• TscharlieBlue
    Dabei seit: 1181174400000
    Beiträge: 84
    geschrieben 1221013415000

    Hallo zusammen,

    hatte gestern ein kleines Problem beim Checkin in Ibiza.

    Nach ewigem Anstehen blättert die nette Dame mehrfach in meinem Ticketheft und sagt mir "tut mir leid aber da ist kein Rückflugticket drinnen, gehen sie bitte zum AirBerlin Schalter"

    In der Tat: das Hinflugticket und der Hotelschein waren draussen und sonst nichts - zig weitere Zettel aber kein Rückflugticket!

    (wer prüft schon vorher alle seine Seiten im Heftchen?)

    Also zu Schalter gerannt, wieder verwundert geguckt hin und hergeblättert und mich zum Reiseveranstalter Tjaereborg geschickt. Erneutes blättern, telefonieren usw. (es waren inzwischen 35 min vor Abflug u. 5 min vor boarding)

    Die nette Dame dann in ziemlicher Hektik mit mir zum Checkin, mit mir eine Zettelformation ausgefüllt, Ersatzticket (für 25,- Kostenpauschale!, d.h. 30,- da sie keine Wechselgeld hatte) ausgestellt und nach langem hin und her zur Sicherheitskontrolle verabschiedet...(es waren inzwischen 20 min vor Abflug und ich schweissgebadet)

    Durch die Security, alle weggedrängt (last call lief schon seit einigen minuten) und in letzter Sek durch die Tür gehuscht und per PKW zum Flugzeug....

    tolles Erlebnis :(

    meine Frage:

    ist so etwas jemandem schon einmal passiert??

    ich würde ja gerne dem Veranstalter einen kleinen Brief schreiben aber das original Ticketheft wurde einbehalten

    die Kostenpauschale ist eine Frechheit aber in Anbetracht der eigenen Situation zahlt man wohl anstandslos auch höhere Beträge :(

    beste Grüße aus Dus

  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5229
    gesperrt
    geschrieben 1221031140000

    Könnte sein, daß das Rückflugticket beim Check In im Hotel versehentlich zusammen mit dem Hotelvoucher herausgerissen wurde. Kann durchaus mal passieren, sollte zumindest der Hotelrezeption, die plötzlich etwas, was da nicht hingehört, zwischen den Hotelvouchern findet, aber noch während des Urlaubs auffallen. Im Normalfall erhält der Gast dann sein Rückflugticket postwendend zurück.

    Wenn von vornherein gar kein Rückflugticket im Ticktetheft war, was durch einen Fehler bei der Produktion der Reiseunterlagen auch vorkommen kann, dann sollte das vor Reiseantritt auffallen - schließlich muß man die Unterlagen ja nach Erhalt auf Vollständigkeit kontrollieren, um genau solche Situationen wie Du sie geschildert hast, auszuschließen.

    Und mal ehrlich - hat es Dich nicht interessiert, wann der Rückflug geht? Da schaut man doch normalerweise ins Ticketheft ;)

  • Spidernet
    Dabei seit: 1183161600000
    Beiträge: 329
    geschrieben 1221031679000

    Man hat doch eine Mitwirkungspflicht! Nach Erhalt der Tickets vom Reisebüro prüft man doch die Vollständigkeit genauso nach, als wenn jemand mit dem Ticket gearbeitet hat ( z.B. die Hotelrezeption).

    Klar ist die Situation ärgerlich. Aber die Ursache für den Schlamassel muss man zuerst bei sich selbst suchen. Denn wenn das Ticket schon von Anfang an gefehlt hätte,dann hätten Veranstalter und Reiseleitung vor Ort ausreichend Zeit gehabt ein Ersatzticket zu besorgen. Deshalb immer alles auf Vollständigkeit prüfen!

    Gruß Spidernet

  • Bubilein
    Dabei seit: 1159401600000
    Beiträge: 15728
    geschrieben 1221031712000

    @TscharlieBlue sagte:

    (wer prüft schon vorher alle seine Seiten im Heftchen?)

    ...und genau dass sollte man tun ob die Unterlagen vollständig sind. ;)

    Gruß

  • Silvia L
    Dabei seit: 1141084800000
    Beiträge: 1267
    geschrieben 1221034370000

    Hallo,

    es gibt doch gar keine Flugtickets mehr, sondern nur noch die E-Tickets. In unserem Ticketheft war nur ein Blatt mit den Fluginformationen für Hin-und Rückflug drin. Das wird nicht rausgetrennt, sondern die Daten werden nur am Check-in in den Computer eingegeben. Es kann also sein ,dass das Blatt fälschlicherweise beim Hinflug rausgetrennt wurde oder die Dame beim Rückflug ein Ticket gesucht hat , welches es gar nicht gibt.Da kann ich nur sagen: Eine schöne Einnahmequelle :disappointed:

    Viele Grüße Silvia

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1221035879000

    Das sind zwei paar Schuhe!

    Wenn Du eine "Fluginformation" hast ( z.B. bei TUIfly Flügen auf einer TUI Reise ), dann muss halt einfach der Veranstalter z.B. nicht aufwendig mit der Airline abrechnen da sie "aus einem Hause" kommen.

    Natürlich sind alle Flüge E-Tickets, aber diese "Flugtickets" in den Voucherheftchen dienen dann in vielen Fällen schlichtweg als Abrechnungsdokumente zwischen Airline und Veranstalter über die Anzahl der tatsächlich geflogenen Pax.

    Viele Grüße!

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • Silvia L
    Dabei seit: 1141084800000
    Beiträge: 1267
    geschrieben 1221036824000

    Ich kann mir aber doch auch einfach die Buchungsnummer ( vielleicht wirds auch neudeutsch anders genannt) am PC ausdrucken oder auswendig lernen und am Check-in Schalter abgeben bzw.aufsagen.

    Gruß Silvia

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1221038222000

    Als normaler Charterpassagier auf einer Pauschalreise hast Du eine solche Nummer oder einen "Filekey" aber gar nicht.

    Sowas hast Du in den meisten Fällen nur bei einem individuellen Flug, welcher nicht aus den Charterkontingenten eines Veranstalters herausgebucht wird. ( z.B. bei einem Linienflug ).

    Viele Grüße.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • caro1988
    Dabei seit: 1198886400000
    Beiträge: 127
    geschrieben 1221050898000

    Also, wir kontrollieren immer unsere Tickets sobal wir sie bekommen!

    Weiß nicht wieso man, dass nicht so machen sollte?! :frowning:

    Dann wäre so was gar nicht passiert. Wäre dann nämlich versehentlich was im Hotel rausgetrennt worden, dann wüßte man wo der Fehler lag!

    Allerdings würde ich die 30€ zurück verlangen!

    na ja, hinterher ist man immer klüger!

    vlg caro

  • kgevert
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 1797
    geschrieben 1221051635000

    @Captain Jarek,

    das ist so nicht ganz richtig.

    Ich hatte im August von FTI auch nur ein Voucher mit einer Reservierungsnummer für Hin- und Rücjflug. Habe mir diesen vorsichtshalber kopiert.

    Da stand aber kein Name drauf. War mit meinem Enkel, der einen anderen Namen hat, in der Türkei. Beim Einschecken zum Rückflug suchte die Dame vom Schalter nun meinen Enkel - angeblich hatte er keinen Rückflug. Nachdem ich ihr den anderen Namen genannt hatte, fand sie dann seinen Rückflug.

    MfG, Klaus

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!