• Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1086
    geschrieben 1232922979000

    Ich habe heute zum ersten Mal bei der Suche nach einem Hotel folgende Info erhalten:

    Für das Hotel XXX werden momentan keine Bewertungen, Bilder oder Videos anzeigt.

    Dieses Hotel gehört zu den rund 15 Hotels weltweit, die sich vehement gegen eine offene Kritik gestellt haben. Wir bedauern dies sehr. Um uns und unsere User vor rechtlichen Schritten zu schützen, haben wir vorübergehend die Bewertungsabgabe deaktiviert

    Wir bitten um Ihr Verständnis und stehen für Rückfragen unter content@holidaycheck.de zur Verfügung.

    Ehrlich gesagt, war das ein sofortiges Ausschlusskriterium für dieses Hotel. Ich habe kein Problem damit, auch Hotels mit einigen schlechten Kritiken zu buchen, da die genannten Mängel für mich ggf. nicht relevant sind. Hier kommt es eben auf die Details an. Aber ein Hotel, welches offenbar Probleme mit Bewertungen an sich hat...

    :frowning:

    Würdet Ihr so ein Hotel buchen? Oder wäre es - wie für mich - ein KO-Kriterium?

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1232923923000

    Es wäre für mich ein K.O.-Kriterium.

    Hotels legen teilweise Bewertungsbögen aus mit der Bitte, Kritik zu üben, damit das Haus seinen Service verbessern kann. Oder aber den Service zu bestätigen, wie auch immer.

    HolidayCheck gibt Hotels, die keine Fragebögen auswerten, die Möglichkeit, Hotelbewertungen für sich auszuwerten, um den Service zu verbessern oder Mängel abzustellen.

    Ein Hotel profitiert von den Meinungsäußerungen seiner Gäste.

    Diese Meinungsäußerungen nicht zuzulassen, zeugt von Überheblichkeit und der Meinung:

    "Bei uns ist es gut, war schon immer gut gewesen, und genau so bleibt es auch. Kein Änderungs- oder Verbesserungsbedarf."

    Pleite-Kandidaten?

  • Traumzeit
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 391
    geschrieben 1232924542000

    Mhmm??? sowas gibt´s ? Entweder ist das Hotel so gut, das es keine Bewertungen nötig hat, und es hat Angst um unqualifzierte negativen Bewertungen.

    Oder es ist wirklich so grottenschlecht, daß dabei nichts Posetives herauskommen kann. :frowning: Aber auch keine Bilder? Möchte zu gerne wissen was in den Reisekatalogen steht, und was das Reisebüro dazu sagt oder sagen darf?

    Kann auch ein Betreiberwechsel anstehen oder ist schon vollzogen.

    Oder nur ein Imagewechsel anstehen? Auf jeden Fall würde ich vorerst dort nicht buchen ohne genauere Informationen. Steht es denn in einem"seriösen"Reisekatalog oder Anbieter? Sind alles Mutmassungen und darauf kann und will ich meinen Urlaub nicht buchen. Ausserdem werde ich in meiner Meinung und Beurteilungsfreiheit , nach einem Urlaub dort,beschnitten. Allso ist es auch für mich KO.

    Leben bedeutet unterwegs zu sein,nicht möglichst schnell anzukommen... Das Reisen seit jeher wie zu Homer´s Odysseus Zeiten... ein Abenteuer.
  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1086
    geschrieben 1232924985000

    Erika,

    keine Ahnung! Ich vermute eher, dass dieses Hotel recht viele negative Bewertungen kassiert hat - ob nun berechtigt oder unberechtigt, vermag ich ja gar nicht zu beurteilen. Aber Hoteliers können bei Holidaycheck doch auch Stellung nehmen, wenn Kritik unberechtigt ist, oder?

    Bei dem Hotel handelt es sich um ein 4*-Hotel in einem Skigebiet in Österreich. Ich kenne das Skigebiet, von der Lage ist das Hotel nicht top, aber in Ordnung. Nun wollte ich mal schauen, was HC-User zu diesem Hotel zu sagen haben.

    Aber wenn das Hotel nicht mit Kritik umgehen kann, werde ich wohl lieber ein anderes buchen. Immerhin gibt es in diesem Skigebiet mindestens 10 weitere Hotels mit ähnlichen Leistungen, die sich den Bewertungen stellen!

    @Traumzeit:

    Das Hotel gibt's unter dem Namen schon eine Weile. Denke nicht, dass ein Betreiberwechsel ansteht. Ich glaube eher, dass das Hotel den direkten Vergleich mit anderen Hotels in dem Ort scheut. Dort gibt es eben mehrere 4*-Hotels mit ähnlichem Angebot.

    Die nächsten beiden Hotels in ähnlicher Preisklasse hatten jedenfalls 100% Weiterempfehlung - da buche ich lieber eins von den beiden!

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1232926094000

    Lilian,

    die Frage nach der Pleite war natürlich rein hypothetisch - weil ich der Ansicht bin, dass ein Hotelier ein meinungsbildendes Portal wie HC nicht außer Acht lassen kann, wenn er an seinem Image arbeiten will, um seine Gäste zufrieden zu stellen.

    Klar gibt es den Hotelzugang.

    Möglicherweise... und eventuell... nur eine Vermutung... (vorsichtshalber) kann der Hotelier den (berechtigten?) Kritiken nicht widersprechen?

    Ich würde es ebenso halten wie Du und auf eine Buchung verzichten. Tun andere Interessenten, die sich auf HC informieren wollen, das auch, steuert das ggf. auf eine Unterbelegung hin. Undsoweiter.

  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1086
    geschrieben 1232926569000

    Das meinte mein Mann auch: Ein Hotel, das in der heutigen Zeit darauf verzichtet, sich den Bewertungen eines Portals wie z. B. Holidaycheck zu stellen, ist einfach nicht zeitgemäß und wird definitiv nicht gebucht.

    Ich schätze, das ist für das Hotel noch viel schädigender, als sich den Hotelkritiken von Usern zu stellen!

  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5687
    geschrieben 1233000377000

    Die Info hat mich auch leicht verwundert. Da es sich in dem speziellen Beispiel um ein Hotel in Österreich handelt, ist denen HC sicher ein Begriff und auch alles drum und dran.

    Was der Hotelbetreiber mit dem Stop bei HC auch immer bezweckt hat, jetzt wird wohl das Gegenteil eintreten - völlig verständlich.

    Im Zeitalter, wo selbst Schüler ihre Lehrer bewerten dürfen, muss man wohl auch als Hotelier mit Hotelbewertungsportalen leben (können ;) ).

    LG carofeli

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • saintvalentine
    Dabei seit: 1222473600000
    Beiträge: 554
    geschrieben 1233010449000

    Besonders jetzt, wo ich ich die großen Vorteile von Holidaycheck kennen- und schätzen lernen durfte, würde ich persönlich nicht mehr so ein Hotel buchen.

    LG

    saintvalentine

    Laufe nicht der Vergangenheit nach, und verlier dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Buddha)
  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1233044565000

    @Lilian1507

    Hallo,

    viel Aufregung für ein marginales Ereignis. Dieses Hotel und 15 weitere Hotels haben sich so verhalten - weltweit !

    Wo ist das Problem ? Hier kann man noch nicht einmal von einer Minderheit sprechen. Angesichts der hier vorhandenen 927.000 Hotelbewertungen spielt ein solches Verhalten dieser Hotels eine mehr als untergeordnete Rolle.

    Wie würde ich damit umgehen ?

    Gelesen, ignoriert, erledigt, Ende.

    Wenn sich ein solches Verhalten deutlich ausdehnen würde (was sicherlich nicht erfolgt), müsste man sich Gedanken machen. Aber bei der Anzahl 15, bestimmt nicht.

    Jeder Unternehmer und Hotelbetreiber ist für seinen Erfolg selbst verantwortlich.

    Die Beweggründe für ein solches Verhalten kennen wir nicht, also verurteile ich auch zunächst nicht das Verhalten der Hotels. Ich ignoriere es allerdings.

    Bürokraten würden sagen: "Mit Erledigungsvermerk zur Ablage, nächstes Thema".

    Gruß

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!