Frau mit Hut und Sonnenbrille liegt paddelnd auf einem flachen Boot in türkisfarbenem Wasser
© stock.adobe.com - Mila Supynska

Strandurlaub

Top 8 Urlaubsorte für den perfekten Strandurlaub im Winter

Christian CalmanoRedakteur

Wenn unsere dunkle Jahreszeit mal wieder kein Ende nehmen will und die kalten Monate so richtig nerven, ist ein Trip in sonnige Gefilde genau das Richtige. Je wärmer dabei das Meer ist, umso mehr Spaß macht das Plantschen, Baden und Schnorcheln und umso schneller sind die Batterien wieder aufgeladen. Wir haben für Dich eine Auswahl an Zielen getroffen, wo das Wasser im Winter richtig schön warm ist.

1
Traditionelles Fischerboot auf einem glatten See im Sonnenaufgang in Bali
Auf Bali könnt ihr eine perfekte Mischung aus traumhaften Stränden und großartiger Kultur erleben © stock.adobe.com - farizun amrod

Bali

Baden und Kultur erleben

Zugegeben, von November bis März herrscht auf Bali Regenzeit und es kann zu ordentlichen Regenfällen kommen. Trotzdem erreicht das Meer wohlige Temperaturen von 28 bis 30 Grad Celsius, während bei uns in Deutschland der Frühling einfach nicht kommen will. Beste Voraussetzungen also zum ausgiebigen Baden, Chillen und Genießen an Balis wunderschönen Stränden. Kuta Beach im Süden der Insel zieht SurferInnen und SonnenanbeterInnen in seinen Bann, Seminyak Beach bietet eine etwas ruhigere Atmosphäre mit atemberaubenden Sonnenuntergängen und Nusa Dua Beach ist ein exklusiver Resortbereich und bietet perfekte Bedingungen zum Schwimmen und Schnorcheln. Die Liste der Strände ist jedoch lang! Eine exotische Küche, viele Tempel und religiöse Zeremonien, tropische Nebel- und Mangrovenwälder sowie eine teils bizarre Lavalandschaft sorgen zudem für spannende Abwechslung zum klassischen Badeurlaub – eine tolle Mischung für Deine Reise in die Wärme.

2
Weißer Strand  und hellblaues Wasser, im Vordergrund ein blaues Schlauchboot , im Hintergrund grüne Bäume und Felsen
Wundervoll warmes Wasser – Thailands Strände sind im Winter ein Traum © stock.adobe.com - thesixthfloor89

Thailand

Sonne im Land des Lächelns

Ob Du mit dem Roller die Insel erkundest, Dich in ein Yoga-Retreat einbuchst und endlich zur wohlverdienten Ruhe kommst, oder den ganzen Tag in den angenehm warmen Fluten tobst: Phuket ist ein absolutes Winter-Traumziel. Während der kalten deutschen Jahreszeit herrschen an den Stränden Patong Beach, Karon Beach oder Kata Beach Wassertemperaturen von wundervollen 28 Grad Celsius, Du kannst Sonne tanken und mit tropischen Früchten Deine Vitamin-Vorräte wieder auffüllen. Neben Phuket bietet Thailand noch viele andere tolle Strand-Locations, etwa auf den Inseln Koh Samui (zu den Highlights zählen die Strände Chaweng, Lamai und Maenam), Koh Phi Phi (mit Long Beach, Maya Bay und Bamboo Island) und Koh Phangan (mit Haad Rin, Thong Nai Pan oder dem Secret Beach). Außerdem faszinierende Städte wie Bangkok (Stop-over bei der Anreise!) sowie eine phantastische, manchmal allerdings sehr scharfe Landesküche.

3
Pärchen geht über den Strand zum Meer, davor Palmen und Sonnenschirme aus Stroh
Ferien unter Palmen – die "DomRep" eignet sich bestens für einen Badeurlaub im Winter © stock.adobe.com - Viktor

Dominikanische Republik

Karibik pur

Die zu den Großen Antillen zählende Dominikanische Republik ist mit winterlichen Wassertemperaturen von 26 bis 28 Grad Celsius ein wahres Paradies. Wie in einer riesigen Badewanne kannst Du dort von morgens bis abends im Meer toben oder entspannen. Zu den bekanntesten Stränden zählen Playa Bavaro, Playa Juanillo und Playa Macao an der Ostküste oder Playa Dorada an der Nordküste. Ein beliebtes Ziel für Tagesausflüge ist die kleine Insel Cayo Levantado, auch bekannt als Bacardi Island, mit malerischen weißen Sandstränden. In der beliebten Bucht von Samana etwa kannst Du speziell zwischen Januar bis März Buckelwale bei Whale-Watching-Touren aus nächster Nähe beobachten. Wenn Du aktiv sein möchtest, kannst Du zum Beispiel eine mehrtägige Wandertour durch tropische Wälder bis zum Gipfel des Pico Duarte machen, des höchsten Bergs der Karibik.

4
Palmen und strohgedeckte Sonnenschirme an einem weißen Strand mit azurblauen Wasser
Das warme Wasser der Malediven verlockt auch zum Schnorcheln und Tauchen © stock.adobe.com - Martin Valigursky

Malediven

Schwimmen mit Mantas und Delfinen

Warum zur kalten Jahreszeit nicht mal auf die Malediven? Mehr als 1.200 Inseln (davon etwa 350 bewohnt) mit zum Teil kilometerlangen Sandstränden machen den Inselstaat zu einem Traumziel für BadeurlauberInnen, SchnorchlerInnen und TaucherInnen. Das Wasser bietet Durchschnittstemperaturen von 27 bis 30 Grad, da sind unsere Bibbertage schnell vergessen. In den nah am Strand liegenden Riffen kannst Du Schildkröten, Walhaie, Mantarochen und Delfine beobachten. Eine Übernachtung in den berühmten Overwater-Bungalows ist nicht billig, verschafft aber Südseefeeling pur. Wenn Du nicht einfach vom Hotelzimmer ins Meer springen möchtest, besuche einen der paradisischen Strände auf Veligandu Island, den Bikini Beach auf Maafushi oder den Kurumba Beach auf dem gleichnamigen Eiland - allesamt mit wunderschönem Sandstrand und dem berühmten türkisfarbenen Wasser, das Du von Postkarten kennst.

5
Mann steht im Wasser eines Hotelpools rechts und links Tische und Stühle auf Pontons, im Hintergrund Berge und Wolken
Solch einmaliges Flair bieten viele der schönen Hotels auf den Seychellen © stock.adobe.com - Fokke

Seychellen

Top (nicht nur) für die Flitterwochen

Oh, wie schön ist Ostafrika! Ein Urlaub auf den Seychellen ist ein echter Genuss. Das Meer rund um die Inselgruppe Seychellen besticht mit einer Durchschnitts-Wassertemperatur von 27 bis 29 Grad Celsius in unseren kalten Monaten. Nicht umsonst wird Anse Lazio oft als einer der schönsten Strände der Welt bezeichnet und ist bekannt für seinen blendend weißen Sand, das kristallklare Wasser und die umgebenden Granitfelsen. SchnorchlerInnen und TaucherInnen kommen hier voll auf ihre Kosten – in der bunten Unterwasserwelt des Archipels kannst Du die exotischsten Bewohner entdecken, zum Beispiel die selten gewordene Dugong (Seekuh), aber auch Manta-Rochen, Meeresschildkröten, Fuchshaie oder die winzigen Pygmäenseepferdchen. Aber auch über Wasser kannst Du eine echt einzigartige Pflanze entdecken: die Coco de Mer Palme, auch bekannt als Seychellenpalme, die ausschließlich hier wächst. Die Hotels auf den Seychellen bieten jeden erdenklichen Komfort – zusammen mit der Schönheit der Inseln eine perfekte Kulisse für Deinen Urlaub, Flitterwochen oder Deine Hochzeit.

6
Hölzerne Liegen an einem Sandstrand, im Hintergrund eine kleine felsige, baumbewachsene Insel
Alltag ade – das warme Meer von Sri Lanka bietet Entspannung pur © stock.adobe.com - efesenko

Sri Lanka

Wohlbehagen garantiert

In Sri Lanka sorgen Wassertemperaturen von 26 bis 29 Grad für Wohlbehagen bei UrlauberInnen, die in unserem Winter dorthin entfliehen. Die „Träne Indiens“ (Beiname dank der tropfenförmigen auf der Landkarte) ist nicht nur als als Badedestination bekannt, sie ist zudem ein Hotspot für SurferInnen und alle, die es lernen wollen. Arugam Bay an der Ostküste zählt zu den beliebtesten Surfspots der Insel. Hier gibt es konstante Wellen, die ideal für alle Erfahrungsstufen sind. Die Hauptattraktion ist die berühmte Pointbreak-Welle an der Hauptbucht von Arugam Bay, die SurferInnen aus der ganzen Welt anzieht. Zum Baden und Relaxen empfehlen sich Unawatuna Beach, Mirissa Beach oder Bentota Beach - um nur ein paar Strände zu nennen, die Dich mit goldenem Sand und glasklarem Meerwasser erwarten. Auch ausgiebige Landausflüge lohnen sich: etwa in die kunterbunte, quirlige Hauptstadt Colombo oder ins grüne Landesinnere mit Teeplantagen und dem Adam’s Peak, auf dem Adam (der erste Mann, nach der biblischen Erzählung) seinen Fußabdruck hinterlassen haben soll. 

7
Steinmauer mit Palme am Strand, auf dem Meer schwimmen mehrere weiße Motorboote
Die Küste von Mauritius lockt mit kilometerlangen Stränden und badewarmem Wasser © stock.adobe.com - pkazmierczak

Mauritius

Und abends zum Candlelight-Dinner

Kristallklare Lagunen, weiße Sandstrände und Wassertemperaturen von 25 bis 29 Grad Celsius: Mauritius ist eine echte Traumdestination im Indischen Ozean. UrlauberInnen genießen das warme türkisfarbene Meer oder tauchen ganz einfach ab. Entlang der Küsten erstrecken sich kilometerlange Korallenriffe mit einer Vielzahl von bunten Meeresbewohnern wie Schildkröten, Seesternen, Delfinen und sogar Walen – Buckelwale etwa kannst Du bis November entdecken. Flic-en-Flac ist einer der beliebtesten Strände und zieht BesucherInnen mit seinem breiten Sandstreifen und ruhigen Gewässern an. Mont Choisy ist einer der längsten Strände auf Mauritius, Trou aux Biches ist ein malerischer Strand mit klarem Wasser und einem Korallenriff in der Nähe der Küste und Le Morne zählt dank seiner historischen Bedeutung sogar zum Weltkulturerbe der UNESCO. Wie andere Südsee-Paradiese hat auch Mauritius jede Menge traumhafte Hotels zu bieten. Ein privates Candlelight-Dinner am Strand kann der Höhepunkt Deiner Reise sein!

8
Sonnenaufgang an einem menschenleeren Strand auf Kuba, linker Hand stehen einige Palmen
Sonnenaufgang im Paradies – Kuba gehört zu den attraktivsten Zielen in der Karibik © stock.adobe.com - Erik Klietsch

Kuba

Bitte auch nach Havanna!

Weite weiße Sandstrände, türkisblaues Meer und Wassertemperaturen von 24 bis 27 Grad in unseren kalten Monaten – Kuba zählt zu den Top-Destinationen zur dunklen Jahreszeit. Die karibische Insel ist bekannt für atemberaubenden Strände mit feinem weißen Sand, kristallklarem Wasser und einer entspannten Atmosphäre. An der Nordküste erstreckt sich der beliebte Varadero Beach über 20 Kilometer, gesäumt von einigen namhaften Luxusresorts. Unberührte Schönheit erwartet Dich hingegen am Playa Paraíso auf der Insel Cayo Largo oder am Playa Pilar auf der Insel Cayo Guillermo. Neben dem Badevergnügen bietet Dir die legendäre Insel noch viele andere Highlights. So lohnt immer ein (Tages-)Ausflug in die Hauptstadt Havanna mit ihrer opulenten Plaza de la Revolución, teilweise schön restaurierten Kolonialbauten sowie vielen Oldtimern und urigen Rum-Bars. Karibisches Flair versprüht auch der Osten der Insel – etwa in der quirligen Stadt Santiago de Cuba. Also nichts wie hin!

Top Angebote weltweit

Alle Anzeigen
Entdecke ähnliche Urlaubsthemen
Geschrieben von:Christian Calmano