Hafen Hamburg

Der Hafen Hamburg - die Perle an der Elbe

Wer Meer sagt, muss auch Hamburg sagen. Der Hafen ist das Herz dieser Großstadt, das laut und kraftvoll schlägt. Die Hauptschlagader, die zu diesem Herzen führt, ist die Elbe, die sich als blaues Band quer durch Deutschland zieht. Das beeindruckende Wahrzeichen der Stadt, die Elbphilharmonie, begrüßt Dich bereits bei der Einfahrt. Der Hafen selbst ist eindeutig einer der wichtigsten und neben St. Pauli auch einer der berühmtesten Orte der norddeutschen Stadt. Hier kannst Du nach Seemannsart schlemmen, moderne und historische Kunstwerke bestaunen und nach kurzem Weg das Zentrum erkunden.

Wo komme ich an?

Willkommen im größten Seehafen Deutschlands! Der Hafen Hamburg ist ein geschichtsträchtiger Port, der immer weiter wächst und auch nicht vorhat, damit aufzuhören. Genau genommen liegt der beeindruckende Seehafen der Hansestadt aber gar nicht am Meer, sondern an der Elbe, dem Fluss, der die Lebensader dieser Stadt darstellt.

Der Hamburger Hafen ist ein Tor zur Welt und mit über 900 Häfen in mehr als 170 Ländern verbunden. Doch er ist nicht nur einer der größten Warenumschlagplätze der Erde, sondern auch stolzer Gastgeber für die berühmtesten Kreuzfahrtschiffe aller Herren Länder. Obwohl Hamburg selbst unzählige Sehenswürdigkeiten zu bieten hat, ist der Hafen doch die wichtigste. Dementsprechend beliebt ist er auch bei den Bewohnern Hamburgs. Er ist mit der HafenCity ein eigener Stadtteil für sich selbst, besitzt seine eigenen Sehenswürdigkeiten und ist vom Zentrum nur rund drei Kilometer entfernt.

Wie komme ich vom Hafen in die Stadt?

In Hamburg musst Du Dir kaum Gedanken darüber machen, wie Du vom Hafen in die Stadt kommst: Am Hafen bist Du bereits mittendrin. Mit Bus oder Mietwagen bist Du in fünf bis zehn Minuten in der Innenstadt rund um die Binnenalster. Direkt in der HafenCity findest Du Haltestellen mehrerer U-Bahnlinien sowie die Stadtbuslinie 111. Damit Du möglichst viel von der quirligen Stadt im Norden Deutschlands sehen kannst, hat sich die Stadtverwaltung etwas einfallen lassen: Die Hamburg Card, mit der Du freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähre hast und dazu auch noch vergünstigten Eintritt in 150 Sehenswürdigkeiten genießt. Starte Deine Erkundungstour am besten bei den prominenten St.-Pauli-Landungsbrücken am Nordrand des Hafens, die Du auf den ersten Blick an ihren Kuppeln und Türmen erkennst. Hier ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte mit direktem Zugang zur U-Bahn Richtung Zentrum.

Was kann ich im Hafen unternehmen?

Ein maritimes Highlight jagt das andere rund um den Hamburger Hafen. Zu sehen, zu hören und zu schmausen gibt es hier reichlich. Schlendere zum Beispiel vom Hafen über den Fischmarkt oder entlang der Waterkant bis zum nächsten Fischlokal. Erklimme den berühmten View Point mitten in der HafenCity, einen dreizehn Meter hohen Turm aus Stahl, den Du kaum übersehen kannst, und verschaffe Dir einen guten Überblick über die ganze Stadt. Wenn Du Musicals liebst, kannst Du direkt im Hafen bleiben. Im Stage Theater begeistern weltberühmte Stücke wie "Der König der Löwen" mehrmals pro Woche Zuschauer und Fans.

Highlights in Hamburg

Sehenswürdigkeiten in Hamburg

Welche kulinarischen Highlights darf ich mir nicht entgehen lassen?

Kulinarisch ist Hamburg zugleich einzigartig und typisch norddeutsch. Die Hamburger sind extrem stolz auf ihren Fisch, dementsprechend reichhaltig ist die Auswahl an maritimen Köstlichkeiten. Daher organisieren die Hamburger Tourismusfachleute auch eigene Fischbrötchen-Touren, bei denen Dir die besten Adressen für die ausgefallensten und besten Gustostücke präsentiert werden. Also greif zu und probiere Lachs, Makrele, Matjes, Krabben und Co. Dazu trinkt man stilecht Bier. Der spannendste Umschlagplatz für Fisch und Güter aller Art ist sicherlich der berühmte Fischmarkt, der seit 1703 Tradition hat.

Unser Insider-Tipp für Dich!

Wenn Du Dein Schiff verlassen und das Hamburger Nachtleben genießen willst, dann solltest Du unbedingt auf ein paar Drinks ins "Glanz und Gloria" gehen. Mitten auf der berühmten Reeperbahn triffst Du auf Nachtschwärmer, Szenegänger und Neugierige. Zu späterer Stunde wird hier richtig gefeiert, was schon mal bis in die Morgenstunden dauern kann. Und wenn die Nacht wieder zum Tag wird, geh auf den Fischmarkt und erlebe das echte, authentische Hamburg. Absolut köstlich und einfach perfekt als "Katerfrühstück" ist der berühmte Brunch in der historischen Fischauktionshalle.

ab 179 €
Innenkabine pro Person