"Wasserfall" - Nationalpark Paklenica
"Wasserfall" - Nationalpark Paklenica
Dieser kleine Bach im Nationalpark Paklenica fliesst hier in einem Wasserfall in ein Becken, das einen Durchmesser von ca 7-10 m hat. Das Baden ist hier sehr erfrischend, da das Wasser sehr kalt ist. Das Becken ist an einer Stelle seehr Tief, obwohl es klein ist. Wirklich wuderschön!
Bild des Benutzers generika


von Barbara
Alter 31-35

Fragen an Barbara?
Reisezeit:
im Juli 06
Hochgeladen am:
14.10.06
Motiv:
Naturreservat/Zoo, Fluss/See/Wasserfall
Bild-ID
1155751867
Bewertung
3.5 von 6.0 (bei 4 Nutzern)
Angesehen:
9737 mal
Klettern in der Paklenica Schlucht
Nationalpark Paklenica
"Wasserfall"
Klettern in der Paklenica Schlucht

Bewertungen Nationalpark Paklenica

5.0
Sonnen
Der Nationalpark Paklenica liegt etwa 40 km nördlich von Zadar und ist von den Küstenorten Seline und Starigrad sehr gut zu erreichen. Besonders geeignet ist dieser wunderschöne Park zum Klettern. Auch das wandern ist trotz der Hitze sehr angenehm, d... Reisetipp lesen
  -
Juli 06
,
Barbara, Alter 19-25

6.0
Sonnen
Den Nationalpark Paklenica erreicht man über den Ort Starigrad Paklenica, er umfasst zwei wilde Karstschluchten, die seit 1949 unter Naturschutz stehen. Die größere Schlucht ist erschlossen. Mit dem Auto kann man zunächst direkt in die Schlucht hineinf... Reisetipp lesen
  -
August 06
,
Britt, Alter 36-40

6.0
Sonnen
Es lohnt sich bestimmt, aber man muß gut zu Fuß sein. Uns hat es sehr gefallen. Guter Tipp : Man sollte sich was zum trinken und eine Brotzeit mitnehmen, da man ab den 2 Parkplatz nix mehr zum kaufen bekommt. Reisetipp lesen
  -
August 07
,
Wilma, Alter 36-40

5.0
Sonnen
Den Eingang zur großen Schlucht erreicht man von Starigrad-Paklenica aus. Man kann mit dem Auto bis zum Parkplatz fahren und von dort die Wanderung beginnen. Wir sind zu Fuß vom Hotel Alan gegangen, das sind ungefähr 2km. Es gibt gut ausgeschilderte Wa... Reisetipp lesen
  -
September 09
,
Simone, Alter 41-45

5.0
Sonnen
Zu empfehlen sind die geführten "Safari-Ausflüge" mit Geländewagen. Da kann man sich den ersten Eindruck vom Nationalpark holen. Wanderungen und Kletterpartien gibts natürlich auch. Reisetipp lesen
  -
September 13
,
Karl-Heinz, Alter 46-50

Alle Bewertungen dieses Tipps