• NightDragon
    Dabei seit: 1058400000000
    Beiträge: 109
    geschrieben 1182109659000

    Hallo,

    wir fliegen Ende Juni nach Kreta und wollen natürlich die Samaria-Schlucht durchwandern. Da wir nicht vorhaben mit Massen von Touristen zu starten und die Tour über den Reiseleiter zu buchen, möchten wir selber planen. Wir möchten also so früh wie möglich mit dem ersten Linienbus zum Ausgangspunkt und auch wieder so zurück. Wir starten in Rethymnon und müssen dann auch wieder dorthin zurück. Ist die Tour überhaupt auf diese Weise möglich und wie am besten planbar (Orte w/Bus)? Was kostet das in etwa (Eintritt Schlucht, Bus, Boot)? Finde ich irgendwo Buspläne / wann in etwa fährt der erste Bus?

    Danke schonmal für die Antworten.... :D

    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist nur der, der nie geträumt hat.
  • delfini
    Dabei seit: 1168732800000
    Beiträge: 3407
    geschrieben 1182114664000

    Hallo!

    Es ist natürliich möglich, die Samaria Schlucht in Eigenregie zu durchwandern. Aber bedenke: Du musst schon sehr früh morgens in Omalos sein, wobei die ersten Busse, soweit ich vom letzten Jahr noch weiß, so ab 6.00 Uhr fahren. Aber du willst ja auch wieder zurückkommen, von Agia Roumeli fährt die Fähre nach Chora Sfakion, von dort gehen Busse , allerdings auch nicht bis spät abends. Die Strecke nach Rethymnon ist ja dann auch noch ein Stück weit.

    Ich würde das Ganze lieber über einen Veranstalter machen, du wirst abgeholt und auch wieder zurück gebracht. Es muss ja nicht dein Reiseveranstalter sein, es gibt viele private Veranstalter, wo du buchen kannst.

    Die aktuellen Buspreise weiß ich jetzt auch nicht, die kannst du aber bei

    www.bus-service-crete-ktel.com

    nachschauen. Auch findest du dort die Fahrpläne für diese Saison.

    Grüße Delfini

    Ich erhoffe nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei N. Kazantzakis
  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1182123458000

    Hallo Nachtdrache !

    ich mag ja nicht so sehr diese amerikanisierte Sprachbildung - aber Dir sei sie auf jeden Fall verziehen, sozusagen als "Kind der ersten Stunde" im HC-Forum, auch wenn Du nicht ganz so fleissig mit Beiträgen warst ! ;) ;)

    Ich beneide Euch, Ihr habt garantiert die Chance, die Samaria runter zu laufen. Unser fester Termin am 19.Mai (wäre eine organisierte Tour, über TUI gebucht, gewesen. Auch von Rethymno aus) wurde leider abgesagt, weil`s zwei tagszuvor recht viel geregnet hatte.

    Aber wir werden es nachholen, vielleicht sogar schon im kommenden Jahr.

    Und auch wir hätten grosses Interesse, diese Tour in Eigenregie zu machen. Aber wie delfini schon schrieb, ist echt problematisch.

    Weniger das Hinkommen nach Omalos, als dann auch wirklich ein Ticket für den Schiffstransfer Chora Skafion zu bekommen, könnte mir denken, wegen der vielen organisierten Touren, wo ja die Tickets garantiert sind, könnte es eng werden.

    Unser Problem wäre auch, dass wir bei individueller Tour ja extrem früh von Rethymno/Chania oder Umgebung losfahren müssten, um rechtzeitig dann in Omalos zu sein.

    (Ich stehe prinzipiell nicht so gerne sehr früh auf ! ;) )

    Und bei organisierten Touren eben noch die Gefahr, das bei Schlechtwetter abgesagt wird (wäre bei uns immer Risiko, da es bei uns urlaubsmässig stets so ab Mitte Mai/Juni sein wird). Macht man es individuell, kann man besser planen.

    Deshalb hatten wir jetzt eine Idee :

    Soweit ich weiss, gibt`s oben in Omalos ein Hotel oder Pension !

    Bzw. in Agia Roumeli auch !

    Also dachten wir, dass man sich um Vortag der Wanderung mit dem letzten Bus nach Omelas bringen lässt, dort eine Übernachtung nimmt und dann nach ordentlichem Frühstück und guter Toilette ;)gleich nach Öffnung der schlucht losläuft.

    Dann hat man jede Menge Zeit, ist schon vor den Reisebussen unterwegs und kann gemütlich nach schönem Baden im Lybischen Meer von Agia Roumeli per Boot wegkommen.

    Oder halt umgekehrt die ganze Sache, kurz vor Schluss der Komplettdurchwanderung reingehen, ev. dann unten übernachten und am nächsten Tag von Agia Roumeli zurück.

    Das alles macht aber nur Sinn, wenn Ihr auch sonst individuell Euere Hotel geplant hättet, d.h. diese auswärtige Übernachtung einplanen könnt !!

    Nur mal so als Idee !!

    mit Gruss

    Erwin

  • Sofia_C
    Dabei seit: 1125619200000
    Beiträge: 139
    geschrieben 1182153315000

    Hallo!

    ich kann beiden zustimmen ( hu hu delfini !!! ;) ) Man bestimmt auch auf eigene Faust dahin, aber willst du dir das wirklich antun ? Nach so einer Wanderung sich dann noch um eine Rückreise kümmern, am gleichen Tag ???

    Ich würde eine Übernachtung in Agia Roumeli oder vielleicht Loutro einplanen. Da ist doch alles viel stressfreier. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob ihr wirklich ohne Massen von Touristen da durchgehen werdet. Da ist eigentlich immer "starker Verkehr". Klar, am schlimmsten wird es mit einer Gruppe sein.

    Wenn ihr eine Schlucht ohne Massen von Touris durchwandern möchtet, kann ich auch die Irini Schlucht empfehlen! ( Eingang der Schlucht ist in Agia Irini )Die ist allerdings "nur" 8Km lang. Aber wirklich schön und ohne viele Reisegruppen, Eintritt dort war 1,50 Euro vor 2 Jahren. Ich habe einen Reisetipp dazu abgegeben....interssiert dich vielleicht.

    Gruß

    Sofia

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1182157239000

    @'Sofia_C' sagte:

    Wenn ihr eine Schlucht ohne Massen von Touris durchwandern möchtet, kann ich auch die Irini Schlucht empfehlen! ( Eingang der Schlucht ist in Agia Irini )Die ist allerdings "nur" 8Km lang. Aber wirklich schön und ohne viele Reisegruppen, Eintritt dort war 1,50 Euro vor 2 Jahren. Ich habe einen Reisetipp dazu abgegeben....interssiert dich vielleicht.

    Gruß

    Sofia

    Ja, die soll auch sehr schön sein !

    Wir sind als Samaria-Ersatz in Eigenregie die Imbrosschlucht hoch- und runtergelaufen (weil ja unser blöder Mietwagen unten stand ! - und das ist eben der Vorteil von organisiert, man braucht sich nicht um die Transfers zu kümmern). O.K., wir hätten von oben dann auch per Taxi wieder runter fahren können, war aber sündhaft teuer, weil auch recht weit !

    Jedenfalls war auch die Imbros sehr schön, aber ich glaube, dass es keinen Vergleich zur Samaria gibt !!

    Die ist einmalig !

    Und wir werden durchlaufen, egal ob in Touri-Tour oder individuell !!

    mit Gruss

    Erwin

  • NightDragon
    Dabei seit: 1058400000000
    Beiträge: 109
    geschrieben 1182238706000

    Danke für eure zahlreichen Antworten.... Jetzt bin ich schon ein bisserl schlauer. Dann werden wir uns wohl doch neben Massen von Touristen durch die Schlucht quetschen :shock1:, wenn ich dann die Garantie habe, dass ich da auch wieder heim komme....

    @Holzmichel: Das ist so ne Sache mit dem fleissig Beiträge schreiben :D Da ich versuche meine Freizeit auch anders zu gestalten als nur vor dem PC zu sitzen, werden's wohl in Zukunft auch nicht mehr Beiträge werden . Ich will ja auch gern ständig mal ein Hotel bewerten oder einen Reisetipp abgeben (wg. der Sternchen :laughing: ), aber meine eng gestrickte Freizeit und das schöne Wetter machen mir meistens einen Strich durch die Rechnung.... ;)

    Und nun zu meinem Namen.... Nenn mich wie du willst (Drago del Noche hört sich doch auch gut an, oder? :D ), schliesslich sind wir ja auch Papst, machen einen auf EU, sind alle politisch korrekt und die Welt dreht sich weiter... :D ;)

    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist nur der, der nie geträumt hat.
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1182241430000

    Als wir vor Jahren auf Kreta waren, hatten wir diese Tour auch fest eingeplant. Aber meine Kinder machten mir einen Strich durch die Rechnung.

    "Was wandern in dieser Hitze", maulten sie und alleine lassen konnten wir sie noch nicht. Ganz allein wollte ich mich nicht anmelden und deswegen fehlt mir dieser Teil bis heute.

    Mit Leuten aus unserem Hotel habe ich mich nachher darüber unterhalten und die waren alle restlos begeistert. Allerdings hieß es, "unbedingt feste Wanderschuhe anziehen und wenns vorher geregnet hat dann ist der Weg zu glitschig", was auch immer das heißen mag.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • hiho
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1182280822000

    hallo nightdragon!

    du brauchst keine angst zu haben, in menschenmassen bei der wnaderung durch die herrliche Samaria - schlucht zu ersticken.

    meistens sind es nur so an die 50 leute und die bemerkt man kaum bei der wanderung.

    du wirst die unterschiedlichkeit lieben.

    der anfang geht ab ca. 11oo meter los (kühl) und steil bergab, zum schluß kommst du am lybischen meer bei affenhitze an.

    also keine panik, es sind meistens nur wirkliche bergfexen dabei!

    wünsch dir schon jetzt viel spaß!

    gruß aus dem schönen tirol

    hiho
  • anke74
    Dabei seit: 1106006400000
    Beiträge: 334
    geschrieben 1182288979000

    @'hiho' sagte:

    meistens sind es nur so an die 50 leute und die bemerkt man kaum bei der wanderung.

    Na, da habe ich von unserem kretischen Reiseführer letztes Jahr in der Agia Irini Schlucht was anderes gehört: TÄGLICH wandern in der Saison ( Ende Mai -September)bis zu 1500 Menschen durch die Schlucht!

    Aus genau diesem Grund haben wir uns dann eben für die Agia Irini Schlucht enschieden, die landschaftlich genauso schön sein soll wie die Samaria Schlucht. Habe jetzt natürlich keinen Vergleich, aber sollte es uns noch mal nach Kreta verschlagen, werden wir uns die Samaria Schlucht wohl doch vornehmen. Habe hier weiter oben viele brauchbare Tips sammeln können. Danke! :D ;)

    LG, Anke

  • NightDragon
    Dabei seit: 1058400000000
    Beiträge: 109
    geschrieben 1182377615000

    @'anke74' sagte:

    Na, da habe ich von unserem kretischen Reiseführer letztes Jahr in der Agia Irini Schlucht was anderes gehört: TÄGLICH wandern in der Saison ( Ende Mai -September)bis zu 1500 Menschen durch die Schlucht!

    :shock1: :shock: :shock: :shock: :shock:

    Na da lob ich mir meine "ruhigen" Alpen....;)

    Also danke nochmal für die vielen Tipps. Da wir ja 2 Wochen in Kreta sind (und auch gute Bergschuhe haben) werden wir vielleicht wirklich noch eine 2te Schlucht durchwandern..... :D

    Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist nur der, der nie geträumt hat.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!