Los Gigantes
© 2015 Marek Stefunko

Familienurlaub

Die 6 schönsten Ausflugsziele für Familien auf Teneriffa

HolidayCheckDeine ReiseexpertInnen

Urlaub mit der Familie – da ist es nicht immer leicht, ein Programm zu finden, bei dem alle Spaß haben. Auf Teneriffa ist das jedoch kein Problem: Hier findet Ihr neben unzähligen schönen Stränden auch etliche Themenparks und Attraktionen, die über die ganze Insel verteilt liegen. Alle sind ideal mit dem Auto oder einem Shuttle-Service des Hotels zu erreichen. Wir haben für Eure Urlaubsplanung hier ein paar ganz konkrete Tipps zusammengestellt! 

1
Wahrzeichen der Stadt ist der Lago Martiánez von Künstler César Manrique © Getty Images - karis48
Wahrzeichen der Stadt ist der Lago Martiánez von Künstler César Manrique © Getty Images - karis48

Lago Martiánez, Puerto de la Cruz

Wunderschöne Meerwasserbäder

Es ist auf den ersten Blick klar: Die Meerwasserbäder von Lago Martiánez hat ein Ästhet entworfen! Ein großer künstlicher See mit kleinen Inselchen, Pools aus smaragdgrünem Wasser, Gärten, Terrassen und mehrere Restaurants bilden ein harmonisches Ensemble im Einklang mit der Natur Teneriffas. Der Schwimmbadkomplex im Norden der Insel bietet zudem herrliche Ausblicke auf den Ozean und den Teide. Entworfen wurde er in den siebziger Jahren von dem berühmten Künstler César Manrique aus Lanzarote. Die für ihn typische Kombination der schwarzen Lavafelsen mit weichen, weißen und künstlichen Formen ist auch hier zu finden – genau wie seine Leidenschaft für ungewöhnliche Windspiele. Und während Ihr Euch an den wunderschönen An- und Ausblicken erfreut, können Eure Kinder ausgelassen im Wasser herumtoben – denn drei der Pools sind für die Kleinen und Kleinsten da.

2
Teneriffa für Familien
Der Siam Park auf Teneriffa © Turismo de Tenerife

Siam Park, Costa Adeje

Ein Wasserpark der Rekorde für die ganze Familie


Wer Thailand-Feeling in Europa erleben möchte und Wasserparks liebt, sollte diesen nicht verpassen: Der Siam Park im Süden der Kanareninsel Teneriffa ist ganz im thailändischen Stil gehalten und sagenhafte 18,5 Hektar groß. Gleich vier Weltrekorde hat der Wasserpark erreicht: Hier gibt es die größte Drachenstatue, den schnellsten Wasserlift, die größte von Menschenhand geschaffene Welle und das größte Thai-Gebäude außerhalb Asiens. Der Park bietet, neben etlichen Restaurants, Attraktionen für die ganze Familie: Dazu gehören ein Wasserspielplatz für die Kleinen, ein Wellenbad mit künstlich angelegtem Sandstrand und unzählige Rutschen, die für mächtig Adrenalin sorgen. Der Siam Park wurde 2008 übrigens stilecht von der Prinzessin von Thailand, Maha Chakri Sirindhorn, eröffnet

3
Kletterer im Forestal-Klettergarten auf Teneriffa
Im Forestal-Klettergarten könnt ihr euch an zwei verschiedenen Parcours in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen versuchen © Turismo de Tenerife

Forestal Park, Las Lagunetas

Abenteuer in den Wipfeln uralter Kiefern

Hängebrücken in luftiger Höhe, an Seilrutschen in die Tiefe rauschen oder wie Tarzan mit einer Liane von Baum zu Baum schwingen: Der Forestal Park im Norden Teneriffas ist die perfekte Abwechslung für Familien, die gerne eine Strandtag-Pause einlegen wollen. Hoch in den Wipfeln des Waldes La Esperanza gibt es für alle Altersstufen und Fitnesslevel Programm. Doch zwischen den uralten Bäumen könnt Ihr nicht nur Eure Furchtlosigkeit oder Geschicklichkeit unter Beweis stellen, sondern auch herrliche Ausblicke bis zur Nachbarinsel Gran Canaria genießen. 

4
Pyramiden von Guimar, Teneriffa © Shutterstock - avf71
Pyramiden von Guimar, Teneriffa © Shutterstock - avf71

Pyramiden von Güímar, Chacona

Das größte Rätsel Teneriffas

Kulturell bedeutend und mysteriös: Sechs rechteckige Terrassenbauten ragen im Nordosten der Insel wie Pyramiden in die Höhe. Sie wurden bei Grabungen im 19. Jahrhundert entdeckt – doch ihr Rätsel ist bis heute ungelöst. Ist es eine Kultstätte? Von den Freimaurern inspiriert? Gesichert ist bislang nur, dass die Längsseiten der Pyramiden nach der Sommer- und Wintersonnenwende ausgerichtet sind. Ein besonderes Highlight: Am 21. Juni, dem Tag der Sommersonnenwende, können BesucherInnen auf der Plattform der größten Pyramide einen doppelten Sonnenuntergang erleben. Die Sonne versinkt hinter einer Bergspitze, taucht anschließend wieder auf, um dann hinter der zweiten endgültig zu verschwinden. Wunderschön und für größere Kinder ein faszinierendes Erlebnis!

5
Observatorio del Teide, Santa Cruz de Tenerife, Spanien © Shutterstock - ricok
Observatorio del Teide, Santa Cruz de Tenerife, Spanien © Shutterstock - ricok

Observatorio del Teide, Teide-Nationalpark

Atemberaubender Blick ins All

Hobby-Astronomen aufgepasst! Teneriffa ist einer der weltweit besten Orte für den Blick ins All. Denn die größte Kanareninsel ist weit weg von den Metropolen Europas und hat herrlich saubere Luft. Ein besonders schöner Ort dafür ist der Teide-Nationalpark, wo auch die Sternenwarte Teneriffas liegt. Wer die Sterne nicht auf eigene Faust erforschen will, kann auch an einer geführten Tour des Observatoriums teilnehmen. Spannend ist hier übrigens nicht nur der Nachthimmel: Das Teide-Observatorium ist das größte Sonnenobservatorium der Welt. Bei den astronomischen Führungen habt Ihr Gelegenheit, die Sonne mit zwei Teleskopen zu beobachten und ihre Oberfläche sowie ihre Sonnenflecken zu erkunden. Wetten, dass MitschülerInnen und LehrerInnen nicht schlecht staunen, wenn Eure Kids nach den Ferien von diesem Erlebnis berichten? 

6
Steilküste Los Gigantes, Teneriffa © 	Getty Images/iStockphoto - Czermak_Photography
Steilküste Los Gigantes, Teneriffa © Getty Images/iStockphoto - Czermak_Photography

Whale-Watching, Los Gigantes

Wale in ihrem Lebensraum beobachten

Wale und Delfine beim Schwimmen und Spielen im Ozean beachten – ein unvergesslicher Anblick! Vor den Küsten Teneriffas ist die Chance sehr hoch, bei einer der Touren auf etliche der Tiere zu stoßen. Denn hier leben rund 250 Wale und Delfine in zwölf Familien zusammen. Viele der Touren starten im Süden oder Südwesten der Insel, in Los Gigantes, Playa de las Américas oder Costa Adeje. Wenn Ihr eine Tour zum Whale-Watching bucht, solltet Ihr den Tieren zuliebe darauf achten, dass es eine Expedition bei einem zertifizierten Unternehmen ist. Dort wird darauf geachtet, dass das Wohl der Tiere und der Schutz der Umwelt respektiert werden. Ein dafür bekanntes Unternehmen ist beispielsweise die „Atlantic Whale Foundation“.

Top Angebote auf Teneriffa

Alle Anzeigen
Entdecke ähnliche Urlaubsthemen
Geschrieben von:HolidayCheckDeine ReiseexpertInnen