Hafen Warnemünde

Der Hafen Warnemünde - das Tor zur Hansestadt Rostock

Zwischen den beiden Stränden an der Hohen Düne und dem Seebad Warnemünde führt die Zufahrt über den Neuen Strom in den Hafen des Ostseebades. Vorbei am Traditionshotel Am Alten Strom und der exklusiven Hotelanlage Hohe Düne am anderen Ufer geht die Fahrt direkt zum ortsnahen Liegeplatz in einem der größten und beliebtesten Kreuzfahrthäfen Deutschlands. Vom Oberdeck aus hast Du bereits einen herrlichen Blick auf das Hafenbecken Alter Strom mit seinen Kuttern, Restaurantschiffen, Fischrestaurants und bunten Buden.

Wo komme ich an?

Warnemünde hat sich zu einem der schönsten und beliebtesten Badeorte an der Ostseeküste entwickelt. Der Hafen am Warnemünde Cruise Center ist inzwischen einer der größten Kreuzfahrthäfen Deutschlands. Kreuzfahrtschiffe brechen von hier aus zu Ostseefahrten auf, aber auch nach New York oder Island. Ein großer Teil des Fährverkehrs nach Skandinavien geht ebenfalls über Warnemünde. Vom Terminal aus bist Du in wenigen Minuten direkt am alten Hafen, Alter Strom genannt. Neben den Vorzügen der Stadt - wie etwa dem malerischen Ortskern oder dem weitläufigen Strand mit seinen bunten Strandkörben - punktet Warnemünde mit seiner Nähe zu Rostock, der alten Hansestadt, als deren Vorort es lange nur galt. Während Du in Warnemünde das Flair eines traditionellen Badeortes mit Fischbuden, Eisdielen und Sand unter den Füßen genießen kannst, bietet Dir das nur wenige Kilometer entfernte Rostock einiges an Sehenswürdigkeiten sowie gute Shoppingmöglichkeiten.

Wie komme ich vom Hafen in die Stadt?

Nur wenige hundert Meter trennen das Warnemünde Cruise Center vom Ortskern, der sich vom Alten Strom aus erschließt. Wenn Du in Richtung Hafeneinfahrt gehst und am Bahnhof die Gleise unterquert hast, kommst Du direkt bei den Fischbuden am alten Hafen heraus. Von hier aus kannst Du Warnemünde gemütlich erkunden oder einfach einen sonnigen Ruhetag am Strand einlegen. Wenn es Dich mehr in die Hansestadt Rostock zieht, hast Du die Wahl zwischen S-Bahn, Taxi oder einem Mietwagen. Mit der S-Bahn bist Du vom Bahnhof Warnemünde direkt am Cruise Center - in gut 20 Minuten in Rostock. Die Bahn fährt etwa alle 15 Minuten. Eine Einzelfahrt kostet circa zwei Euro, ein Tagesticket nur um die fünf, was sich also auf jeden Fall lohnt. Die Fahrt entlang der Warne führt durch einige Vororte Rostocks und endet direkt im Stadtzentrum. Ein Mietwagen eröffnet Dir natürlich die Möglichkeit, die wunderschöne Küste bei Kühlungsborn oder auf der Insel Poel zu entdecken. Vermietungen findest Du direkt am Warnemünde Cruise Center.

Was kann ich im Hafen unternehmen?

Der erste Weg führt zum Alten Strom. Hübsche Fischerhäuser säumen den Wasserlauf, mit einem breiten Angebot an Restaurants und kleinen Läden, die an warmen, sonnigen Tagen auch Außensitzplätze bieten. Hier kannst Du entspannt flanieren, musst allerdings aufpassen, wenn Du Essbares in Händen hältst: Möwen lauern überall auf nahrhafte Beute! Weiter in Richtung Meer kommst Du zum Leuchtturm und zur 541 Meter langen Westmole mit ihrer Aussichtsplattform. Bei einem Spaziergang auf der Strandpromenade bekommst Du einen Überblick über die traditionelle Bäderarchitektur der Stadt.

Highlights in Warnemünde

Sehenswürdigkeiten in Warnemünde

Welche kulinarischen Highlights darf ich mir nicht entgehen lassen?

In einem ehemaligen Fischerort mit langer Tradition steht natürlich bevorzugt Meeresgetier auf der Speisekarte. Unmittelbar am Leuchtturm befindet sich der Teepott Warnemünde, ein denkmalgeschütztes Gebäude mit ausgefallener Dachkonstruktion. Das gleichnamige Restaurant bietet Pasta, Fleisch und Fisch. Du solltest unbedingt den traditionellen Pannfisch probieren, den hier fast jedes Restaurant auf der Karte hat. Verschiedene Fischfilets von Dorsch, Zander oder Scholle mit Senfsoße auf Bratkartoffeln versprechen vielfältige Geschmackserlebnisse. Zum Nachtisch eine Rote Grütze rundet jedes Mahl perfekt ab. Dazu gehört unbedingt ein Bier aus der Region!

Unser Insider-Tipp für Dich!

Du liebst Sonnenuntergänge? Dann solltest Du eine der Bars wie Schusters Strandbar oder die kleinere und preiswertere Beachbar vom Surfshop Supreme in der Nähe des Hotel Neptun besuchen, bei entspannter Musik einen Cocktail oder ein frisch gezapftes Bier zu Dir nehmen und den Horizont betrachten.

ab 449 €
Innenkabine pro Person