• josseline82
    Dabei seit: 1215993600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1271791302000

    hi,

     

    ich verfoge seit tagen die berichte in den medien. anfang letzter woche habe ich meine sommerurlaub ende juni gebucht und frage mich ob die die lage bis dahin wohl in den griff bekommen haben oder ob ich mich nach was anderem umsehen sollte?!

    vielleicht ist das übertrieben von mir, nur ich hab einfach kaum noch urlaubstage von meinem arbeitgeber übrig und will diese natürlich nutzen um in urlaub zu fahren.

    lg

  • PercyGermany
    Dabei seit: 1206230400000
    Beiträge: 335
    geschrieben 1271792672000

    ja, es ist sicherlich übertrieben von Dir, wie Du schon selber feststelltest.

     

    ...vor einer Woche schien "ALLES" noch sicher.

     

    Sicherlich ist "SICHER" sehr relativ, Du kannst Deine Haustür verlassen, über die Straße gehen und es macht klatsch, dann war Deine Straße schon mal nicht sicher...  *lol

    ... Licht und Liebe!
  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5664
    geschrieben 1271795876000

    Welche Lage sollen "die" eigentlich in den Griff bekommen :frowning:

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1271795943000

    Urlaub war noch nie sicher :p .

  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5664
    geschrieben 1271796013000

    Vor allem bei "der" Lage ;)

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1271796774000

    @hugo11: Und bei "der" morgen erst! :laughing:

    @josseline82: Nach was anderem umsehen? Hast du eine gute Reiserücktrittsversicherung? Oder Geld zuviel? Ersetzen wird dir das zum derzeitigen Zeitpunkt keiner!

    "vielleicht ist das übertrieben von mir...." - jep. Ende Juni ist noch 8 Wochen hin! Da kann sich noch sehr viel tun!

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1271807802000

    Hm,

     

    mich macht die Fragestellung und dann die eigentliche Sorge, um was es überhaupt geht, doch sehr nachdenklich !

     

    Von einer Seite betrachtet, finde ich die jetzige Situation auch mal ganz gut.

    Natürlich ist es schlimm für die Betroffenen, die jetzt auf Koffern in Flughäfen schlafen müssen bzw. andersherum garnicht erst zu ihrem Urlaubsziel hinkommen....! Habe volles Mitgefühl !

    Und über die volkswirtschaftlichen Schäden zu schreiben, erspare ich mir.

     

    Aber !!

    Ist es nicht auch mal gut, "vorgeführt" zu werden ??

    Vorgeführt von Mutter "Natur" oder von Gott bei den Gläubigen ???

    Aufgezeigt zu bekommen, wie verdammt klein wir Menschlein doch sind - trotz all ihrer tollen Technik, ihrer Lebensregularien, ihrer Fluggeräte oder sonstwas ?

    Klar, wir können jetzt nicht fliegen - aber haben wir deshalb keinen Urlaub mehr ??

     

    Ich glaube, ein Grossteil unserer Menschen sollten irgendwie wieder zurückfinden zu einem normalen Leben, im alltäglichen Tagesablauf wieder Sinn für Augenblicke, für die kleinen, unauffälligen Reize seiner Umgebung offener, empfänglicher werden.

    Oder im weitesten Sinne auch bezogen auf unseren Urlaub !

     

    Denn was ist Urlaub eigentlich ?

    Hat man etwa keinen Urlaub, wenn man nicht an Ägypten`s Stränden oder auf Mallorca oder sonstwo liegen kann ???

    Auch wenn ich jeden Einzelnen verstehen kann - aber die "Welt geht nicht unter", wenn ich in meinem Urlaub eben nur Wanderungen im Bergischen Land unternehmen kann !!!

     

    Ich hoffe, Ihr habt mich verstanden, was ich damit sagen wollte :

     

    Ein Urlaub ist immer möglich !!     

  • Sheridane
    Dabei seit: 1065744000000
    Beiträge: 836
    geschrieben 1271837255000

    Hallo josseline82

     

    Niemand kann sagen, wie "sicher" die Lage Ende Juni ist.

    Es kann sich morgen schon wieder alles "normalisiert" haben - es kann sich aber auch bis Ende Juni oder darüber hinaus ziehen.

    Genau so gut kann es sich die Tage normalisieren - und Ende Juni bricht der zweite - der noch größere - Vulkan aus. Und dann?

     

    Das Leben besteht aus lauter Risiken! Nichts ist sicher. Alles kann sich von einer Sekunde auf die nächste ändern. Aber sich ständig darüber Gedanken zu machen und sich selbst die Vorfreude auf den Urlaub zu zerstören - das ist der falsche Weg. Man kann sich noch früh genug darüber ärgern.

     

    Hallo Holzmichel

     

    Du hast sicherlich Recht, wenn Du die Frage stellst, ob man denn keinen Urlaub mehr hat, wenn man "nur" im Bayerischen Wald urlaubt oder auch einfach mal zu Hause bleibt. Urlaub muss nicht immer mit Verreisen verbunden sein - für viele ist es aber dennoch eine Flucht aus dem Alltag bzw. einfach ein großes Hobby, das man ausleben möchte.

     

    "Gut" finde ich es definitiv nicht, was da passiert ist. Dass die Natur über der Menschheit steht, das müsste eigentlich sowieso jedem klar sein. Das zeigt sich immer wieder in Form von Überschwemmungen, Erdbeben usw. Da ist dieser Vulkanausbruch sicher nicht das erste Beispiel.

     

    Und ich kann die Leute mit ihren Zweifeln schon gut verstehen. Viele können sich nur einen Urlaub im Jahr leisten und sparen Ewigkeiten dafür. Wenn man ihn dann nicht antreten kann und vielleicht noch Angst haben muss, dass man das Geld nicht mehr oder nicht mehr vollständig zurück bekommt, dann kann ich es schon verstehen, wenn manche Leute Panik bekommen.

     

    Viele Grüße

    Manuela (die Anfang Mai im Flieger sitzen will, sich aber noch keine großen Gedanken drum macht)

  • zeron161
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1271839758000

    @josseline82 sagte:

    hi,

     

    ich verfoge seit tagen die berichte in den medien. anfang letzter woche habe ich meine sommerurlaub ende juni gebucht und frage mich ob die die lage bis dahin wohl in den griff bekommen haben 

    Ob "Die" die Lage in den Griff bekommen, ist völlig unerheblich.

    Die Frage ist doch wie lange spuckt der Vulkan noch Aschewolken aus und gefährdet somit den Flugverkehr, bei einer akkuten Gefährdung ist nichts in den Griff zu bekommen.

    Selbst gestandene Vulkanologen halten sich mit Vorhersagen zurück.

    Willst Du ganz sicher gehen, buche eine Reise per Schiff oder Anreise mit Zug, Auto etc.

    Gruß

    Jens

    ****Niveau ist keine Creme.****
  • jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1271852708000

    Sicher ist nur der Tod

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!