Reisetippbewertung Restaurant Trago Del Caballo

von



Noch nicht registriert
Fragen an Birgit?
-
Aus: Deutschland
Alter: 46-50
Reisezeit: im September 14




Weiterempfehlung: Nein
Ø dieser Bewertung: 3.5

Einmal reicht...

Auch wir waren im Rahmen einer Tagestour dort. Es wurde uns vom Reiseleiter als absolutes kulinarisches Highlight angepriesen. Die Location war auch ganz nett und wie üblich wurden wir auch vom Chef persönlich begrüßt. das Essen allerdings fand ich eher mittelmäßig.
Der Ziegenkäse mit Brot war ganz lecker, aber nicht außergewöhnlich, ebenso wie die Tomatensuppe. Die Albondigas mit Mangosauce sind sicher Geschmacksache, allerdings fand ich sie sehr fade. Das Filet war ganz gut jedoch die Beilagen, Bohnen und Kortoffelpüree waren überhaupt nicht gewürzt und Salz und Pfeffer zum nachwürzen standen auch nicht auf dem Tisch.
Bemerkenswert fand ich, dass der Chef persönlich sich dazu herabließ uns selbst zu bedienen, indem er die Teller quer über den Tisch reichte, so dass meinem Mann das Dessert fast auf den Schoß fiel. DAS hatte ich bisher tatsächlich noch nicht erlebt. Wir hatten auf unserer Tour einige Highlights, aber das gehörte für mich sicher nicht dazu


War die Bewertung für Sie hilfreich? Ja Nein

Bewertete Kategorien

    Speisen & Getränke
    3.0
    Sonnen
    Service
    3.0
    Sonnen
    Lage
    4.0
    Sonnen
    Einrichtung
    4.0
    Sonnen