Unsere Bestpreis-Garantie

Wir garantieren Dir, dass Du Deine Kreuzfahrt vom gleichen Veranstalter und / oder der gleichen Reederei zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger findest.

Wir alle vergleichen bei jedem Kauf die Preise, um wirklich die beste Leistung zu bekommen. Wir kennen das Gefühl, wenn man nach dem Kauf einen besseren Preis für das Produkt entdeckt. Dir möchten wir die Sicherheit geben, dass Du mit Deiner Buchung bei HolidayCheck wirklich den besten Preis bekommst. Dafür steht HolidayCheck mit seiner Bestpreis-Garantie.

Solltest Du Deine über HolidayCheck gebuchte Kreuzfahrt doch einmal bei einem anderen Onlineportal günstiger buchbar finden, überweisen wir Dir den Differenzbetrag auf Dein Konto zurück!

Wir möchten Dir damit zeigen, dass Du uns vertrauen kannst und wir ehrlich und transparent Preise kommunizieren, ohne mit "Fake-Rabatten" zu locken.

Voraussetzungen Bestpreis-Garantie für Kreuzfahrten

  • Du hast bei HolidayCheck eine Kreuzfahrt gebucht
  • Du findest die angebotene Reise unmittelbar nach der Buchung noch am selben Tag buchbar bei einem anderen Onlineportal günstiger
  • Die Leistungen der angebotenen Kreuzfahrt (u.a. Reiseziel, Hin-/Rückreisedatum und -Flugzeit, Personenzahl, Reederei, Schiff und Kabinenart, Verpflegungsart, Reisedauer, Fluggesellschaft und -route) sind identisch mit denen, der von Dir über uns gebuchten Reise
  • Es gilt der Reisepreis vor Abzug eines Gutscheins

Wie kann ich die Bestpreis-Garantie in Anspruch nehmen?

Zur Einreichung der Anfrage kontaktiere uns bitte unverzüglich, spätestens noch am Tag der Buchung bis 24 Uhr per E-Mail mit folgendem Betreff: „Bestpreis-Garantie: [Deine Buchungsnummer]“

Deine E-Mail muss folgende Unterlagen enthalten:

✔ Screenshot der Website sowie Link zum günstigeren, buchbaren Angebot (Preise und Leistungen müssen nachvollziehbar sein). Der Nachweis muss die letzte Seite vor Abschluss der Buchung enthalten. (Häufig die Dateneingabeseite)

✔ Auf dem Screenshot müssen Datum und Uhrzeit eindeutig ersichtlich sein (z.B. indem Sie auch die Taskleiste mit im Screenshot aufnehmen)

✔ Buchungsnummer Deiner Buchung auf HolidayCheck.de/kreuzfahrten

Wir werden Deinen Fall so schnell wie möglich prüfen und uns bei Dir unter der angegebenen Kontaktadresse melden. Die Bestpreis-Garantie gilt am Tag Deiner Buchung bis 24:00 Uhr. Den Differenz-Betrag überweisen wir Dir innerhalb von 14 Tagen nach Prüfung und Deiner Meldung auf Dein Bankkonto.

Kontakt

E-Mail: geld-zurueck-kreuzfahrt@holidaycheck.com

HolidayCheck AG Best-Preis-Garantie Bahnweg 8 CH-8598 Bottighofen

Wie kann HolidayCheck eine Bestpreis-Garantie anbieten?

Wir erklären Dir, warum Du Dir den Preisvergleich auf verschiedenen Kreuzfahrt-Portalen für Deinen Traumurlaub sparen kannst.

Die Grundlagen der Bestpreis-Garantie: Fakten zur Preisgestaltung bei Kreuzfahrten

  • Alle Online Reiseportale und stationären Reisebüros bieten die identischen Preise für das identische Angebot, da alle auf die identischen Datenbanken der Veranstalter und / oder Reedereien zurückgreifen.
  • Reiseportale und Reisebüros dürfen aufgrund gesetzlicher Vorgaben keine Rabatte auf Veranstalter- und / oder Reederei-Reisen geben; die meisten angezeigten Rabatt-Angebote sind ein Vergleich zu ähnlichen Reisen (mit meist anderen Leistungen wie Kabinenklasse oder Flugdaten), die lediglich einen Preisvorteil suggerieren, de facto aber keinen echten Rabatt darstellen. Wir möchten unseren Urlaubern eine transparente Preiskommunikation bieten und verzichten deswegen auf solche "Lockangebote".
  • Preisdifferenzen am Buchungstag können ausschließlich aus Preisänderungen durch den Veranstalter und / oder die Reederei (die für alle Portale und Reisebüros gültig sind) oder durch günstigere Flugklassen zustande kommen – und sind die Ausnahme.

Du willst es genau wissen?

Wir erklären Dir, warum Du Dir den Preisvergleich auf verschiedenen Reise-Portalen für Deine Traum Kreuzfahrt sparen kannst.

Tatsächlich ist der Preis für eine identische Kreuzfahrt überall gleich – ganz egal, ob im Reisebüro gebucht wird, über ein Online-Reiseportal oder beim Veranstalter / der Reederei direkt. Die Basis hierfür bildet das deutsche Handelsgesetzbuch.

Das in Paragraph 84 HGB definierte Handelsvertreterrecht, definiert Reisebüros als Handelsvertreter von Reiseveranstaltern. Dementsprechend vermittelt ein Reisebüro wie HolidayCheck Kreuzfahrten im Namen von Veranstaltern und Reedereien wie ehoi, TUI Cruises, oder AIDA Cruises Kreuzfahrten an Urlauber. Dabei sind Reiseveranstalter und Reedereien zur Gleichbehandlung aller Vertriebspartner verpflichtet. Folglich gibt es keine Preisvorteile durch die Buchung über einen bestimmten Kanal: Jedes Reisebüro gibt den vom Veranstalter und / oder der Reederei vorgegebenen Pauschalreisepreis 1:1 an den Endkunden weiter. Da alle Reisebüros gleichermaßen an dieses Recht gebunden sind, bilden sie zwangsläufig alle identische Preise ab.

Zudem greifen alle Reisevermittler – online wie offline – auf die gleichen Datenbanken zurück, über die die Vermittler die Angebote der unterschiedlichen Veranstalter und Reedereien beziehen. Das bedeutet, dass nicht nur die Preise für identische Reise-Leistungen über alle Kanäle hinweg übereinstimmen, sondern größtenteils auch die Angebots-Portfolios der Reisebüros: Ein Kunde kann zu einem bestimmten Zeitpunkt X egal ob im Online-Reisebüro oder im Reisebüro um die Ecke in der Regel die gleiche Reise der gleichen Veranstalter und / oder Reedereien zum gleichen Preis buchen.

Diese Preisgleichheit wurde im Jahr 2015 auch von der Stiftung Warentest (Ausgabe Test 02/2015) bestätigt: „Entgegen der allgemeinen Vermutung sind die Preise von klassischen Pauschalreisen gleich, egal ob sie im Internet oder im Reisebüro verkauft werden. Wir haben beim Test unmittelbar nach Verlassen des Reisebüros den Preis der empfohlenen Reise mit dem Internetangebot verglichen. Bei den relativ einfachen Pauschalreisen in die Türkei und zum Tauchen nach Ägypten sowie bei den Kreuzfahrten war das kein Problem. Online- und Offlinepreise waren gleich."

In bestimmten Aktionszeiträumen, wie zum Beispiel während der Frühbucher-Saison, bieten Veranstalter / Reedereien identische Reisen zu vergünstigten Preisen an, die rein auf den Buchungszeitpunkt zurückzuführen sind. So kann ein Urlauber zum Beispiel sparen, wenn er den Sommerurlaub bereits zum Jahreswechsel bucht. Gewährt ein Veranstalter solche Rabatte für bestimmte Reisen, gibt er diese 1:1 an alle Reisebüros weiter. Das bedeutet, dass verallgemeinerte, in großem Stil angekündigte Rabatte wie „50% Rabatt auf Pauschalreisen“ lediglich ein künstlich berechnetes Sparpotenzial suggerieren, denn Du bekommst den Frühbucherpreis und den damit verbundenen "Rabatt" im Vergleich zur Buchung eines anderen, früheren Reisedatums, bei allen Reisebüros.

Wie kann es trotzdem passieren, dass Preisdifferenzen auftreten?

In Einzelfällen kann es vorkommen, dass ein identisches Angebot am Buchungstag auf einem anderen Portal günstiger gefunden wird. Z.B., wenn Reiseveranstalter und / oder Reedereien untertags ihre Kalkulationen verändern, Preisanpassungen bzw. -aktualisierungen vornehmen und dabei auf unterschiedliche Technologieanbieter zugreifen. Mittels dieser Anbieter greifen sie auf unterschiedliche Flugdatenbestände bzw. Flug-Zwischenhändler zu, die aufgrund abweichender Buchungsklassen in seltenen Fällen identische Flüge zu unterschiedlichen Preisen einkaufen können - und diese unterschiedlichen Preise an die Reisebüros weitergeben. Sämtliche mögliche Preisabweichungen liegen an Buchungsklassen der Flüge.

Sind die Preise für ein identisches Produkt wirklich immer gleich? Man stößt doch durchaus oft auf Preisunterschiede, wenn man verschiedene Portale und Reisebüros miteinander vergleicht…

Es ist möglich, dass ein Urlauber bei seiner Recherche über mehrere Reisebüros hinweg auf scheinbare Preisunterschiede und sogenannte Streichpreise stößt. Letztere suggerieren, dass der aktuelle Preis für eine bestimmte Reise um X% günstiger ist, als sie es zu einem anderen Zeitpunkt war. Bei einem Großteil der miteinander verglichenen Reisen handelt es sich allerdings nur um scheinbar identische Angebote: Bei detaillierter Begutachtung weisen auf den ersten Blick gleiche Kreuzfahrten kleine Unterschiede auf. Diese können zum Beispiel in der Zimmerkategorie (Innenkabine, Außenkabine), der Verpflegung (Vollpension oder Premium All Inclusive), der Fluglinie, den Flugzeiten oder der Flugklasse begründet liegen. Oder aber die scheinbare Ersparnis kommt zustande, weil ein bestimmter, irrelevanter Vergleichspreis herangezogen wird – zum Beispiel der „dritthöchste Preis in einem Zeitraum von 30 Tagen um ein Reisedatum“. Für einen Urlauber, der einen konkreten Reisezeitraum geplant hat, ist die suggerierte Ersparnis bei stark abweichenden Daten möglicherweise vollkommen irrelevant.

Fakt ist, dass eine Kreuzfahrt mit komplett identischen Leistungsmerkmalen bei jedem Reisebüro, ob online oder stationär, in der Regel den gleichen Preis hat.

Warum lohnt es sich trotzdem, den Sommerurlaub im Frühbucherzeitraum zu buchen?

Veranstalter bieten Rabatte zur Frühbucher-Saison, diese sind im Gesamtpreis der Reise bereits verrechnet und werden von Reisemittlern meist nicht explizit genannt. Daher kann es ein preislicher Vorteil sein, seinen Urlaub mit Abreise in den Sommermonaten bereits früh im Jahr zu buchen. Zudem hat der Frühbucher-Zeitraum einen expliziten Vorteil: die meisten Hotels sind für den Sommerurlaub noch nicht ausgebucht, Flüge sind noch zu mehreren Abflug- und Ankunftszeiten verfügbar und somit ist die Auswahl an buchbaren Kreuzfahrten für den Sommerurlaub in den Wintermonaten am größten.