• Brenni2000
    Dabei seit: 1193961600000
    Beiträge: 195
    geschrieben 1224693673000

    Hallo,

    auch an den Sicherheitsschleusen des Flughafens Zürich wird in den kommenden Wochen ein Ganzkörper-Scanner getestet.

    Er hat ähnlichkeit mit einer Telefonzelle und erstellt mittels elektromagnetischer Strahlen ein dreidimensionales "Nacktbild" des Passagiers :shock1:

    Was haltet ihr davon?

    Findet ihr das extrem indiskret,skandalös?

    Oder findet ihr den Scanner gut für die Sicherheit?

    Für den Triumph des Bösen reicht es wenn die Guten nichts tun
  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1224694072000

    In den USA gibt´s die Dinger ja schon länger, in Russland auch.

    Mal abgesehen davon, dass die Teile schon unbrauchbar sind, wenn ich genügend Kleidung mit einem hohen Gummianteil trage, sind die völlig indiskret und imho in dieser Form nicht zu akzeptieren.

    Ich für meinen Teil habe so ein Ding noch nie betreten und werde es auch nicht tun. Jeder Grenzer/Security-Kerl der mehr sehen will, darf mich gerne ins "Séparée" bitten, die Zeit habe ich dann gerne und werde ihm alles leibliche offenbaren :shock1:

    Viele Grüße.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1224694849000

    In Deutschland wird diese Technik zur Zeit getestet. In den USA sind die ersten Geräte im Einsatz. Der erste "Echteinsatz" in Deutschland soll in nächster Zeit am Airport Frankfurt erfolgen. Weitere Flughäfen in Deutschland werden folgen.

    Wer sich kurz mit dieser Technik beschäftigt, ist über diese Innovation und das Resultat erstaunt.

    Der zukünftig betroffene Passagier stellt sich die Frage, ob seine Intimsphäre oder seine Persönlichkeitsrechte mit dieser Methodik verletzt wird.

    In verschiedenen Gremien wird genau das zur Zeit kontrovers diskutiert.

    Meine persönliche Meinung:

    Wir werden uns in einer durch Unsicherheit veränderten Welt, an neue Sicherheitsvorkehrungen gewöhnen müssen. Kriminelle und Terroristen haben und werden auch zukünftig modernste Technik einsetzen. Die Sicherheitsorgane können und müssen mit High Tec Vorkehrungen treffen.

    Auch wenn es anfänglich Passagiere als seltsam oder unangenehm erleben, wir werden uns daran gewöhnen.

    Prävention hat Vorrang !!

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1224695338000

    Auch wenn`s im Herzen schon wehtut,was man in Zukunft noch alles über sich ergehen lassen muß, aber volle Zustimmung für Hans! Schon nach dem nächsten(hoffendlich nie erfolgenden Anschlag) käme die Frage auf, ob man es mit der neuen Technik hätte verhindern können! Lieber virtuell nackt als sichtbar tot!

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1224695645000

    @CaptainJarek sagte:

    Mal abgesehen davon, dass die Teile schon unbrauchbar sind, wenn ich genügend Kleidung mit einem hohen Gummianteil trage, .......

    Hallo,

    das lässt ja wieder tief blicken.... :laughing:

    Gruß

    Berthold

  • Kidir
    Dabei seit: 1144108800000
    Beiträge: 1453
    geschrieben 1224695670000

    Brenni, warst schneller :kuesse:

    Ich wollte schon den ganzen Nachmittag diesen SPON-Artikel und klick hierher verlinken.

    Ich habe da eine gespaltene Meinung : Pro = der Sicherheitsgedanke / Contra = und wieder geht was Persönliches/Intimes den Bach runter.

    Ich habe in den letzten Wochen meinen Oberkörper sehr vielen Ärzten zeigen müssen. Das ist auch okay, da es Fachleute sind. Aber wenn mich in diesem Scanner Menschen nackich sehen, die nix mit Medizin zu tun haben, das geht mir ein Stück zu weit. Wer weiss, wie hinterher abgelästert wird. Obwohl, ich glaub, auch Ärzte sind in dieser Hinsicht nicht "Heilig". ;)

  • Kidir
    Dabei seit: 1144108800000
    Beiträge: 1453
    geschrieben 1224695887000

    @ADEgi sagte:

    Hallo,

    das lässt ja wieder tief blicken.... :laughing:

    Gruß

    Berthold

    Nicht zwingend ! ;) Damit wär endlich die leidige SportgepäckZusatzgebühr für Taucher z.T. erledig : Neoprenanzug an und :p

  • anika1412
    Dabei seit: 1193356800000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1224695912000

    Hm, ich bin grundsätzlich nicht der Meinung, dass Sicherheit über allem steht.

    Ich bin kein Fan von Panikmache oder übertriebener Vorsicht.

    Allerdings finde ich, dass wir an wesentlich empfindlicheren Stellen bereits beschnitten sind in unserem Recht auf Freiheit und Privatsphäre, sodass ich es in diesem speziellen Fall nicht als besonders störend erachte. Ich hätte z.B. ein größeres Problem damit ins Séparée gebeten zu werden, als angezogen vor jemandem zu stehen, der mich dann auf dem Bildschirm sieht.

  • Brenni2000
    Dabei seit: 1193961600000
    Beiträge: 195
    geschrieben 1224696120000

    Klar wird da erstmal abgelästert,vor allem bei Prominente wird sicherlich genau hingeschaut :shock1:

    Für die Sicherheit ist der Scanner sehr hilfreich.

    Für den Triumph des Bösen reicht es wenn die Guten nichts tun
  • vickymausi
    Dabei seit: 1142294400000
    Beiträge: 1374
    geschrieben 1224696162000

    An sích ist das schon eine gute Sache, schließlich kann man so alle schwarzen Scharfe herausfischen, dennoch wiederrum finde ich das ganze sehr indiskret, da es nunmal auch Leute gibt mit Intimpiercings etc,... das geht keinen BGS'ler was an. Aber es ist doch immer im Leben so, alles gute hat auch was schlechtes!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!