Nilkreuzfahrt und Badevergnügen – willkommen im Land der Pharaonen

Leise und gleichmäßig tuckert der Motor Deines Nilkreuzfahrtschiffs vor sich hin, während die grünen Ufer des Nils an Dir vorbeigeleiten und die Dünen den Blick auf die atemberaubende Landschaft Ägyptens freigeben. Lasse Deinen Blick vom Pooldeck aus über weidende Viehherden schweifen, genieße die köstlichen Speisen an Bord und freue Dich auf Deinen nächsten Landgang, bevor Du Dich am Abend nach einem kühlen Cocktail an der Bar, in Deine Kabine zurückziehst, um die Eindrücke des Tages noch einmal Revue passieren zu lassen.

Wann ist die beste Reisezeit für eine Nilkreuzfahrt?

Obwohl der Nil fast ganzjährig unproblematisch zu befahren ist, ist es ratsam, sich für eine Nilkreuzfahrt in den Wintermonaten, also in der Zeit von Anfang Dezember bis Ende März zu entscheiden, da die Temperaturen im Landesinneren ansonsten schnell eine gefühlte 50 Grad Celsius Marke knacken können und jeder Schritt sehr schweißtreibend werden kann. Sollten Dir hohe Temperaturen allerdings weniger zusetzen, so kannst Du Deine Nilkreuzfahrt natürlich das ganze Jahr über antreten, wobei gerade in den heißesten Sommermonaten weniger Touristen in das Landesinnere strömen.

Unser Tipp: Packe einen kleinen Regenschirm ein, um während Deiner Besichtigungstouren nicht der prallen Wüstensonne ausgeliefert zu sein.

Impressionen aus dem Kreuzfahrtgebiet Nil

Luxor am Nil

Günstig zu den Top-Sehenswürdigkeiten – hier sparst Du bei Deiner Nilkreuzfahrt

Wie schon zuvor erwähnt, bietet es sich an, eine Nilkreuzfahrt in den Wintermonaten zu unternehmen, wobei die Reisepreise gerade zu Weihnachten und Neujahr stark anziehen, denn was gibt es Schöneres, als das neue Jahr mit einem Glas Champagner auf einem Nilkreuzfahrtschiff zu begrüßen. Wer hingegen lieber ein wenig am Reisepreis sparen möchte, ist gut beraten, seine Reise in der Vor- und Nachsaison bzw. im Sommer zu unternehmen

Von Kairo nach Assuan - die Highlights Deiner Nilkreuzfahrt

Der Nil, zweitlängster Fluss der Erde und pulsierende Schlagader Ägyptens, gehört zweifelsohne zu den Gewässern, die Du unbedingt für mindestens drei bis vier Tage oder gar bis zu zwei Wochen bereisen solltest, um Deinen Kultur- und Erholungsurlaub in Ägypten richtig auskosten zu können.

Genieße an Bord Deines Nilkreuzfahrtschiffs den Luxus eines 5-Sterne-Hotels, lasse Dich auf dem Sonnendeck den warmen Wüstenwind durch das Haar wehen und profitiere von gut organisierten Landgängen, bei denen Du die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Landes auf dem kürzesten Weg erreichst und von ausgebildeten Reiseleitern begleitet wirst.

Einige der Highlights, die Dich während Deiner Nilkreuzfahrt erwarten, haben wir Dir nachfolgend kurz zusammengestellt:

Ort Sehenswürdigkeit(en)
Kairo Nationalmuseum
Pyramiden von Gizeh
Sphinx
Luxor Einschiffungsort
Tempel von Luxor
Sphinx-Allee
Mumifizierungsmuseum
Museum von Luxor
Westliches Teben Grab des Tutanchamun
Hatschepsut-Tempel
Memnon-Kolosse
Esna Chnum-Tempel
Edfu Horus-Tempel
Assuan Nassersee
Blick auf das Aga-Khan-Mausoleum
Besuch des auf einer Insel gelegenen Philae-Tempels
Fahrt zum alten Steinbruch mit seinen unvollendeten Obelisken und dem Granit-Skulpturenpark
Abu Simbel
Kom Ombo Doppeltempel des Sobek und Haroëris
Karnak Karnak Tempel
Heiliger See
Ausschiffungsort

Unser Tipp: Solltest Du direkt von der Heimat zum Einschiffhafen in Luxor fliegen, dann buche doch noch ein paar Tage in Kairo oder einen Badeurlaub am Roten Meer hinzu.

Schlicht oder luxuriös? Bei diesen Nilkreuzfahrten bleiben keine Wünsche offen!

Auf gemütlich ausgestattete Kabinen mit eigenem Bad und einem großen Panoramafenster musst Du auch bei den kleineren, etwas schlichter ausgestatteten Kreuzfahrtschiffen oder Segelschiffen keinesfalls verzichten, da sich fast alle Kabinen an den oberhalb der Wasserlinie gelegenen Außenseiten der Kreuzfahrtschiffe befinden. Auch ein Bordpool auf dem Sonnendeck gehört bei fast allen motorisierten Schiffen zur Standardausstattung. Einige der Schiffe, die auf dem Nil verkehren, haben wir für Dich zusammengestellt:

Keine Nilkreuzfahrt ohne Ausflug mit der Segelfeluke

Wolltest Du schon immer einmal wissen, wie sich die alten Ägypter auf dem Nil fortbewegt haben? Dann nutze doch einen freien Tag, tausche kurzerhand Deine Sonnenliege gegen den Platz auf einer Segelfeluke ein und lasse Dich von den Einheimischen in die faszinierende Kunst des Flusssegelns einweisen. Wer hingegen einmal wieder richtig Land unter den Füßen spüren möchte und auf der Suche nach geeigneten Mitbringseln für seine Lieben ist, sollte sich einem der abendlichen Landausflüge anschließen, bei denen die Möglichkeit besteht, einen der vielen orientalischen Basare zu durchstöbern und ihre einmalige Atmosphäre beispielsweise anhand der besonderen Gerüche, zu genießen.