Reisetippbewertung Delfinschwimmen Delfine & Meer

Bild des Benutzers Hubbsi
von
Profil ansehen


Registriert seit 06.11.12
Fragen an Manu?
-
3 von 3 User (100%) finden diese Bewertung hilfreich.
Aus: Deutschland
Alter: 31-35
Reisezeit: im Dezember 13




Weiterempfehlung: Nein
Ø dieser Bewertung: 1.0

Ein Tag zum Vergessen auf dem roten Meer!

Vorab zur Info: sind dieses Jahr das 4. mal in Hurghada gewesen und insgesamt zum 9. mal auf Delfintour mit verschiedenen Anbietern, somit können wir einen Vergleich anstellen. Haben auch mit unserer Bewertung etwas abgewartet da wir diesen Ausflug erst mal sacken lassen mussten. Aber nun von Anfang an:
Vorab Kontakt mit Marion per Mails war ganz ok und auch die Abholung am Hotel hat funktioniert. Aber dann: Als war an Bord waren mussten wir 45 Minuten auf "spezial" Gäste warten bevor es los gehen konnte. Diese Zeit überbrückte Sie mit einem einem Vortrag über Sicherheit an Bord sowie im Wasser die bei Ihr angeblich sooo groß geschrieben wird. Auf unangenehme Fragen reagierte Sie sehr überheblich und arrogant. Als es dann endlich los ging hatte der Kapitän sehr viel Spaß daran das Boot stark zum schaukeln zu bringen und hatte ein lächeln im Gesicht als es einigen Leuten nicht mehr so gut ging und sich mehrer Personen übergeben mussten.
Als wir dann endlich Delfine sichteten ging es mit Shorty und Schwimmweste ins Wasser (man treibt wie ein Korken auf dem Wasser, auf Nachfragen wieso mit beiden gab Sie zur Antwort "gute Schnorchler können das"!!!! Wieso war Sie, die Crew und die "spezial" Gäste dann ohne Schwimmweste im Wasser?!).
Als die meisten bei den Delfinen im Wasser waren, war keine deutsch oder englisch sprachige Ansprechperson mehr an Bord, nur noch die ägyptische Bordcrew. Ein kleiner Junge kam dem Rest der Gruppe im Wasser nicht mehr hinterher und ist alleine an Bord zurück geschwommen und es hat sich die ganze Zeit niemand um ihn gekümmert bzw. bemerkt. Nennt man das Sicherheit oder Betreuung?
Desweiteren wurden nicht darauf geachtet das es an Bord Trockenbereiche gibt somit war auch oben an Deck alles nass und sehr rutschig. Auf trockene Kleidung Mitreisender wurde nicht geachtet. Als man Marion darauf ansprach bekam man zur Antwort: darum muss man sich selbst kümmern. Marion war eh kaum als Ansprechpartnerin vorhanden da Sie sich immer um ihre "spezial" Gäste kümmerte.
Weitere Sicherheitsmängel wo wir anders kennen: Beiboot (Zodiac) war beim zweiten Riff nicht bei den Leuten im Wasser sondern am großen Boot angebunden, bei den Riffen waren auf einmal, auch für Kinder, keine Schwimmwesten mehr ein muss, nach dem schnorcheln wurde keine Bordliste über die Anwesenheit aller Personen geführt, Schwimmwesten saßen nicht richtig und schürften somit verschiedene Körperstellen auf.
Desweiteren sollte man sich als Veranstalter überlegen an welcher Riffseite man zum Mittagessen anlegt da es immer auch eine ruhige Seite gibt wo die Wellen nicht so hoch sind und das Essen sowie das Laufen fast unmöglich machen.
Das Boot wäre auch mal Renovierungsbedürftig und Duschen fehlen auch an Bord.
Bei den Riffen wurde nur auf die Wünsche der "spezial" Gäste eingegangen und ihnen alles erklärt, uns anderen leider nichts.
Unser Fazit für diesen Tag: es war ein teurer und verlorener Urlaubstag. Für uns ist diese Anbieterin mit weiten Abstand die Schlechteste und nicht zu empfehlen!


War die Bewertung für Sie hilfreich? Ja Nein

Bewertung

    Gesamtnote
    1.0
    Sonnen