Reisetippbewertung Miniatur Wunderland Hamburg

von



Noch nicht registriert
-
0 von 1 User (0%) finden diese Bewertung hilfreich.
Aus: Österreich
Alter: 19-25
Reisezeit: im Juli 18




Weiterempfehlung: Ja
Ø dieser Bewertung: 2.0

Ich bin enttäuscht!

Ich bin sehr enttäuscht! Mit großen Erwartungen ging ich ins Museum und verärgert kam ich raus! In dem Museum werden Länder vor Besuchern aus der ganzen Welt präsentiert, doch was ist mit Österreich passiert?! Auf mein Heimatland war ich nämlich besonders gespannt. "Welche unserer vielen wunderbaren Sehenswürdigkeiten wurden wohl hier in Mini dargestellt?", hab ich mich gefragt...und was ich dann gesehen habe war für mich einfach nur schockierend. Der erste Blick fällt gleich auf ein Hochsicherheitsgefängnis, das es übrigends garnicht in Österreich gibt. Dann ein Ort namens St. Wendel, der ebenfalls nicht in Österreich zu finden ist. Noch dargestellt ein Skigebiet, das von einer Lawiene zerstört wird. Auch die restlichen Bereiche Österreichs waren lieblos und weit nicht so detailvoll gestaltet wie andere Stationen. Dabei gibt es doch so viele wunderbare, weltbekannte Orte in Österreich:Hallstadt, Riesenrad in Wien, Salzburg, ...Das ist wirklich schade, immerhin wird hier Österreich so vielen Leuten präsentiert. Es ist deutlich sichtbar, dass hier statt 160.000 Arbeitsstunden, so bei Italien, "nur" 12.000 h investiert worden sind.
Warum das so ist...keine Ahnung, ich für meinen Teil würde sehr gerne eine Begründung dafür hören, denn der Rest des Museums ist wirklich wunderbar.


War die Bewertung für Sie hilfreich? Ja Nein

Bewertung

    Gesamtnote
    2.0
    Sonnen