aber wohl die Zeit - oder ? Aber bis bebble Beach solltet ihr auf jeden Fall fahren.

    Aber auch ohne Auto ist S.F. lohnenswert - erkundet die Stadt einfach zu Fuß und/oder mit der Cable Car oder die S.F. bay mit dem Boot.

    LG Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Anke-Kerstin
    Dabei seit: 1231027200000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1233049070000

    Hallo Wesküsten-Experten,

    habt mir weitergeholfen. danke sehr.

    da wünsch ich mir einen schönen Urlaub :laughing: und euch natürlich auch

    falls ihr mal wieder da seid.

    Falls noch jemand ne Idee hat wo man am besten ein günstigen Flug bucht

    hab momentan ein Angebot für 630 Euro Air Berlin ab Berlin nach Sanfrancisco + New York nach Berlin. Der Inlandsflug liegt bei zusätzlich ca 170 Euro.

    Anke

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!