Kreuzfahrt Costa Maya

Der Hafen Costa Maya - auf den Spuren der Maya

Schon bei der Einfahrt zum Hafen Costa Maya auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan wird klar, dass dieser Ort ein ganz besonderes Reiseziel ist. Der Kreuzfahrthafen befindet sich in der Nähe einiger faszinierender Ruinen der alten Maya-Kultur. Damit hast Du die Top-Sehenswürdigkeit in kurzer Zeit erreicht und kannst entspannt die eindrucksvollen Tempelanlagen bewundern. Der Empfang auf Yucatan ist sehr herzlich. Eine Mariachi-Band und die Inselbewohner in ihren bunten Kostümen heißen Dich willkommen.

Wo komme ich an?

Costa Maya ist ein moderner Hafen, wo Du ganz praktisch diverse Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants findest. Für die erste Abkühlung gibt es sogar einen großen Pool und mehrere Bars, wo Du Dich entspannen und einen Cocktail probieren kannst. Vor allem ist der Hafen ein sehr guter Startpunkt für alle Ausflüge zu den Maya-Tempeln in der Umgebung. Die neu gebaute Anlage ist ideal für die Kreuzfahrtschiffe und deren Passagiere. Du findest die wichtigsten Einkaufsangebote auf einem Platz und sparst Zeit, falls Dir noch einfällt, dass Du das eine oder andere Souvenir vergessen hast. Der Ort Mahahual, nur wenige Kilometer entfernt, ist aber das eigentliche Zentrum für Kreuzfahrer wie Dich. Hier kannst Du beim Schnorcheln und Tauchen die traumhaften Strände Yucatans genießen. Mahahual ist ein paar Kilometer entfernt, mit dem Taxi ist die Strecke aber kein Problem.

Wie komme ich vom Hafen in die Stadt?

Es gibt keine öffentlichen Verkehrsmittel im Hafen Costa Maya, da die Halbinsel nicht so touristisch ausgebaut ist, wie andere Ziele. Dafür erlebst Du Yucatan aber unbedarft und gewinnst frische, unverstellte Eindrücke. Eine Möglichkeit, die Umgebung zu erkunden, wäre ein Mietwagen, den Du allerdings unbedingt vorab buchen solltest. Alternativ bietet sich eine geführte Tour an, bei der Du die Gewissheit hast, dass Du Dein Schiff rechtzeitig wieder erreichst, sodass Du Deinen Tag absolut stressfrei verbringen kannst. Wenn Du in Begleitung unterwegs bist, ist ein Taxi die perfekte Lösung. Kleiner Tipp: Feilschen ist erlaubt. Vereinbare einen fixen Preis mit dem Taxifahrer. So hast Du ein günstiges und flexibles Transportmittel für den ganzen Tag. Mit etwas Glück ist der Fahrer motiviert und zeigt Dir ein paar schöne Plätze, die andere nicht sehen. Finde auf diesem Weg Deinen ganz persönlichen Lieblingsplatz auf Yucatan, bevor Du wieder zum Hafen Costa Maya zurückfährst.

Was kann ich im Hafen unternehmen?

Ein Besuch der Maya-Ruinen von Chaccoben ist ideal, wenn Du ein paar Stunden Aufenthalt auf Yucatan hast. Dort erlebst Du die Geschichte der Maya und ihre einzigartigen Tempelbauten hautnah. Tauche ein in den Dschungel, der einen tropischen Kontrast zur Kreuzfahrt verspricht. Kohunlich Dzibanche ist ebenfalls sehenswert, aber die Anfahrt vom Hafen Costa Maya ist länger. Wenn Du einen ganzen Tag hast, lohnt sich dieser Ausflug auf jeden Fall. Deutlich mehr Action bringt ein Tauchgang mit Haien. Etwas entspannter schwimmst Du mit Delfinen, oder Du besuchst eine Schmetterlingsfarm.

Highlights in Costa Maya

Sehenswürdigkeiten in Costa Maya

Welche kulinarischen Highlights darf ich mir nicht entgehen lassen?

Bei der mexikanischen Küche schmeckst Du sofort die Inspiration durch das karibische Flair. Fisch und Meeresfrüchte dominieren die Speisekarte im Hafen Costa Maya. Garnelen mit Knoblauch oder eine Paella mit Meeresfrüchten, arroz con mariscos, werden Dir hervorragend schmecken. Einfache Stände mit duftenden Gerichten wie Tortillas oder süßem Obst zeigen Dir die Lebensart der Inselbewohner. Vor dem Ablegen probiere unbedingt die torta imperial, den Kaiserkuchen: Vanille, Zimt, sehr viel Eigelb und gemahlene Mandeln sind die Zutaten zu dieser süßen Köstlichkeit.

Unser Insider-Tipp für Dich!

Leg Deinen Reiseführer weg, schließe Deine Augen und lausche den Geräuschen, die Dich umgeben. Yucatan erobert in wenigen Augenblicken Dein Herz, sodass Du mit Sehnsucht nach einem baldigen Wiedersehen weiterfährst. Dazwischen mache einen Stopp in Limones. Haupteinnahmequelle für die Bewohner ist die Landwirtschaft. Die Ortschaft liegt in der Nähe der Ruinen von Chacchoben und bringt Dir den Alltag auf der Insel näher.