Reisetippbewertung Allgemeine Warnung / Gefahr

Bild des Benutzers Baer Eberhard
von
Profil ansehen


Registriert seit 19.06.05
Fragen an Eberhard?
-
Aus: Deutschland
Alter: 56-60
Reisezeit: im Mai 08




Weiterempfehlung: Keine Angaben
Ø dieser Bewertung: Keine Angaben

Vorsicht in Colon

Die auf der atlantischen Seite des Panama-Kanals gelegene Stadt Colon besitzt einen sehr schlechten Ruf und gilt als die gefährlichste Stadt des Landes. Die Sicherheitslage ist dort nach wie vor unbefriedigend, Überfälle sind an der Tagesordnung. Da Colon jedoch für Passagiere (Touristen) der Panama-Kanal-Durchfahrten von einer gewissen Bedeutung ist, hier einige Vorsichtsmaßnahmen: Nehmen Sie, wenn Sie sich direkt in der Stadt aufhalten, grundsätzlich ein Taxi, um von A nach B zu kommen. Gehen Sie möglichst nicht zu Fuß in der Stadt herum, wenn doch, dann nur ohne jegliche Wertsachen und zielgerichtet. Nach Einfall der Dämmerung ist das Hotel nicht mehr zu verlassen, ebenso am frühen Morgen oder an Sonntagen, wenn die Straßen leerer sind. Ein sicheres Hotel in Colon-Stadt ist das "New Washington" oder etwa 8km außerhalb das "Melia Canal". Über beide Hotels habe ich auch Bewertungen eingestellt. Generell gilt: Keine Panik, aber Vorsicht. Wenn Sie mit dem Schiff nach einer Kanaldurchfahrt im Hafen von Colon ankommen, sorgen Sie schon vorher (evtl. bei der Buchung) dafür, daß Sie unmittelbar an der Anlegestelle von einem Taxi abgeholt werden. Dieses bringt sie dann sicher zu Ihrem Hotel oder wieder zurück nach Panama-Stadt. Gäste der ganztägigen Pauschaltour Panama-Kanal werden nach Ankunft im Hafen von Colon mit bereit gestellten Bussen wieder zurück in ihr Hotel nach Panama gebracht.


War die Bewertung für Sie hilfreich? Ja Nein