• Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1238417483000

    Hallo,

    nach einiger Suche im Internet habe ich nun folgende Fragen.

    Ankunft Stansted, leider passen die Weiterflüge mit Ryanair nach Newquay zeitlich nicht. Um mit Soutwest nach Plymouth zu fliegen müsste man den Flughafen wechseln, also dann von Stansted nach Gatwick. Passt irgendwie zeitlich auch nicht richtig.

    Nun also meine eigentliche Frage. Ist es realistisch mit Mietwagen von Stansted an einem Tag (Flugankunft wäre gleich morgens) einigermaßen gemütlich nach Cornwall zu kommen oder wo könnte man schön übernachten, vielleicht B&B?

    Auch B&B-Tipps um Truro (auch mittig zwischen Perranporth und der Nordküste) werden gerne genommen. FeWo auch, aber diese sollte man halt schon jetzt buchen.

    Bitte schreibt was ihr zu diesem Thema wisst. Ich bedanke mich schon jetzt.

    LG Barbara

  • soedergren
    Dabei seit: 1209945600000
    Beiträge: 679
    geschrieben 1238417917000

    Hi,

    das kommt so ein bisschen darauf an, was ihr (noch) gemütlich nennt.

    Mit dem Überlandbus (National Express) dauerts je nach Verbindung ca. 8 1/2 bis 9 1/2 Stunden von Stansted nach Truro.

    Mit dem Auto solltet ihr es in 5 bis 6 Stunden schaffen (vorausgesetzt, die M25 ist nicht zu voll) - es sind knapp 500 Kilometer.

    Gruß,

    soedergren

  • Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1238418465000

    Hallo Soedergren,

    Respekt, du warst aber schnell.

    Also ich denke bevor eine Busfahrt infrage kommt wäre die bessere Alternative rein nach London und von Paddington mit dem Zug. Das müßten dann so ca. 5 Stunden sein. Da wir aber sowieso ein Auto benötigen, mieten wir wohl gleich eins auf dem Flughafen. So teuer sind die gar nicht, hat mich erstaunt.

    Gruß Barbara

  • soedergren
    Dabei seit: 1209945600000
    Beiträge: 679
    geschrieben 1238419224000

    Hi,

    immer wieder gerne.

    Ob Bus oder Zug ist sicherlich Geschmackssache, von der Fahrzeit her ist der Zug gerade mal je nach Verbindung 'ne halbe bis ganze Stunde schneller, dafür sind die Preisunterschiede ziemlich heftig. Standardtarif beim Bus ca. GBP 72, beim Zug GBP 265 pro Person komplett hin und zurück. Wenn man rechtzeitg genug bucht, bekommt man's aber teilweise doch deutlich günstiger, den Zug z.B. schon ab knapp GBP 50. Ausserdem muss man beim Zug mindestens 2 mal umsteigen (meist 3x), beim Bus nur 1 mal.

    Aber wie gesagt, es ist Geschmackssache. Und letztlich würde ich selbst auch das Auto vorziehen, zumal ihr ohnehin einen Mietwagen nehmen wollt. Bei STN geht's ja auch gleich auf die Autobahn.

    Die schnellste Strecke dürfte M11 -> M25 -> M4 -> M5 -> A30 -> A39 sein.

    Interessanter ist mE aber die Fahrt über die A303, da kommt man u.a. an Stonehenge direkt vorbei und ist nicht nur auf der Autobahn (M11 -> M25 -> M3 -> A303 -> A30 -> M5 -> A30 -> A39). Und sooo viel länger dauert die Tour auch nicht.

    Gruß,

    soedergren

  • Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1238420713000

    Hallo Soedergren,

    Stonehenge kenne schon. Unterschied zwischen Bus und Bahn ist ja ganz beträchtlich. Aber wie gesagt, kommt beides nicht in Frage.

    Interessant wäre noch die Autoanreise von Deutschland. Wir wohnen aber im Süden und bis Calais sind es bestimmt 800 km. Dann die Fähre oder Eurotunnel und in GB dann bis Cornwall. Ich denk das ist too much.

    Ich bin 1 x bis Cherbourg gefahren und dann nach Wymouth übergesetzt. Es war eine elend lange Fahrerei. Ich fühl mich jetzt einfach schon zu alt für diese Abenteuer.

    Hast du vielleicht auch noch Quartierempfehlungen oder jemand anderer?

    Danke und Grüßle Barbara.

  • soedergren
    Dabei seit: 1209945600000
    Beiträge: 679
    geschrieben 1238421796000

    Ja, das ist 'ne ganz schöne Tour. Hab sie gerade mal wieder hinter mir - vom Freiburger Raum bis Dünkirchen sinds so 680km. Calais halt noch mal 30 mehr. :(

  • Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1238431807000

    Da kommen wir ja aus der ähnlichen Ecke - wir haben ca. 700 km bis Calais und

    ca 660 km bis Dünkirchen. Von Dover nach Truro sind es z.B. 530 km. Einfach viel Holz auf einmal....

    Von Dünkirchen scheinen halt weniger Fähren abzufahren, weswegen Calais schon günstiger ist.

    Na ja, mal schaun. Wer hat noch Tipps?

    LG Barbara

  • Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1238438214000

    Hallo,

    bin gerade am schauen bzgl. Quartier. Ist es eigentlich realistisch Anfang September aufs Geradewohl in Cornwall einzufallen, oder ist es sinnvoll von hier aus schon zu buchen? B&B müßte doch auch ohne vorherige Reserierung möglich sein, oder?. Viele kleine FEWOs sind zu der fraglichen Zeit schon ausgebucht und ich möchte mich einfach jetzt noch nicht so festlegen.

    LG Barbara

  • Mina_Dawn
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 691
    geschrieben 1238465457000

    Also - ich würde evtl Vorschlagen eine Nacht an der Küste zu verbringen, falls ihr mit eigenem Auto anreisen wollt.

    Wir haben folgendes gemacht : frühe Fähre- zuhause bis Calais ca 700 km - nach ca 300km Fahrerwechsel, dann bis Fähre, auf Fähre etwas ausgespannt, dann bis kurz vor Brighton (wir wollten in nem bestimmten Ort übernachten) gefahren und da am frühen Nachmittag angekommen.

    Und wir hatten einen Fehler gemacht .- wir haben die Küstenstraße genommen und haben ewige Zeiten im Stau zwischen kurz vor Hastings und kurz hinter Bexhill gestanden.

    Wenn man das Problem umgeht, sollte man es bis Portsmouth machen können, - und einer kann ja auch im Auto zumindest bis Calais auch schlafen.

    Wäre aber natürlich ne Tagesfahrt.

    Stansted Truro auch, da müsste man vor allem versuchen den Verkehrsknoten der M's um London irgendwie zu ner guten Zeit zu passieren oder zu umgehen.

    Was wir gerne vergessen, ist dass wir in England zumeist langsamer vorran kommen, spätestens wenn wir die A's und anderen kleinen Landstraßen mit unseren Bundesstraßen und kleineren Landstraßen vergleichen.

    Ich wünschte ich hätte noch ne schöne Adresse für Truro, aber während wir dort in einem wunderschönen hunderte von Jahren alten Farmhouse eins der schönsten B&B ever hatten, war unsere Landlady grad dabei das Haus zum Verkauf anzubieten.

    Ich denke aber es sollte kein Problem sein im September kurzfristig über die Touristinfo oder einfach suchen B&B zu finden, solange man vorher sicher stellt, dass man nicht grad auf nen Hafenfest oder sowas trifft.

  • Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1238486595000

    Danke MinaDawn,

    die Fähre und dann mit dem eigenen Auto müssen wir uns nochmals durch den Kopf gehen lassen. Du hast natürlich recht, von Stansted nach Truro kann es auch eine Tagesfahrt werden, je nach Verkehr halt.

    Gestern Abend habe ich übrigens entdeckt, dass Lufthansa einmal wöchtentlich Newquay von Düsseldorf anfliegt (samstags). Auch ganz interessant, doch dazu müsste man halt erst mal nach D'dorf fahren.

    Bis dann, Barbara

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!